Frage von minerva50, 17

ieses foto möchte ich im gesicht aufhellen .....aber nichts funktioniert wirklich ?

Antwort
von GrafTypo, 11

Zwei Herangehensweisen.

Bild 1: wie im Parallel-Beitrag beschrieben.

Bild 2: Bild in Graustufen umgewandelt, die Färbung durch ein Triplex neu aufgebaut, und dann ebenfalls mit einer Gradationskurven-Ebene partiell aufgehellt.
Der Vorteil bei dieser Methode: es entsteht kein abweichender Farbstich im aufgehellten Bereich.

Kommentar von minerva50 ,

das haben sie wundervoll gemacht .....nur ist es jetzt so klein ,dass ich es nicht mehr benutzen kann.....schade ! ich bedanke mich vielmals für ihre unterstützung....

Kommentar von GrafTypo ,

Die Auflösung habe ich nicht verändert. Alle meine Bearbeitungen Ihres Bildes sind 1217 x 1704 Pixel groß.

Kommentar von minerva50 ,

das verstehe ich nicht .....es ist absolut klein  hier wieder angekommen ...dennoch möchte ich mich für ihre tolle hilfe bedanken monsieur.....lg frau ina

Kommentar von GrafTypo ,

Das verstehe ich jetzt auch nicht. Ich kann Ihnen gerne die Photoshop-Dateien senden (CS3), aber nur per E-Mail. Hier lassen sie sich leider nicht hochladen.

Antwort
von TheAllisons, 16

Mache ein neues Foto und beleuchte das Gesicht besser mit einer Lampe

Kommentar von minerva50 ,

ich bin begeistert.....hehe

Antwort
von GrafTypo, 10

Und noch ein drittes Bild; nur um die Möglichkeiten von Duplex / Triplex / Quadruplex zu demonstrieren.

Lust auf ein Candlelight-Dinner?
;-)

Kommentar von minerva50 ,

monsieur.....ich brauche es in der größe  - wie es war .....was bitte ist Duplex/ Triplex?.....können sie gar zaubern?

Kommentar von GrafTypo ,

Hier ist der Duplexdruck kurz erklärt:
https://de.wikipedia.org/wiki/Duplexdruck

Mit 2 Druckfarben: Duplex
Mit 3 Druckfarben: Triplex
Mit 4 Druckfarben: Quadruplex

Das Ausgangsbild für Duplex / Triplex / Quadruplex muss immer ein Graustufenbild sein. Davon ausgehend können Sie in Photoshop unter Bild -> Modus -> Duplex auswählen. Es erscheint ein Dialog namens »Duplex-Optionen«. Dort kann man zunächst die Anzahl der Farben (1-4) festlegen und dann die Farben selbst bestimmen. Ich habe die Farben des Euroskala-Vierfarbdrucks genommen (Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz), aber man kann auch Echtfarben aus dem HKS- oder Pantone-System nehmen.
Die Vielfalt der Farbtöne rührt daher, dass jede Farbe eine andere, eigene Gradationskurve erhält. Diese können im »Duplex-Optionen«-Dialog ebenfalls bearbeitet werden.

Antwort
von CATFonts, 17

Über "Gradationskurven" ist das kein Problem

Kommentar von minerva50 ,

das ist doch jetzt nicht dein ernst?

Kommentar von CATFonts ,

Doch, das Aufhellen hat gerade 15 Sekunden gedauert.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten