Mehr als 10 000 Anordnungen zur Medizinisch-Psychologischen Untersuchung (MPU) sind jedes Jahr falsch oder fehlerhaft. "Immer wieder stellen wir fest, dass Führerscheinstellen willkürlich ohne ausreichenden Rechtsgrund von Autofahrern eine MPU verlangen", berichtet Frank-Roland Hillmann vom Deutschen Anwaltverein.

Lesen Sie bitte hier weiter: Hamburger Abendblatt - Aufforderung zum "Idiotentest" oft ohne Rechtsgrund