Frage von peter901, 315

Identifikation eines kleinen Insektes mit langem Schwanz: Eintagsfliege (Fotos)?

Ich würde gerne wissen, um was für ein Insekt es sich auf den zwei Bildern handelt. Beide befinden sich im Badezimmer, eines davon an der Decke, das andere an der Wand und beide sind mindestens ein halbes Jahr lang an der gleichen Stelle ohne Größenzunahme.

Sind das Eintagsfliegenlarven?

Ist bei den beiden alles ok (ich habe gelesen, dass die Larven mehrere Jahre in dem Stadium bleiben) oder sind sie vermutlich schon gestorben?

Falls sie nicht gestorben sind, gibt es irgendeine Möglichkeit, wie ich sie aus dem Badezimmer nach draußen bringen kann, ohne sie zu beschädigen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von antnschnobe, Community-Experte für Insekten, 200

Ich denke doch auch an eine Eintagsfliege bzw. deren leere Larvenhülle - wie auch immer sie an diese Stelle kam:

Hier zu sehen - Fliege samt Larvenhülle:

https://www.flickr.com/photos/roman_sandoz/3650416966/

Kommentar von Bitterkraut ,

Eintagsfliegenlarven leben aber immer im Wasser und die Fliegen steigen aus dem Wasser auf. 

Kommentar von antnschnobe ,

Dann korrigiere ich von Larve auf Subimago.

Z.B. speziell bei Ephemera glaucops, Subimago - nicht Larve:

http://microgalerie.canalblog.com/archives/2008/07/21/9991900.html

Und auch hier eine Häutung außerhalb des Wassers:

http://f.hikr.org/files/1168274.jpg

Die letzte Häutung  Subimago - Imago findet außerhalb des Wassers statt.

http://www.uni-kassel.de/fb19/zoology/Lehre/skripte/pdfPraes/EphPl.pdf

Kommentar von antnschnobe ,
Kommentar von peter901 ,

Also kann ich wegen der Lokalisation (nicht Wasser) und dem Aussehen davon ausgehen, dass es nur eine Hülle ist? Wie kommt es, dass die Hülle über ein halbes Jahr an der Decke haftet ohne herunterzufallen? Hohe Saugkraft oder Luftfeuchtigkeit?

Wenn es nur eine Hülle ist, würde ich es ganz einfach entsorgen, wollte deswegen nochmal sicher gehen.

Kommentar von antnschnobe ,

Ich gehe von leeren Hüllen aus. Oder aber es sind tatsächlich "Mumien".

Weder die Häutung von der Larve zu Subimago (Wasser), noch die letzte Häutung dauert solange.

Nur das Larvenstadium im Wasser dauert. Die Häutungen an sich gehen eigentlich relativ schnell, niemals aber ein halbes Jahr.

An noch Lebendes glaube ich nicht mehr.

Kommentar von antnschnobe ,

Verzeihung, ich vergaß:

Ich denke, auch Subimago haben die typische Kralle (Prätarsus) am letzten Fußglied. So könnte ich mir das Haften an den Wänden erklären. Zur Häutung "festgehakt" - so bliebe die Hülle an der Wand haften und erhalten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Insektenbein#Bau

Kommentar von peter901 ,

Vielen Dank für deine Hilfe. Habe die Subjekte entfernt und tatsächlich waren es Hüllen. Eine fiel kaum schneller als eine Feder herunter.

Kommentar von antnschnobe ,

: ))

Bitte, gern geschehen.

Kommentar von antnschnobe ,

Danke für das Sternchen : )

Antwort
von Bitterkraut, 163

Eintagsfliegenlarven leben im Wasser.  Das kann es nicht sein.

Leider ist das Foto recht unscharf, der "lange Schwanz" könnte eine Legeröhre sein. Mehr fällt mir dazuim Moment nicht ein,muß ich erst mal googeln.

Kommentar von peter901 ,

Vielen dank für die Mühe!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community