Ideen für gute Story?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ich denke das sind schon mal gute Ideen :D

ich schreibe selber Storys und kenne es wenn man einfach mal ne schreibblockade hat :D

also was mir dazu einfällt wär  ( es würd jetzt Richtung Fantasy gehen)

das sie oder er irgend ein Monster sind (also Vampir, werfolf, hexe...ect)

oder das die Story eher so ins Drama hinübergeht das das Mädchen oder der junge irgendwie so mit Drogen Alkohol und sonstigem zu tun hat under sie oder er nacher immer mehr abrutscht, vlt entführt wird, missbraucht wird oder sonst was und das sie sich gegenseitig helfen müssen

oder das es um ein geheimniss geht (auch wieder Fantasy)

das die eine Person schon "magisch" ist und die andere irgendwie dazu kommt oder so :D

hoffe du hast meine Ideen verstanden :D

viel glück beim schreiben :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hintergrund:

Es gibt zwei Welten, welche voneinander nichts wissen, sie jedoch nicht ohne die andere existieren können. Es weiß jeweils nur das Oberhaupt, der Diktator von der anderen Welt.

In der einen Welt(Welt A) steht die Technologie im Vordergrund es ist auf dem geschätzten Entwicklungsstand 2300. Es gibt wenig Menschen auf viele Maschinen. Alles ist automatisiert. Es gibt keine Natur mehr nur eine große Industrie. Holz ist nur über die Regierung zu bekommen.

In der Welt B gibt es nur Betriebe aus dem primären Sektor, wie landwirtschaftliche Höfe, Förster etc. Der Planet ist komplett verbraucht. Es gibt keine Erze oder sonstige Metalle mehr. Vieles, wie die Häuser etc. ist aus Holz, Metall hat einen hohen Luxusstandard.

Die Diktatoren handeln ihre Güter untereinander. Welt A kauft Holz für die Kohleproduktion. Welt B kauft Werkzeuge für u.a. die Landwirtschaft.

In Welt A lebt Person A (weiblich). Sie ist mit der Schule fertig und muss sich nun für einen Industriebetrieb entscheiden. Als Hobby geht Sie gerne in ausgemusterten Fabriken klettern, da sie sehr neugierig ist.

In Welt B lebt Person B (männlich). Er ist ebenfalls mit der Schule fertig, hat aber sein ganzes Leben schon auf einem Hof gearbeitet.

So nun die Story:

Person A geht eines Tages wieder klettern, nach einer Weile kommen Autos angefahren und halten an einem Gebäude in dem Sie klettern. Sie versteckt sich und beobachtet die Personen. Unter ihnen befindet sich der Diktator A. Nachdem ein Schalter betätigt wird, kommt ein großer Apparat zum Vorschein, welcher aussieht wie ein großer Ring. (Person A versteckt sich weiterhin)

Es entsteht ein Portal, wodurch die Waren getauscht werden. (Sie versucht näher ranzukommen.) Als der Tausch  fast abgeschlossen ist, bewegt sich Plötzlich ihr Versteck, es war ein verbliebener Container mit Werkzeugen. Da sie Angst hat erwischt zu werden, bleibt sie in dem Container. Sie durchdringt das Portal und landet in einem großen Holzlager, wo sie zunächst nicht auffällt, da die Werkzeuge nicht kontrolliert werden.

Als einige Zeit verstrichen ist klettert sie raus und schaut sich um, als sie um eine Ecke geht trifft sie auf Person B.

.

.

.

.

Nur Person B weiß von dem Geheimnis, dass Person A von "woanders" kommt. Sie lebt sich in die Gesellschaft ein und gründet mit Person A einen Orden ähnlich dem "Orden des Phönix". Dieser soll eine Bewegung sein, den Mißtand bekannt zu machen und und und.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich schreibe selber sehr gerne und will dir einfach mal einen Rat/Tipp geben.
Schreibe erst dann, wenn du deine eigene Ideen hast, denn nur dann werden die Geschichten authentisch. Was bringt es dir denn, wenn ich dir z.b als thema "selbstverletzung" gebe und du kannst damit gar nichts anfangen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gestresster Osterhase , trifft arbeitslosen - angetrunkenen Nikolaus.... :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

pfadfinder die sich auf einem ferienlager kennen lernen? sie verlieben sich mit der zeit ineinander und irgendwann stellt sich heraus dass dem jungen ein bein fehlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung