Ideen für einen kleinen bezahlten Job?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo jelenk,

Zu allererst, solltest Du die Augen schließen udn dir überlegen, was Du in deiner Freizeit tust und infolgedessen hierbach mal im Internet schauen, ob sich deine Hobbies (entweder miteinander oder mit anderen Themen) als Beruf, bezahlte Tätigkeit oder Mini-Job finden lassen. 

Ich empfehle u.a. den Klassiker: In die Zeitungen schauen.

Alternativ gibt es dazu dutzende andere Sachen, wie dich bei öffentlichen, privaten, gesundheits-, ernährungs-, oder sonst wie technisch/politischen Vereinen als Werbehelferin zu engagieren.

Neben Zeitungsaustragen kann ich dir empfehlen dich als:

Kindermädchen, Hundeausführerin, Putzhilfe, Badeaufsicht und und und..

Es gibt so viel, dass keiner weiß (außer du) was du am liebsten tun würdest. 

:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf dein Alter an.

Zeitungsausträger(Werbeblätter) wird immer wieder gesucht, ist sehr zeitintensiv und schlecht bezahlt.

Viele ältere Menschen wären dankbar für etwas Hilfe im Garten oder einkaufen, Friedhof giessen ....Kennst du nicht nette Nachbarn,die dich kennen und vertrauen, frag da mal?

Oder sei spontan und biete etwa Autowaschen in deiner Strasse an, gute Ideen werden oft belohnt und es gibt ne menge Menschen,die keinen Bock drauf haben, das selbst zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst doch bei sky, penny oder sonst wo bewerben und die Zeiten werden so eingeteilt das du zb von 7-10 arbeitest oder so oder Samstags oder so :D
Oder bewirb dich zum Kellnern oder bei einer Eisdiele ? :))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf dein Alter an das ist entscheidend welche Minijobs für dich in Frage kommen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung