Frage von kaiseridell, 32

Ideen für ein Food-Blog?

Hey Leute :) ich habe letzten ein Food-Blog gestartet. Nun ist es an der Zeit coole Funktionen oder Programme zu schreiben. Habt ihr da Ideen? Meine Freundin hatte mir vorgeschlagen, dass man z.B eine Kühlschrank suche einrichtet. Bin für jede Antwort dankbar :)

MFG Ryu-kocht

Expertenantwort
von Vivibirne, Community-Experte für Rezept, 18

Ich wäre für Resteverwertung ... Man wirft viel zu viel weg oder hat nix mehr zuhause und möchte was aus resten kochen. Da könntest du zeigen wie man kuchen oder desserts aus paar zutaten macht, oder Gemüse Pfannen/ reste pfannen oder was man aus eiern macht, da man beim kuchenbacken oft nur eiweiss/ gelb braucht

Kommentar von kaiseridell ,

Stimmt, es gibt viele Gerichte die meine Mutter mir gelehrt hat die man aus "resten" macht. Vielen Dank für deine Idee.

Kommentar von Vivibirne ,

Gerne ich hoffe es hilft lg

Antwort
von Saisha, 21

Kühlschranksuche ist interessant, aber eher für große Seiten mit massig getaggten Rezepten. Bei Blogs lohnt es sich dann eher Specials mit in die Tags zu nehmen (zB "Eigelb" oder "Eiweiß" für Resteverwertung).

Von Programmen her ist es schwer, schließlich möchte man seinen Blog ja auch nicht überladen ... Aber wenn man schonmal selbst recht gut programmieren kann:

Persönlich fände ich Themenrechner, bei denen du bereits eingestellte Rezepte auf das Thema automatisch umschreiben lässt, interessant.
Themen könnten zB Intoleranzen und Nahrungsmittelallergien oder Diabetes aber auch Saisonumwandlungen zB von Frühlings- auf Herbst/winterrezept, Ersatzrechner (wenn einem zB Porree nicht liegt, werden Fenchel oder Frühlungszwiebeln empfohlen) sein.

Kommentar von kaiseridell ,

Danke für deine Ausführliche Antwort. Eine Auswendig aber sehr gute Idee. Ich muss mal gucken wie ich das umsetzte aber auf jedenfalls Danke schon mal.

Antwort
von sikas, 10

Die Seite habe ich mir gründlich angeschaut und finde sie so weit schon ganz gut.Was mir auffiehl ist das einiges noch nicht gut oder gar nicht bestückt ist.

Auch finde ich es schade so wie im Koreanichem Rezept das zu Kimchi nur ein Link zu einem Amazonshop ist statt dem gar nicht so schwirigen Gericht was der herstellung unseres Sauerkrautes sehr ähnelt.Wir machen regelmässig Sauerkraut und Kimchi habe ich auch schon gemacht nur zusätzlich Gewürze und anderer Kohl und weniger schneidarbeit ist bei Kimchi. und  beides auch in kleinen mengen machbar.

LG Sikas

Kommentar von kaiseridell ,

Vielen Dank sikas das du den Blog gecheckt hast :)
Wir haben deine Kritik aufgenommen und werden in Zukunft öfter Definition- / Produktseiten mit Beschreibung zu Zubereitung erstellen. Selbstverständlich kommen in Zukunft noch viele Rezepte hinzu damit die Seite auch nicht kahl aussieht. 

Liebe Grüße Ryu.kocht Team

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community