Frage von Lilalisel, 25

Ideen für den idealen Job, wie habt ihr eure Berufung gefunden ...!?

Hallo Ihr fleißigen Antworter :)

Ich suche momentan nach meiner Berufung, was sich als ziemlich schwieriges Unterfangen erweist und brauche dazu Eure Hilfe.

Mit meinen bald 22 Jahren jobbe ich momentan nach abgeschlossener Ausbildung im Callcenter, was nun echt nicht die Erfüllung ist. Ursprünglich habe ich Bürokauffrau gelernt und das auch ziemlich gut beendet. Dem liegt ein erweiterter Realschulabschluss zugrunde.

Bereits bei meiner Jobsuche merkte ich, dass ich eine Karriere als Bürokauffrau vergessen kann und vermutlich auch todlangweilig finden würde ... dazu habe ich das Handicap Flüchtigkeitsfehler zu machen wenn ich oft das Gleiche mach und nicht zu 100% dahinter stehe.

Nun komme ich zu Euch. Da mein erster Versuch ein Flop war ziehe ich in Erwägung noch eine Ausbildung zu machen und hänge gedanklich seit Wochen an diesem Thema fest.

Ich bin eigentlich ein recht kreativer Kopf, richte gern ein, kombiniere meine Kleidung nie ohne 5x darüber nachzudenken, lese und kann auch recht gut, wenn auch einfach, zeichnen. (also keine mega Porträts) Dazu singe ich gern, kann jedoch keinerlei Instrumente spielen und komme leider nicht dazu beispielsweise einem Chor beizutreten.

Zudem kann ich mir Kundenkontakt vorstellen und würde vermutlich, wenn alle Stricke reißen in einer Boutique oder einer Schmuckladen anfangen wollen. Auch Parfüm liebe ich sehr, würde es auch gern herstellen, habe aber keinen Schimmer wie ich dazu kommen würde.

Handwerklich bin ich auch recht geschickt und bin vermutlich sogar besser darin etwas zu basteln als nur am PC rumzuklicken.

Alles in Allem würde ich auf Selbstständigkeit verzichten wollen, kann mir aber vorstellen mal ein Team zu führen. Hier sollte ich vielleicht anbringen dass ich, wenn mir ein Thema liegt, recht selbstbewusst auftreten kann.

Früher wollte ich auch immer Architektin werden, dies hat sich jedoch zerschlagen als ich feststellen musste, dass es in Deutschland nicht so schön ist, wie in den Hollywoodfilmen dargestellt. Das Thema an sich interessiert mich jedoch noch immer sehr.

Jegliche Art sozialer Berufe kann ich mir im Gegensatz dazu überhaut nicht vorstellen.

Ich wohne in einer Mittelgroßen Stadt und meine Möglichkeiten sind gut, habe meine eigene Wohnung und bin mobil. Falls es noch etwas ändert, bzw. um alles abzurunden: Ich bin klein, schmal und werde dadurch oft auf 16 geschätzt. :D

Nun bitte ich Euch mir ein paar Vorschläge zu machen. Wäre euch super dankbar und bedanke mich schon Vorab das ihr euch das Alles auch durch gelesen habt.

Eventuelle wäre es auch schön zu wissen wie Ihr eure Berufung gefunden habt. Erzählt mal. :)

Vielen Vielen Dank.

L. :)

Antwort
von huegelchen, 14

Du solltest vielleicht einfach mal in den Bereichen, die Dich interessieren, ein Praktikum machen. Dann kommst Du evtl. so zu Deiner Berufung.

Ich habe meine Bürojob über Jahre geliebt. Doch nach 20 Jahren bin ich dann im Einzelhandel gelandet und habe gemerkt, dass trotz der besch... Arbeitszeiten/Ladenöffnungszeiten, mir der Kundenkontakt viel mehr Spaß macht.

Kommentar von huegelchen ,

Du solltest vielleicht auch mal ein Praktikum in Deinem ungeliebten Bereich machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community