Frage von sukkini, 47

Hat jemand eine Idee für Bodenarbeitsgeräte?

Hallo, ich suche Ideen und Inspiration für Bodenarbeitsgeräte und andere Tipps zur Bodenarbeit für mein Pferd und mich. Ich würde gerne mal neues ausprobieren, um uns nicht zu langweilen, ich habe aber leider keine Ideen mehr, was ich noch mit meinem Pferd machen kann. Ich freue mich auf neue Ideen. :)

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde, 10

alles was in der GHP gefordert wird, macht Spaß und Sinn, beim Spazierengehen laß ich meine Pferde die Hufe auf ungewöhnliche Dinge setzen: Findlinge, bunte Tüten/Folie, Treppenstufen - das fördert Vertrauen, sonntags auf dem Supermarktpatkplatz: : Führtraining mit Einkaufswagen - ein geniales Antischeutraining! dann haben wir mim Wald diverse Dinge in die Bäume gehängt, an denen die Pferde vorbei oder drunter durch gehen oder hindurch, wie Stoffstreifenvorhänge, Folienstreifen usw, Bälle rollen oder Tonnen (Du selbst oder das Pferd) viel Spaß

Expertenantwort
von NanaHu, Community-Experte für Pferde & reiten, 41

Es gibt so vieles was Spaß macht und das Pferd fordert.

- Z.B. Trail oder Extreme Trail

- Stangenmikado (Lege einfach einigen Stangen übereinander und bahne dir zu Fuß mit deinem Pferd einen Weg dadurch).

- Führtraining durch Stangenmuster und um Pylonen. (Was sich einfach anhört, ist korrekt ausgeführt echte Kopfarbeit für Mensch und Tier.)

- Hangbahntraining an der Hand.

Es gibt wirklich viele Möglichektein die sich immer wieder neu variieren lassen. Probier doch einfach mal aus, woran du und dein Pferd Spass habt. Verzichte auf ein Überangebot von aktivtäten. Manchmal sind die einfachsten Sachen schon furchtbar anstrengen. (Versuch doch mal mit deinem Pferd an der Hand, korrekte Bahnfiguren zu laufen. So dass das Pferd korekt von Bahnpunkt zu Bahnpunkt läuft.

Antwort
von hupsipu, 31

Alte Reifen kannst du als Trittsicherheits-Übung verwenden, aus einer Europalette und einer stabilen (!!) Platte wird ein Podest.

Antwort
von clarabspglove, 16

Ich gehe mit meiner rb immer spazieren umd lasse sie dann zwischendurch stehen bleiben oder mal kleine Übungen rückwärtsrichten oder stehen lassen und den Strick locker lassen so dass das Pferd dir nicht folgt und stehen bleibt. Da gibt es viele Möglichkeiten :). Viep Spaß

Antwort
von someone2001, 22

Stangen vielleicht? :) es gibt das typische Stangen L bei dem du dein Pferd rückwärts hindurch schickst oder so machst gelassenheitsübungen sprich du stellst ein paar Sachen auf vor denen sich Pferde normalerweise fürchten, gehst an diesen Sachen vorbei und achtest darauf dass dein Pferd ruhig bleibt und das machst du halt immer wieder...zB dass jemand wo steht und irgendeinem quitscheball herumwirfst und du vorbeigehst mit Deinem Pferd

Antwort
von DCKLFMBL, 46

Du kannst die 7 spiele von Pat Parelli mit deinen Pferd machen!

da lernt das Pferd auf deinen Blick etwas zu machen z.B wenn du dem Pferd von rechts auf den Hintern guckst geht es rechts mit dem hintern zur Seite, und die Pferde lernen von ein paar Sachen keine angst zu haben.

Antwort
von jue711, 47

Wie haben Stangen, Pilonen und Tonnen

Antwort
von Punkgirl512, 46

Was genau machst du denn an Bodenarbeit?

Wie wäre es sonst, mal in andere Bereiche der Bodenarbeit rein zu schnuppern - z.B. Longieren am Kappzaum, klassische Handarbeit, Langzügelarbeit?

Kommentar von sukkini ,

Ich mache momentan viele Zirkuslektionen, Langzügelarbeit, Doppellonge und seit neuestem beschäftige ich mich mit Agility.

Kommentar von Punkgirl512 ,

Dann kannst du ja zur Langzügelarbeit neue Lektionen hinzunehmen - Seitengänge: Traversalen, Travers, Renvers, oder andere versammelnde Lektionen: Pirouetten, Piaffe, Passage - all sowas. Ich finde, mit einer Vielfalt an Lektionen wird es auch nicht langweilig. 

Oder dir mit Pylonen ein Parcours aufbauen und den mit Langzügel durchlaufen - das ist schon sehr anspruchsvoll. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community