Frage von theflyingmizuno, 95

Wo kann ich mir Hilfe holen?

Also es ist grad mitten in der Nacht. Ich hab drüber nachgedacht und ich brauch unbedingt Hilfe. Um meine ganze Situation mal darzustellen. Ich bin 15/M. Vor circa nem Jahr hab ich nen Jungen aus der Stufe unter mir kennengelrnt und durch ihn hab ich angefangen zu kiffen. Es ist dann soweit gekommen das ich ne Zeit lang Codein süchtig war. ( Codein ist ein Opiat, viele beschreiben es als eine schwächere Form von Heroin.) Meine alten Freunde haben das dann durch nen blöden Zufall mit gekriegt. Die haben es allen erzählt und jetzt gelte ih als Junkie der Schule. Das hat mir ziemlich zugesetzt. Ich hab angefangen nicht mehr zu schlafen/ viel zu Lange zu schlafen. Im Moment ist es so das ich ein, zwei Nächte nicht schlafen und dann ungefähr Fünfzehn Stunden am Stück. Ich esse sauviel, ich steh auf und esse so circa drei bis 4 schüsseln Müsli. Mittagessen geh ich so gut wie jeden Tag pizza essen + das zu Hause und dann zwischen durch Snickers und so n dreck. Abends ess ich fast drei Stunden am Stück. Selbst Nachts hab ich so gut wie immer Chips oder ähnliches und da gehen auch schonmal zwei Tüten drauf. 99% meiner Freizeit liege ich auf meinem Bett und kucke irgendwelche ziemlich kranken Videos im Internet.(z.b 3Guys 1 Hammer, googelt das auf eigene Gefahr.)Ich hab null motivation auch nur annähernd was für die Schule zu machen und ich bin grad im letzten Halbjahr. Ich hab dann so vor nem halben Jahr angefangen mich nachts rauszuschleichen und draussen zu "schlafen"/die ganze Nacht draussen zu bleiben. Ich hab dann auch angefangen mich selbst mit Zigaretten zu verbrennen. Der Schmerz gibt mir n ziemlich es " Freie" Gefühl. Seit Anfang des Jahres denke ich auvh ziemlich oft daran Selbst mord zu begehen. Die Paar Personen die das alles wissen sind selber alle in so einer Situation. Jetzt hab ich mich endlich mal aufgerüttelt mir zu versuchen irgendwo Hilfe zu hohlen. Nebenbei, ich wiege 50kg und das circa seit nem Jahr auch wenn ich sau viel esse wie im Moment nehme ich nicht zu. Wo könnte ich Anfangen mir Hilfe zu hohlen? Brauch ich überhaupt welche?Bei nem Hausarzt? Und ich will auf keinen Fall das meine Eltern was mit kriegen.

Edit: Ich hab in letzter Zeit auch ziemliche gedächtnislücken.. Im Unterricht kann ich mich auch nicht konzentrieren das macht mir Angst..

Antwort
von Dragonsoul1980, 61

Also ich war mal in einer ähnlichen situation aber du kannst es so machen das Erstmal Zum hausarzt gehst Denn Ärzte haben eine gewisse schweigepflicht

Antwort
von PaC3R, 86

Red mit deinen eltern, auch wenn du angst hast, die haben dir zu helfen, znd geh zu nem psychologen und nem arzt

Kommentar von theflyingmizuno ,

Was ist wenn die mich nicht verstehen? Ich hab null Selbstvertrauen ich schaff es nichtmals alleine mit ner Berufsberaterin zu reden

Kommentar von PaC3R ,

De verstehen dich. Das sind deine eltern. Wenn du nicht sagen kannst was ist, weil du angst hast, dann schreib einen brief und erklär dich darin, das half mir mal sehr, weil es nunmal schwer ist, seine probleme auszusprechen

Kommentar von Exngxl ,

ich denke mal das sie das eh schon gemerkt haben..sind ja deine Eltern.

Kommentar von theflyingmizuno ,

Da kommt das nächste Problem. Ich bin nicht so der Mensch der seine Gefühle gegenüber anderen offen zeigt.. Ich fress eher alles in mich rein.. Wobei die mich in letzter Zeit wirklich oft fragen ob alles in Ordnung ist..

Kommentar von PaC3R ,

Ja wie gesagt, schreib einen brief, du kannst deinen fragetext ja schon fast 1zu1 kopieren...

Kommentar von theflyingmizuno ,

Ich denk mal drüber nach.. Danke das ihr euch Zeit genommen habt.

Kommentar von Exngxl ,

ja das mit dem Brief klingt gut. und danach setzt ihr euch zusammen und redet. ihr müsst in so einer Situation zusammen halten..

Kommentar von PaC3R ,

Da nich für

Antwort
von Thebooster11, 25

Geh zu einem Arzt ist nur gut für dich

Antwort
von Exngxl, 66

Oh das ist ja mal ne sxhei** Situation.:/
Aber geb nicht auf!
Und ich würde erstmal zum Hausarzt oder zu schulsozialarbeiterin gehen.
Wenn du sie drauf hinweist sagt sie wahrscheinlich auch erstmal nix zu deinen eltern:3
Viel Glück noch:*

Kommentar von theflyingmizuno ,

Danke für den Kommi. <3

Kommentar von Exngxl ,

gerne:* und versuch Bitte nicht mehr mit den kippen dich zu verbrennen:/ ich weiß das sowie gut tut (hab mich auch mal geritzt._.ist vorbei) aber ist halt einfach keine Lösung... wenn du das verlangen danach hast, geh raus und renn. das lenkt dich ab. du schaffst das schon:3 finde es toll das du "einsiehst" das es so nich weiter gehen kann ♡

Antwort
von henzy71, 63

Bei all dem Unsinn den du so machst, stellt sich mir eine Frage: WARUM?

Diese Frage sollte als erstes beantwortet werden, damit du eine Ursachenbekämpfung starten kannst.

Du sagst, deine Eltern sollten nichts mitbekommen.... Wieso nicht? Glaubst du nicht, dass sie wollen, dass es dir gut geht? Sie kennen dich doch am besten, weil sie dich schon dein ganzes Leben lang kennen. Sie wollen dir bestimmt helfen.

Dann geh zu einer Suchtberatung und mach eine Therapie bei 'nem Psychologen.

Gute Besserung!!

Henzy

Kommentar von theflyingmizuno ,

Danke für den Kommi. Ehm ehrlich gesagt weiss ich selber nicht warum ich das mache ich will auch Hilfe aber ich trau mich nicht mit jemandem drüber zu reden.

Kommentar von henzy71 ,

Geh zu einem Psychologen oder Psychologin. Der/Die versteht dich!!! Vor dem/der brauchst du keine Angst zu haben. Er/Sie ist auch an die ärztliche Schweigepflicht gebunden - das heisst dass deine Eltern nichts davon erfahren, wenn du das nicht möchtest, obwohl ich persönlich es gut fände, sie mit "ins Boot zu holen".

Kommentar von theflyingmizuno ,

Bist du dir sicher? Das wär schon gut.. 

Kommentar von henzy71 ,

100%.

Kommentar von fibo123 ,

Wenn du dir die Frage warum stellst wird es schlimmer glaub mir dann denkst du das du verrückt wirst wenn du die Frage warum stellst. Bin selber depressiv und habe ein Trauma. Aber wenn ich mir diese Frage stelle drehe ich durch

Kommentar von henzy71 ,

Klar wird es dann erst mal schlimmer. Das ist vollkommen logisch. Weil dann fängst du erst mal an, dich ernsthaft mit deinen Problemen auseinander zu setzen. Aber das ist der erste Schritt auf dem Weg der Besserung. Weil nur wenn du weisst, WARUM etwas schief läuft, kannst du effektiv was ändern. Ansonsten bekämpft du höchstens die Symptome aber keineswegs die Ursache(n). Wenn ich nicht weiss, dass ich das Auto nur deswegen an die Wand gefahren habe, weil ich auf's Gaspedal statt auf die Bremse getreten habe, werde ich das Auto immer wieder vor die Wand fahren.....

Kommentar von theflyingmizuno ,

Danke für die Antwort. Hat mir echt geholfen, ich glaub ich geh nächste Woche zu nem arzt

Kommentar von henzy71 ,

Dazu kann ich dich nur ermutigen!!

Und das meine ich jetzt ernst: du hast den Entschluß gefasst und das war bestimmt keine leichte Entscheidung, also HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Antwort
von kultiviert, 49

Ein typisches bespiel dafür , was Drogen mit einem anstellen können. Das sollen sich mal die durchlesen , die Drogen herunter spielen. Mach einen Termin beim Hausarzt aus , der sagt dir dann wie es weiter geht und an wen du dich am besten wenden solltest. Lass in Zukunft die Finger von dem Dreck und sieh zu dass du das mit der schule hinkriegst, das schlimmste ist nämlich, ohne Abschluss dazustehen. Scheinst ja nicht dumm zu sein

Kommentar von theflyingmizuno ,

Ich hab Angst davor das mich niemand versteht.

Kommentar von Exngxl ,

also der Arzt hilft dir auf jeden Fall, er muss dich ja nicht verstehen. und deine Freunde sollen dabei gefälligst hinter dir stehen ansonsten kannst die vergessen... :/ es geht jetzt ja auch nicht darum das dich km verstehen muß sondern es geht um deine Gesundheit!

Antwort
von viomio82, 59

Geh zum Arzt Du brauchst Therapie. Des weiteren...warum zum Teufel nehmen Kinder heute schon Drogen? Wenn ich das hier alles so lese bin ich froh das ich ne ordentliche Kindheit hatte

Kommentar von theflyingmizuno ,

Danke für den Kommi.

Antwort
von fibo123, 51

Hey bin in so einer ähnlichen Situation wie du....ich suche die ganze Zeit jemanden zum reden und zum austauschen......wollen wir schreiben ?

Kommentar von theflyingmizuno ,

Klar. Hast du instagram?

Kommentar von fibo123 ,

Ja allerdings bin ich bisexuell. Wenn es dich stört dann lassen wir Kontakt bleiben Oke :)

Kommentar von theflyingmizuno ,

Stört mich nicht. Mein insta Name ist n1ghtlife.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten