Frage von CologneStorm, 39

Ich zwar selber einen Kater , aber er ist seit drei Tagen nur einmal auf Toilette gegangen... Muss ich jetzt mit ihm zum Arzt?

Mein Kater ist gut gebaut aber er ist nicht gerne Nassfutter! (Ich stelle es ihm zwar hin aber er ist nichts, Golden select und Real Nature) Er ist ca.10 Monate und trinkt und isst noch normal, geht aber nicht auf Toilette! Hat er eine Verstopfung?

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Katze. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von polarbaer64, Community-Experte für Katze, Katzen, Tiere, 28

Fühle mal da, wo sich sein Darm befindet, ob es da hart ist. - Es besteht natürlich schon die Möglichkeit, dass da so ein harter "Bobbel" festklemmt. Das wäre dann ziemlich gefährlich (Darmverschluss, nicht Verstopfung). Wenn er bis morgen keinen Haufen gemacht hat, musst du zum Tierarzt, nachschauen lassen.

Lese ich das richtig, du fütterst Trockenfutter? Das ist leider die Ursache. Trockenfutter dehydriert die Katze (und ihre Verdauung) und macht sie krank. Lass das weg. Wenn der Kater keine Wahl hat zwischen trocken und nass, dann wird er auch nass fressen, wenn´s nix anderes gibt. Trockenfutterernährung ist sowieso angewöhnt, das ist nicht natürlich. Freigängerkatzen holen sich auch keine Dörrmäuse, sondern fressen die frisch ;o) .

Nimm dir mal Zeit für diese Zeilen:

http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/trockenfutter.htm

Gib deinem Katerchen mal alle Stunde ein kleines Stück Butter, das könnte helfen, den "Bobbel" hinaus zu befördern. Wenn  nicht, wie gesagt: Tierarzt - dringend!

Antwort
von Sillexyx, 39

Ich würde zum Tierarzt gehen,  nicht das er eine Verstopfung hat oder eine andere Krankheit. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community