Zahle ich zuviel Strom oder ist der Preis gerechtfertigt?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Seit wann hängt der Stromverbrauch von der Wohnfläche ab? Wenn man das überhaupt abhängig machen will, dann sinkt der Verbrauch je m² mit zunehmender Wohnfläche drastisch ab.

Übrigens halte ich 45 € je Person und Monat für durchaus normal.

Stromvergleichsportale verivox und check24 erlauben für die Angabe über den ungefähren Stromverbrauch eines Haushalts die Eingabe von entweder ca. Kilowattstunden pro Jahr oder die Anzahl der Personen. Dabei wird eine Person mit 2000 kw/h gleich gesetzt. Bei einem Strompreis incl. Grundgebühr und Mehrwersteuer von 27 Cent (z. B. Grundversorger) kommt man genau auf die von Dir genannten 45 € pro Monat.

Gegenmaßnahmen: Günstigeren Stromanbieter auswählen und bei der Nutzung von Elektrogeräten darauf achten, dass diese möglichst sparsam sind und wenn sie schon genutzt werden müssen, dann so wenig wie möglich und möglichst wenig "nur so zum Spaß". Glühbirnen gegen LEDs austauschen.

Wenn Du mit der Nachbarswohnung zusammenhängst, geht das Problem doch gemeinsam an. Ob ohne weiteres ein eigener Zähler montiert werden kann, hängt von der genauen Verlegung der Leitungen innerhalb des Hauses ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der stromverbrauch hat nicht unbedingt was mit der wohnfläche zu tun,. es sei denn man heizt elektrisch... aber grob überschlagen sind das angesetzte 1600 kWh im Jahr. das KANN für einen singlehaushallt angemessen sein. es kommt eben drauf an, wie viel ferngesehen, gezockt etc. wird

einen eigenenen stromzähler oder zumindest einen zwischenzähler installiren zu lassen, das wäre schon mal ein anfang. die frage ist nur, ob man den vermieter rechtlich dazu nötigen kann oder eben nicht, und wenn doch, ob er sich dann nicht überlegt, ob es besser wäre, die bude jemandem zu vermieten der eben nicht solche "überzogenen ansprüche" wie eine faire nebenkostenabrechnung stellt...

lg, Anna

PS: die überzogenen ansprüche waren sarkasmus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nur Anhand der Wohnfläche kann man nicht sagen, ob der Verbrauch hoch ist, auch die Summe sagt noch nichts aus. Wir kennen weder den Vertrag (Was kostet der Strom?) noch deine Lebensgewohnheiten. Wenn du viel zu Hause bist, ständig der Fernseher und ein PC läuft, du "nachtaktiv" bist, also viel Licht eingeschaltet ist, du viel kochst/backst, deine Geräte nicht stromsparend sind und vielleicht noch Warmwasser und/oder Heizung per Strom erfolgt, dann muss man natürlich auch viel bezahlen.

Ich selbst lebe alleine in einer 60m²-Wohnung, bin beruflich den ganzen Tag unterwegs und versuche so sparsam wie möglich mit Strom umzugehen und komme auf einen Jahresverbrauch von knapp 1000kw/h.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich sollte jede Wohnung einen eigenen Zähler haben! Das solltest Du mal beanstanden,bei Deinem Vermieter! Ich zahle 45 € für 80 qm und hab trotzdem ein Guthaben jedes Jahr!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von einsamerWolf2
16.03.2016, 15:19

ja warum zahle ich für die kleine Bude dann soviel?? Kann ja nicht sein

0

Das muss eigentlich dein Vermieter für dich tun. Er ist verpflichtet, dich ordentlich abzurechnen. Und zwar nur deinen Verbrauch.  (Es sei denn, bereits im Mietvertrag wurde etwas anderes vereinbart)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

45 € für 21qm? Wow! Ich zahle 75 € für 89qm. Entweder der Nachbar verbraucht so viel, oder dein Vermieter ver ar scht dich. Wenn du einen Regulären Mietvertrag hast, steht dir ,glaube ich , ein eigener Zähler zu. Den müsste der Vermieter Installieren lassen, NICHT du!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum sollte die Mieterin ein Zähler anbringen, vielleicht noch auf eigene Kosten? Für einen Zähler bzw. Zwischenzähler wäre der Eigentümer zuständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eigentlich hat jede wohnung einen eigenen zähler

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dein vermieter muss für einen eigenen stromzähler sorgen. so kann dein verbraucht nur geschätzt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde an deiner Stelle darum freundlich bitten und ansonsten selber einen besorgen.

Bei mir: 210m² = ~ 100€

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung