Frage von miez66, 76

Ich zahle monatlich 110 € in die freiwillige Rentenversicherung, habe einen Minijob 180€. Minijob Aufstockung oder weiter freiwillig, was ist besser?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Arbeitsrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Konrad Huber, 76

Hallo miez66,

Sie schreiben:

Ich zahle monatlich 110 € in die freiwillige Rentenversicherung, habe einen Minijob 180€. Minijob Aufstockung oder weiter freiwillig, was ist besser?

Antwort:

google>>

deutsche-rentenversicherung.de/cae/servlet/contentblob/232670/publicationFile/63947/freiwillig_rentenversichert_ihre_vorteile.pdf

Mit freiwilligen Beiträgen können Sie einen Anspruch auf Rente erwerben, unter bestimmten Voraussetzungen eine schon bestehende Anwartschaft auf Rente wegen Erwerbsminderung aufrecht erhalten und Ihren Rentenanspruch erhöhen!

Bitte beachten Sie:

Wenn Sie freiwillige Beiträge zahlen, um sich Ihre Anwartschaft auf Rente wegen Erwerbsminderung zu erhalten, darf kein Monat Lücke entstehen.

Einen gezahlten Beitrag dürfen Sie nachträglich allerdings nicht mehr ändern. 

Lassen Sie sich also am Besten vorher beraten, in welcher Anzahl und Höhe freiwillige Beiträge für Sie sinnvoll sind., bzw. ob eine Aufstockung besser ist!

Sie haben ein Anrecht auf ausführliche Beratung durch Ihre zuständige DRV-Rentenanstalt!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Antwort
von NickgF, 62

Hier solltest du Vor- u. Nachteile erklärt bekommen. Mitentscheidend sind sicher auch Faktoren wie Alter, familiäre und Einkommenssituation sowie persönl. Lebensplanung

Hinweis: Die Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung informieren umfassend über Auswirkungen der Beitragsaufstockung unter Berücksichtigung aller persönlichen Umstände. Wir empfehlen, vor der Entscheidung für die Beitragsaufstockung eine Individualberatung bezüglich der rentenrechtlichen Auswirkungen.

Weitere Infos hierzu s. Minijob-Zentrale:

http://www.minijob-zentrale.de/DE/0\_Home/01\_mj\_im\_gewerblichen\_bereich/10\_...

Die Beitragsaufstockung ist doch die freiwillige Zahlung von erhöhten Beiträgen?!

Antwort
von TheDaydreamer, 61

minijob aufstockung. Als minijobber in die rentenkasse einzahlen ist doch lächerlich. Hast eh nicht davon XD

Kommentar von miez66 ,

es geht nur entweder freiwillig einzahlen oder Minijob aufstocken. Habe jahrelang freiwillig eingezahlt als Hausfrau. Nun hab ich für 180€ einen Minijob. Könnte dort aufstocken. Aber lohnt es sich für die Rente. Mein Mann meint ich soll weiter freiwillig einzahlen.

Kommentar von TheDaydreamer ,

ich bin mir echt nicht sicher ob das rentabel ist. ich habe vor dem abi einen minijob und hab mich beraten lassen. Man hat ir gesagt ich soll nicht machen hab ich mehr von

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten