Frage von Absoluttechno, 112

Ich wurde mit 14 allein gelassen und war auf mich allein gestellt,und bin jetzt psychisch kaputt und komm mit der Situation nicht mehr was soll ich tun?

Hallo Meine Mutter hat mich mit 14 in der Wohnung allein sitzen lassen bzw für 1Monat war sie nicht da gewesen dann wieder 2 tage daheim und wieder nen Monat weg das ging dann 2 Jahre bis ich 16 wurde. Sie ist stark Drogen abhängig. meine restliche Familie hat sich auch nicht für mich interessiert. Meine essen und trinken hab ich Mir durch Straftaten organisiert.ich bin nicht mehr zur schule gegangen ,hab nur noch scheiße gebaut hab drogen genommen, was auch seine Folgen hatte ,eine starke psychose!..ich hatte einfache keine Regeln an die ich mich halten musste. Als ich dann 16 wurde stand auf einmal die Polizei vor meiner Türe mit einem einem dursuchungs-Befehl .als die Polizei sah wie meine Situation ist und wie ich allein in der Wohnung verwahrloste, schalteten sie sofort das das Jugendamt Amt ein ich kam anschließend in eine sucht anstalt/Psychiatrie Aber dort konnte ich mich nicht an Regelnhalten .es hat meiner psyche auch nicht geholfen.hab wieder nur scheiße gebaut und bin rausgeflogen. Ich bin abgehauen und war obdachlos. Bis ich es irgendwann nicht mehr aushielt und mich wieder beim Jugendamt meldete darauf hin war ich in nen heim .bin aber wieder rausgeflogen.ich hab mich einfach so gefüllt als ob mich niemand versteht.das Jugend Amt hatte jetzt nur noch eine Möglichkeit mich unterzubringen, in einem Hotel,da war ich dann mitte 17. Da hatte ich wieder niemanden der mir sagt was ich tun soll und ich fühlte mich wohl .aber als ich dann 18 wurde, war ich auf mich allein gestellt das Jugendamt war ab jetzt nicht mehr für mich verantwortlich. Und ich wurde wieder obdachlos. Aber hab mich diesmal bei der Stadt gemeldet und sie haben mich not untergebracht. Mein eigentliches Problem ist jetzt das ich einfach nicht mehr klar komm ich hab schon zeit Jahren Depressionen und weiß nicht wie es weiter gehen soll einfach seelisch kaputt. (Ich habe immer wieder Flashbacks wie sich meine Mutter vor mir Heroin spritzt oder das so viele eklige Männer in der Wohnung rein und raus spaziert sind aber was mich am meisten vertig macht ist ,als ich meine Mutter in der Blut lache gefunden hab wo mein Vater versucht hat sie umzubringen.) Das geschah etwa im Alter von 3 Jahren . Ich war schon bei verschiedenen psychologen aber sie Konten mir nicht helfen ich bitte um hilfe

Support

Liebe/r Absoluttechno,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage.net-Support

Antwort
von ScharfeKritik, 52

Also irgendwie kann ich deine Geschichte nicht wirklich glauben. Wie kann man denn aus einer Jugendpsychiatrie fliegen? Oder aus einer Suchtklinik? Es ist das feste Ziel der dort Angestellten dich wieder auf eine gerade Bahn zu leiten, und ich denke mal dass so ziemlich jeder der frisch dort rein kommt erst mal einen Haufen Unsinn macht. 

Schließlich hat das Jugendamt dich dann in einem Hotel untergebracht? Wo gibt es denn sowas? Ich hatte oft mit schwer erziehbaren Jugendlichen zu tun da in meiner Nachbarschaft ein Kinderheim war - und keiner von denen ist aus dem Heim geflogen nur um einen Platz im Hotel zu bekommen. Das würde ja dann so ziemlich jeder machen.

Kommentar von Absoluttechno ,

Warum sollte ich so eine geschichte erfinden?? echt super Forum !! Mir geht's scheiße und jetzt wird mir nicht mal geglaubt 

Antwort
von Axeon, 50

Das klingt extrem hart, aber man kommt aus jedem Loch wieder raus. Fang zuerst damit an, dich beraten zu lassen, also wir hier über gutefrage.net können dir nicht direkt helfen, vorallem nicht, wenn die meisten eh keine richtige Antwort geben.
Du brauchst einen roten Faden; Was wirst du als nächstes tun? Wie sieht deine Zukunft wohl aus? Lass dich nicht von deinen Erinnerungen runterkriegen.

Viel Glück.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community