Frage von Afterlive, 42

Ich wurde damals ausgelacht wegen meiner Stimme und wurde als Schwul dadurch bezeichnet - was tun?

Moin moin zusammen :) (m,18)

Folgendes: ich bin nun 18 und im Alter von 13-15 wurde sich über meine noch nicht männliche Stimme von Mitschülern, oder von bekannten der super lustigen (nicht) mitschülern lustig gemacht. Damals hatte ich eine selbstfindungsphase und wusste weder wer ich war, noch wie ich mich verhalten sollte. Ich war damals schon sehr feminim, hab mich auch total komisch angezogen und dementsprechend verhalten.

Damals viel oft das Wort schwul, oder dass sich meine Stimme Schwul anhöre.

Jetzt, wo ich 18 bin, ist das natürlich anders. ich seh anders aus, vor allem maskuliner und verhalte mich auch endlich so, wie ich es immer wollte, durch die Selbstfindungsphase, die ich eine sehr lange Zeit hatte.

Allerdings ist was kleben geblieben. Diese beleidigungen usw. lassen mich bis heute nicht richtig los. damals war ich auch noch nicht im Stimmbruch richtig, aber wenn ich jetzt mit menschen rede, denke ich immer "mist, hört sich meine Stimme sch* an? Höre ich mich "schwul" an? Sage ich das richtige, damit es sich auch gut anhört? Ich weiß selber dass es ein psychisches Problem ist, aber ich denke jetzt immer das meine Stimme sich total feminim anhört und nicht mein Alter bzw. mein Geschlecht entsprechend, obwohl der Stimmbruch vorbei ist und ich mich auch jetzt anders anhöre. Aber auch diese Kommentare, dass mich viele als Schwul gesehen haben, lassen mich nicht los. Es war schon irgendwie traumatisierend, weil ich das ehrlich gesagt als Beleidigung gesehen habe. ( nichts gegen Homosexuelle natürlich! ) aber ich bin es nicht.

Auch denke ich dass mich Leute als "schwul" sehen, nur einfach wegen den Kommentaren und Beleidigungen von damals.... Ich bekomme das Gefühl aber auch nicht weg! Wenn jetzt jemand sagt " vergiss es " würde mir das nichts bringen, ich kann das komischerweise nicht vergessen, weil der Gedanke zum Alltag gehört.

Ich hoffe wirklich, vom tiefsten Herzen, dass mir da jemand weiter helfen kann und würde mich über eine Antwort wirklich freuen, damit ich so einen unnötigen Mist mal anständig verarbeiten kann. ich bin ratlos.

Antwort
von AliceImKeller, 21

Hallo!

Es ist ganz natürlich, dass du das nicht einfach vergessen kannst, vielen anderen Menschen ergeht es genauso (vielleicht mit anderen Themen, aber das Prinzip ist dasselbe - da kann ich nur aus Erfahrung sprechen ;)).

Vielleicht hilft es dir, allgemein etwas für dein Selbstbewusstsein zu tun.

Von heute auf morgen wird es nicht weggehen, das braucht natürlich alles Zeit, aber sich damit auseinanderzusetzen ist schon ein guter erster Schritt. Das heißt, es ist sehr gut, dass dir bewusst ist, dass deine Selbstzweifel, wenn man es so nennen will, keinen anderen Grund haben als das "Trauma" von damals.

Es könnte dir möglicherweise auch helfen, deine Stimme zu trainieren. Es gibt meines Wissens nach so Kurse dafür, genau kenne ich mích nicht damit aus. Oder du lernst singen, falls dir das Spaß macht. Also beschäftige dich bewusst und in einem positiven, angenehmen Zusammenhang mit deiner Stimme und mit allem, was vielleicht sonst noch so "hängengeblieben" ist. So knüpfst du neue, bessere Assoziationen.

Vielleicht gibt es auch eine Beratung, die du in Anspruch nehmen kannst.

Du solltest es auf jeden Fall weiterversuchen. Diese "lustigen Mitschüler" haben kein Recht, über deinen psychischen Zustand zu bestimmen!

Möglicherweise hilft es dir auch, wenn du dir bewusst machst, dass sie nur über dich gelästert haben, um über ihre Eigenen Selbstzweifel hinwegzutäuschen.
"Der zuchtlose Bube mit böser Zunge
läßt nichts ungeschoren und schimpft auf alles.
Was er wissen müßte, das merkt er niemals:
Daß er selbst zusammengesetzt ist aus Fehlern
." (Edda)
Mach dich in Gedanken ruhig ein bisschen lustig über sie ;)

Im Grunde ist es egal, wie deine Stimme sich anhört:
Wer dich nicht so mag, wie du bist, der kann dir gestohlen bleiben. =D

Viel Erfolg
LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten