Ich wurde Angezeigt wegen Betruges über Ebay Kleinanzeige wegen 200€?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Einen Anwalt müßtest Du in jedem Fall selbst bezahlen. Der kostet in diesem Fall aber definitiv mehr, als er nützt. Ist also auf jeden Fall überflüssig.

Es ist fast nie gut, zu einer polizeilichen Vernehmung zu gehen. Besser ist, sich schriftlich zu äußern. Zugeben solltest Du die Tat in jedem Fall. Zu den Beweggründen solltest Du lieber keine Angaben machen.

Die 200,- wirst Du natürlich zurück zahlen müssen. Außerdem wirst Du mit einer Geldstrafe von ca. 1 Netto-Monatseinkommen rechnen müssen. Eine Vorstrafe / Eintrag im Führungszeugnis wirst Du nicht befürchten müssen. Das kann beim nächsten Mal aber schon ganz anders aussehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnerENZUK
12.12.2015, 23:25

Danke für ihr gute Antwort.

Soll ich das Schriftstück denn bei der Dienstelle einreichen?

Und was soll ich denn machen ? Auf den schreiben der Staatsanwaltschaft warten oder vor her schon ohne Ankündigung die erste Rate, ich sage mal, 50€ und im Verwendungszweck Rate 1von 4 überweisen? Oder erst die Daten von der Geschädigten von der Polizei anfordern und mit ihr in Kontakt treten und das natürlich schriftlich?

0

Hallo,

an deiner Stelle würde ich zum Termin bei der Polizei gehen und die Dinge so erzählen,wie sie waren. Zumal es da nicht viel rauszureden gibt.

Dann machst Du einen auf Tränentdüse und das Du es ja nur für deinen Sohn etc. gemacht hast und natürlich,daß es dir schrecklich leid tut und Du in dem Moment einfach nur an das Geld und eure Sorgen gedacht hast. Die strafrechtliche Relevanz sei dir zu keinem Zeitpunkt bewust gewesen,was sie ja sicher auch nicht war.

Und jetzt hast Du riesige Sorgen,daß die ganze Sache dir die Zukunft vermaselt . Du würdest alles tun,um den Schaden wieder gut zu machen und wärst auch bereit in ganz kleinen Raten ,den Schaden wieder gutzumachen.

Sofern Du tatsächlich nicht vorbestraft bist,wirst Du vermutlich um ein gerichtl. Verfahren herumkommen.

Anwaltliche Beratung wird eher nicht notwendig sein,da es ja hier nicht um eine komplizierte Sache geht. Anwaltliche Beratung kannst Du beim zuständigen Amtsgericht beantragen,allerdings würdest Du diese ggfs. nur für ein Erstgespräch nicht aber für eine anwaltliche Vertretung genehmigt bekommen.

Ich an deiner Stelle würde einfach telefonisch versuchen,einen Anwalt für Strafrecht befragen zu können. Manche sind da gar nicht so geldg...l wie man vielleicht denkt,sondern haben durchaus verständnis. Einfach mal ein wenig herumtelefonieren.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnerENZUK
12.12.2015, 21:19

Danke für ihre Antwort,

Natürlich werde ich für den Schaden aufkommen und dafür zu Sorgen das sie ihr Geld wieder bekommt. Und wie stelle ich das an um eine Ratenzahlung zu vereinbaren ? Kann die Polizei mir von der Geschädigtem die Kontaktdaten geben so das ich mit ihr eine Vereinbarung treffe oder regelt das denn die Staatsanwaltschaft?

0

So,

Habe die 200€ heute Überwiesen. Das Geld hat mir zum Glück meine Oma geliehen.

Soll ich denn bei der Polizei noch eine Aussage machen oder reicht ein Kontoauszug und gebe bescheid das ich das Geld überwiesen habe und das ich es , mal angenommen vergessen habe es los zu schicken?

Oder einfach den Auszug auf den Tisch klatschen und denn wieder gehen ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu dem Termin bei der Polizei solltest du auf jeden Fall gehen.

Schildere die Situation bei der Polizei. Die 200,- solltest du auf jeden Fall zurück zahlen, denn dies wird dir Positiv angerechnet. 

Wie deine Strafe ausfällt musst du sehen aber denke mal wird entweder eingestellt oder du erhälst eine geringe Geldstrafe.

Ich denke nicht, dass es konsequenzen hat die deinen Sohn betreffen. 

Schau dich mal um nach einer Familienhilfe oder ähnlichem die unterstützen dich und dies wird auch positiv angerechnet bei der Polizei.

Alles besser als nix tun! Es liegt jetzt an dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hab nen Tip. Wenn man ein Kind im Hause hat und es Hungrig ist dann geht man zur Behörde und meldet sich Mittellos.

Deswegen wird man nicht Kriminell. Und dann noch meinen daß das als Rechtfertigung durchgeht?! WTF

So. Und ich kann dir nur raten zu den Bulls zu gehen und deine Aussage zu machen. Das wird dir positiv angerechnet. Ich meine, du kommst in diesem laschen Staat sowieso mit nem blauen Auge davon aber zeig mal Courage. Deinem Sohn zuliebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EnerENZUK
12.12.2015, 21:16

Oh man, wenn sie Wüssten was abging mit dem Behörden.

Aber danke für die Antwort und ich Versuche alles um dafür gerade zu stehen und das ichmeine Gerechte Strafe bekomme. Nur hoffentlich fällt die nicht so Hoch aus.

0