Frage von Nette13, 70

Ich wurde am 28.12.2015 mit einer Frist von 14 Tagen zum 11.01.2016 gekündigt. Mein Urlaubsanspruch beträgt 4 Tage. Wann ist mein letzter Arbeitstag (5Tage-Wo)?

Antwort
von peterobm, 22

dein letzer Tag ist am 11.01. ob du vorher die Urlaubstage nehmen kannst ist u.U. betriebsbedingt nicht möglich, damit muss der Urlaub vergütet werden.

Antwort
von XYZAgent, 48

Vermutlich 4 Tage vor der Kündigung.

Antwort
von Lavendelelf, 42

Montag der 04.01.2016 ist dein letzter Arbeitstag.

Kommentar von Nette13 ,

Danke für die Antwort. Also wird das Wochenende wie mein Arbeitgeber sagt, nicht mitgerechnet?

Kommentar von Lavendelelf ,

Nein, es werden nur deine üblichen Arbeitstage gerechnet. Genauer gesagt deine Wochenarbeitsstunden.

Kommentar von Familiengerd ,

Mit Wochenarbeitsstunden hat das überhaupt nichts zu tun!

Kommentar von Familiengerd ,

Also wird das Wochenende wie mein Arbeitgeber sagt, nicht mitgerechnet?

Selbstverständlich nicht!

Wenn der Samstag (und Sonntag) nicht zu Deinen Arbeitstagen zählen, spielen die überhaupt keine Rolle.

Wenn der Samstag kein Arbeitstag ist, musst Du ja auch keinen Urlaubstag nehmen, um an diesem Tag nicht zu arbeiten!

Kommentar von Familiengerd ,

@ Lavendelelf:

Montag der 04.01.2016 ist dein letzter Arbeitstag.

Das ist falsch!

Wenn zum 11.01. (Montag) gekündigt wurde, dieser Tag also der letzte Tag des Arbeitsverhältnisses ist, wenn noch 4 Tage Urlaub genommen werden können, dann ist bei einer 5-Tage-Woche (gleichgültig, wie die Verteilung der Arbeitstage ist) der 05.01. (Dienstag) der letzte tatsächliche Arbeitstag; der 06.,07.,08.,11.01. wären die Urlaubstage (oder eine andere Aufteilung, wenn Samstag, der 09.01., ein regulärer Arbeitstag  und dafür ein anderer Tag frei wäre).

Kommentar von Nette13 ,

Vielen Dank erstmal!!!!

Der 06.01. ist in Sachsen Anhalt ein Feiertag, somit wird dieser tag auch nicht als Urlaubstag gezählt. Also dann doch der Montag 05.01.16 ?


Kommentar von Familiengerd ,

Wenn der 06.01. ein Feiertag in Sachen-Anhalt ist - das ging aus der Frage leider nicht hervor -, dann ist dieser arbeitsfreie Tag selbstverständlich zu berücksichtigen, und der letzte Arbeitstag wäre dann tatsächlich Montag, der 04.01.!

Also die 4 Urlaubstage:

Dienstag, der 05.01., - Donnerstag, der 07.01., - Freitag, der 08.01., - Montag, der 11.01.

Kommentar von Lavendelelf ,

Na, herzlichen Dank auch ...

Kommentar von Familiengerd ,

Wen meinst Du - und wofür?

Kommentar von Nette13 ,

Kann ich mich meinem Arbeitgeber gegenüber auf ein Gesetz berufen?

Kommentar von Familiengerd ,

Was die Gewährung des Urlaubs zum Ende des Arbeitsverhältnisses betrifft?

Ja.

Im Bundesurlaubsgesetz BUrlG § 7 "Zeitpunkt, Übertragbarkeit und Abgeltung des Urlaubs" Abs. 4 heißt es:

Kann der Urlaub wegen Beendigung des Arbeitsverhältnisses ganz oder teilweise nicht mehr gewährt werden, so ist er abzugelten.

Der Arbeitgeber muss den Urlaub also gewähren, wenn nicht wirklich dringende (!!!) betriebliche Gründe oder Gründe in Deiner Person (z.B. Krankheit) eine Urlaubsgewährung nicht ermöglichen.

Bei einer Kündigung durch den Arbeitgeber wären "betriebliche Gründe" kaum glaubhaft anzugeben!

Kommentar von Nette13 ,

An dieser Stelle nochmal DANKE und allen ein gesundes neues Jahr 2016!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten