Frage von oscar1909203, 228

Ich würde gerne Selbstmord begehen aber traue mich nicht?

Ich (m/16) habe in letzter Zeit iwie das Gefühl zeitnah sterben zu wollen. Es sind so viele Gründe, keine Hoffnung bei den Mädchen, schlechte Noten in der Schule, Leistungsdruck etc. Ich rede nicht gerne mit Leuten die ich kenne darüber, die einzige mit der ich darüber reden würde, ist meine beste Freundin. Da ich sie zugleich aber auch liebe und sie das nicht weiß, habe ich Angst dass wenn ich ihr meine Gefühle und Gefühlswelt offenbare, sie mich dann für ein Weichei hält. Sozusagen ist es ziemlich verzwickt. Ich will auch nicht mit meinen Eltern darüber reden und auch keinen Psychologen einweihen. Ich fühle mich als ob das Leben nicht lebenswert ist. Aber keiner aus meinem Umfeld würde auf die Idee kommen dass ich so denke. Ich habe lediglich einmal geäußert dass mMn eine Selbstsprengung auf einem Feld wo weit und breit kein Mensch ist, die schmerzloseste Selbsttötung ist, da man im gleichen Moment der Sprengung ja auch gleichzeitig tot ist. Allerdings gibt es eine riesen Sauerei und wäre kein schöner Anblick für meine Eltern.

Ich kriege es auch nicht übers Herz mich umzubringen, da ich das meinen Eltern, Schwester und bester Freundin nicht antun will.

Kennt ihr das, wenn ihr euch umbringen wollt aber es nicht schafft? Oder wenn ihr reden wollt, aber es auch gleichzeitig nicht wollt? Ich komme einfach nicht klar zurzeit.

Wenn ihr schon in so einer Situation wart, wie habt ihr es geschafft da raus zu kommen? Vielen Dank :/

Support

Liebe/r oscar1909203,

Selbstmord ist keine Lösung!

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund oder ein Verwandter sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage.net-Support

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 131

Das kennt fast jeder....

Aber du bist erst 16!!!!!!!! Du hast keinen Schimmer, was sich in deinem Leben noch ändern wird! Du gehst nicht ewig zur Schule, du wirst dich noch sooo oft verlieben, Menschen treffen denen du vertraust und mit denen du reden kannst usw!

Du bist für deine schlechten Noten verantwortlich, also lerne!

Du WILLST nicht über deine Probleme reden? Dann beschwere dich nicht, dass du mit niemandem reden KANNST! Traue dich, niemand wird dich für ein "Weichei" halten, schon gar nicht deine Eltern! Die lieben dich und werden dir helfen! 

Du liebst deine beste Freundin, dann rede mit ihr. Auch wenn sie dich nicht will, das ist kein Weltuntergang, du weißt dann wenigstens woran du bist und kannst sie "vergessen" und dich irgendwann neu verlieben. Du hast nichts zu verlieren! Immernoch besser, als die nächsten Monate oder Jahre still vor dich hin zu schwärmen...

Es liegt an DIR deine Situation zu ändern, also TU etwas...

Antwort
von melissa57, 118

Ich kenne das sehr gut, eine Zeit lang läuft es dann wieder gut, aber irgendwie hat man so das Gefühl komplett allein zu sein.. Keine wahren Freunde unso nicht gewollt und geliebt zu werden. Irgendwann wird es besser und dann wieder schlechter nur du musst wissen ob es sich lohnt auf diese bessere Zeit zu warten.

Antwort
von oezil11, 71

Such dir etwas,was dein Leben lebenswert macht.Probiers mit Sport.Wenn du aber Sport nicht magst,gibt es auf dieser Wlet noch genug andere Sachen.Mach etwas,such dir ein Neues Hobby und peobier dir Ziele zu setzen.

Känpfe aufjedenfall,probier was und gib nicht einfach so auf!Kennst du den Spruch,dass man nicht wirklich verlieren kann,wenn man es versucht hat?Egal ob du dich dann wirklich besser fühlst oder nicht-probier aufjedenfall ALLES dafür zu tun!Für die Leute,die dich lieben,für die,die du liebst aber vorallem voran FÜR DICH!Du bist 16 Jahre alt.Hast dein ganzes Leben noch vor dir.Es wird besser.Probier dich auch dazu zu kriegen mit jemanden zureden.Wenn du das alles in dich reinfrisst,ist es nur noch schlimmer.Die Menschen die dich lieben,werden das verstehen und dir helfen wollen.Ich weiß,dass das schwer ist aber wenn su sich jemanden anvertraust,ist dieses Gefühl der Einsamkeit auch nivht mehr da,weil du jetzt einen weiteren Menschen hast,der weiß wie du tickst!Du schaffst das schon!Glaube an dich und das schöne im Leben!
Viel Erfolg

Antwort
von Sweetheart089, 86

Wenn du mit deiner besten Freundin drüber sprichst wird sie dich auf keinen Fall als Weichei sehen, da bin ich mir zu 100% sicher. Ich denke sie wird sich sogar freuen, dass du mit ihr sprichst, weil sie dann weiß, dass du ihr vertraust.
Und ich kenn des wenn man echt kein Bock mehr auf alles hat, aber wenn du dich umbringst, was wird es dir bringen? Es wäre doch besser des Leben in griff zu bekommen und ich bin mir sicher du schaffst es 💪🏽 die Menschen die sich lieben wollen das alles nicht wenn du drüber sprichst wird des Ganze nur leichter für dich 👌🏽 ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Antwort
von Kollymaster, 59

Geh doch zu nem Psychologen eine unbakannte Person die keinen ,,schlechten" Eindruck von dir hätte sondern nur da wäre um zu helfen

Antwort
von Smileyxyz, 70

tue das bitte nicht den menschen die dich lieben an... das mit der schule geht vorbei glaub mir du hast nur noch ein paar jahre und danach wird das leben sowieso komplett anders und besser:) Versuche irgendwie mit jemandem darüber zu reden und kämpfe dich da irgendwie raus:) wenn du hilfe brauchst kannst du mich gerne privat anschreiben :)

Antwort
von KenanNexus, 81

ich habs nicht genau gelesen aber öffne doch eine neue seite vergiss das was du erlebt hast mit schlechten sachen wenn du die zukunft schlecht vorstellst dann wird es bei dir imme passieren wie gesagt gib dein bestes und mach dir keine sorgen

Antwort
von TheMPreem, 36

Das leben hat tiefen und höhen. Ich war genau in der selben Situation wie du und habe genau das gleiche gemacht. Jetzt nicht mit den Selbstmord Gedanken aber ich wollte auch mit niemanden reden. Ich wollte meiner Besten Freundin auch nicht sagen habe es aber schließlich doch getan und was kam raus sie hat mich vor der Ganzen klasse fertig gemacht. Es war wie ein stich ins Herz und das hat sich in der ganzen schule rumgesprochen. Nun gab es noch ein paar soziale menschen an der Schule die mich wieder aufgebaut haben und mich zum einem Besseren menschen Gemacht haben. Sie haben mich neuen Leuten vorgestellt und somit habe ich meine jetzige Freundin auch kennengelernt wir sind jetzt seiht 3 Jahren Glücklich zsm. Wie du siehst nach jedem Tief kommt ein hoch und so viele Tiefs auch noch kommen mögen am ende geht es immer Berg auf. Auch in der Schule klappte es auf einmal mit den Noten weil ich kein druck mehr verspürte und mich locker flockig in die Schule reingehängt habe und vom miesen Schüler zum spitzen Schüler geworden bin da ich gemerkt habe das das Leben viel mehr bietet wenn man mit erhobenen Kopf durch die Welt läuft. Egal wie tief du fellst steh auf und zeig allen was du in dir steckst und du wirst merken was für seiten das leben bietet. Solange du an dich glaubst kann man alles schaffen.

Liebe grüße

Marten

Antwort
von MainCrafter2, 29

Also mir hat mein Hund sehr geholfen mich nicht umzubringen

ZB:wer würde sich um das Tier kümmern oder wenn ich erst Tage später gefunden werde könnte er ja verhungern!

Antwort
von Meiky125, 59

mhh schwirik wen man keinen schaden will ich glaube auch unmöglich entweder du machst alle traurig oder du lebst einfach weiter und versuchst was draus zu machen dudyschmudy

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community