Frage von LISA34678, 49

Ich würde gerne mit dem Ballett anfangen ist das Ballett schwer ich bin 12 Jahre alt wie teuer ist das alles bitte um Tipps und antworten danke?

Expertenantwort
von Tanzistleben, Community-Experte für Ballett & tanzen, 18

Hallo Lisa,

prinzipiell ist Ballett schon nicht einfach, aber da du ja in einem Anfängerkurse beginnen wirst, wo alles schön langsam gemacht und erklärt wird, wirst du es nicht so schwer finden. Natürlich kommt es dabei auch auf deine körperlichen Voraussetzungen an. Wenn du gut dehnbar bist und die Ausdrehung deiner Hüfte gut möglich ist, wird dir manches leichter fallen.

Um Ballett als Hobby zu betreiben, ist es aber nicht so wichtig, ob du besonders gut geeignet bist oder nicht. Dafür ist es nur wichtig, dass du Spaß und Freude daran hast.

Was die Kosten betrifft, ist es schwer, hier Auskunft zu geben. Es kommt sehr darauf an, wo du wohnst und wo du Unterricht nehmen willst. In großen Städten ist der Unterricht meistens etwas teurer, als in Kleinstädten. Wenn die Schule einem bekannten Lehrer gehört, kostet es ebenfalls etwas mehr, als bei unbekannten Namen.

Du kannst allerdings auch schauen, ob eine Volkshochschule oder ein Sportverein in deiner Nähe Ballettunterricht für Anfänger anbieten. Die Kurse sind meistens sehr gut und kosten deutlich weniger als in privaten Ballettschulen.

Die Ausstattung, also Trikot und Ballettstrumpfhose, kannst du günstig im Internet erwerben. Die ersten Schläppchen kaufe aber bitte im Fachgeschäft, auch wenn das ein paar Euro mehr kostet. Auch Schläppchen sollten perfekt am Fuß sitzen. Ob für dich Leinen- oder Lederschläppchen geeigneter sind, wird die Fachkraft im Geschäft feststellen.  Für den Anfang muss es aber unbedingt eine durchgehende Sohle sein, um die Füße gleich von Beginn an richtig zu trainieren. Das ist besonders wichtig, wenn du vielleicht in ca. 3 Jahren auch mit Spitze beginnen möchtest. Verzichte bitte auf Röckchen, Rüschen und ähnlichen Schnick-Schnick, damit dein/e Lehrer/in gut deinen Körper beobachten kann und vermeiden kann, dass du dir Fehler einlernst und angewöhnst. Wenn du möchtest, kannst du noch ein Paar Beinwärmer kaufen oder stricken, um vor Beginn der Stunde bzw. Während des Aufwärmens, die Muskulatur warm zu halten. 

Bevor dein Trikot kaufst, frag aber bitte, ob in deinem zukünftigen Kurs eine bestimmte Farbe oder Fasson (lange oder kurze Ärmel, Spaghettiträger, etc.) gewünscht wird. Für eine erste, kostenlose Schnupperstunde genügt ein anliegendes T-Shirt, Leggings und nicht zu dicke Socken. Die Haare bitte zusammenbinden und aus dem Gesicht klipsen, oder mit einem Haarband zurückhalten.

Ich hoffe, alle deine Fragen beantwortet zu haben. Du kannst mich aber gerne wieder fragen, wenn du noch etwas wissen möchtest.

Schon jetzt wünsche ich dir viel Spaß mit deinem neuen Hobby und alles Gute dafür.

Liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Antwort
von viva129, 23

Schwer ist das nicht unbedingt, aber du musst schon etwas Ausdauer und Disziplin mitbringen. Die Lust an graziler Bewegung und klassischer Musik sollte auch vorhanden sein.

Preislich mußt du mit 30-40 € pro Monat in einem Verein bzw. 40 - 55 € pro Monat in einer Ballettschule an Kursgebühren rechnen.

Da kommt die Ausrüstung:  Schläppchen ca. 18 €, Strumpfhose 9 € und das Trikot ab 23 €,  zusammen also ab 50 €.

Antwort
von sosoni, 25

Schwer ist es nicht unbedingt, es kommt eben alles auf deinen Körper an, ob du gelenkig bist, ob du ein gutes Körpergefühl hast und genauso sind auch die Kosten unterschiedlich, kommt drauf an wo und wie du Ballet machen möchtest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten