Frage von Number01, 57

Ich würde gerne das Abitur machen - habe aber Angst, dass ich es nicht schaffe?

Hallo.

Ich könnte im Februar mit dem ersten Semester beginnen, ich bin und war immer ein gewissenhafter Schüler. Angst habe ich davor, dass ich es vielleicht (besonders im Mathematik) nicht schaffen könnte.

Ist meine Angst da berechtigt?

Antwort
von dasadi, 26

Deine Angst ist nicht berechtigt, aber verständlich. Ich denke, die meisten Schüler, die nicht zu den Einserkandidaten gehören, haben diese Angst. Dennoch, nur wer wagt gewinnt ! Die Vornoten zählen ja auch. Übrigens, meine Tochter ist vom 12. Schuljahr nur 3 Monate in der Schule gewesen, weil sie krank war. Sie hat in der Abiprüfung sehr viele Themen bekommen, die sie nie behandelt hat. Trotzdem ist sie durchgekommen, nicht mit einem berühmten Abschluss aber im Durchschnitt. Das ist immer noch besser als gar kein Abi. Du packst das. Nicht jeder kann in allem gut sein, aber auch Du wirst ein Fach haben, dass Dir richtig gut liegt. Bleib cool und mach Dir immer wieder klar, dass Schule nur EIN Teil des Lebens ist. Ich wünsch Dir viel Glück.

Antwort
von SiroOne, 20

https://books.google.de/books?id=XMmZBgAAQBAJ&pg=PA97&lpg=PA97&dq=Di...&q=Die%20Kunst%20des%20Kriegers%20ist%20mit%20der%20Angst%20zu%20leben%20und%20es%20trotzdem%20zu%20tun.&f=false

hab ich mal so gefunden.

Antwort
von Flupp66, 26

Hey,

Nein, ist sie nicht. Ich hatte auch immer Nachhilfe in Mathe. War also auch nie wirklich berauschend und habe trotzdem mein Abi gemacht.

Versuch es einfach und gib dein Bestes.

Besser als es nie versucht zu haben, ist es auf jedenfall. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten