Frage von Fahrstuhlimbiss, 58

Ich würde gern vier Mikrofone (3,5mm Klinke) an meinen Laptop anschließen - Geht das, gibt es dafür einen Adapter?

Antwort
von iTech01, 32

Für die gleichzeitig Nutzung brauchst du entweder ein Interface mit 4 Eingängen oder ein Mischpult. Einzeln kannst du dir einfach nen Splitter kaufen. Aber wozu eig.?
Gruss

Kommentar von Fahrstuhlimbiss ,

Für eine Audio-Übertragung einer Präsentation. Die Sprecher tragen jeweils ein Ansteckmikrofon. Es gibt vier Funk-Empfänger, die nun per Klinkenstecker an den Laptop sollen, damit es gestreamt werden kann.

Kommentar von iTech01 ,

Okay, ja hier kann ich nur ein kleines Mischpult mit USB-Interface empfehlen! :-)

Kommentar von Fahrstuhlimbiss ,

Super, dank dir. 

Kannst du vielleicht auch ein spezielles Mischpult empfehlen? Am besten ohne Netzteil, damit man nicht von der Steckdose abhängig ist.

Kommentar von iTech01 ,

Ohne Netzteil geht (ziemlich sicher) leider nicht, da man eine bestimmte Vorverstärkung (Gain) und das Interface braucht. Hier mal ein durchschnitts Pult: https://www.amazon.de/gp/aw/d/B00871VO5Y/ref=mp_s_a_1_12?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%8...b Behringer rauscht halt recht stark, aber für Semiprofis ist das denk ich egal - ich empfinde es deswegen nervig, da ich im professionellen Bereich arbeite und daher teurere Produkte habe ;-) Wie sieht's denn preislich überhaupt aus, passt das? Gruss

Kommentar von Fahrstuhlimbiss ,

Preislich wäre das im Rahmen, kein Problem.

Soll nur möglichst für einen Laien bedienbar sind. ;) Hab nun dies hier gefunden: https://www.amazon.de/gp/product/B00OJ5AV8I/

Würde das auch gehen, wenn man davon vier an den Laptop anschließt und die Ansteckmikrofon-Empfänger einsteckt?

Kommentar von iTech01 ,

Ok, ja für Laien wäre das kein Problem - die vielen Regler sind eig immer das gleiche, eben für jeden Kanal, und du kannst gleich einzeln die Laustärke anpassen und bekommst ein fertig gemischtes Stereosignal in den Pc. Das mit den mehreren Adpatern wird vermutlich nicht funktionieren, da hierfür die passenden Treiber und Einstellungen seitens Windows fehlen. Wenn du in deinem "Stream-Programm" gleichzeitig verschiedene Audioquellen auswählen kannst, sollte es funktionieren, allerdings bezweifle ich, das das Programm soetwas (leider ungewöhnliches) unterstützt. Ich würde zum Mischpult greifen, da einfach die Unterstützung, Kompatibilität und die Einstellmöglichkeiten für sich sprechen. Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community