Frage von Atlantika83, 30

Ich wünsche mir ein zweites Kind mein Partner nicht ..Was kann ich tun ?

Hallo wollte mal euren Rat haben . Ich bin 33 ud habe zusammen mit meinem Verlobten eine Tochter 5 Jahre . Ich wollte schon immer 2 Kinder haben . Nun ist ja schon eine gewisse Zeit ins Lande gegangen meine kleine kommt nächstes Jahr in die Schule und ich habe schon immer mir ein Zweites Kind gewünscht bis jetzt war aber immer der Wunsch noch nicht so stark wie nun weil ich immer gern nach dem ersten eine Zeit lang vergehen lassen wollte um zu sehen ob ich wirklich nochmal bereit für ein zweites wäre und ih auf wieder mehr arbeiten wollte um finanzielle meinen Partner zu unterstützen. Nun wird der Wunsch immer größer habe letzten ihn darauf angesprochen und er war nicht wirklich begeistert und hat mir zu verstehen gegeben das im eins langt. Was nun ? Ich weiß dann hätten wir wieder weniger Geld zur Verfügung und alles würde sich verändern aber ich wäre bereit dies einzugehen . Wir haben uns letztes Jahr unseren grossen Traum vom Eigenheim verwirklicht und da gibt es halt noch jede Menge zu tun . Und für ein zweites Kind söllte man den Dachboden ausbauen da kein zweites kinderzimmer momentan da wäre . Aber ih finde das ist doch alles machbar . Er hat vor allem angst . Ihm langt unsre tochter er meint er hat alles was er will eine Tochter eine Frau einen Hund ein Auto gute Arbeit . Und hat angst vor Veränderungen das man dann zuviel stress hätte vor allem das ich mit dem allem nicht klar komm . P.s. Wahrscheinlich weil ich vorletztes jahr total am ende war und es in Richtung depri.. Und bournout ging . Aber da haben ganz viele andere punkte dazu geführt . Was soll ich tun hab keine Ahnung wie ich ihm klar machen soll das ich sooooooo gern mit ihm ein zweites Kind gern bekommen wöllte und nicht erst in ein paar jahren . Ich versuche mich momentan von dem Gedanken zu lösen nach einem zweitem kind ihm zu liebe aber ich merke wie unglücklich mich das macht und das ich etwas genervt auf ihn reagiere weil er mich nicht versteht und kein zweites will .... ahhhh keine Ahnung was nun ? Wöllte mich aber wegen sowas niemals trennen .!!!!! Weil ih ihn sehr liebe und wir ansonsten eine sehr glückliche Familie sind und er ein toller Partner und Papi ist und ich mir keinen andren vorstellen könnt .

Antwort
von gschyd, 9

Ich weiss, dass kann für Dich belastend sein ... - versuch Dich abzulenken und Deinen Fokus im Moment zu verlagern.

Denn Du kennst seine aktuelle Meinung - lass es für dieses Jahr sein und frag nächstes wieder (anfang Jahr zB wenn's ruhiger ist) - dann seid ihr auch schon länger im Haus und die Arbeit wird weniger.

Die Kleine ist ja auch schon grösser, ob da nun ein oder zwei Jahre Unterschied hinzukämen macht nicht so viel aus -  und auch Dein (junges) Alter lässt Dir genügend Zeit - Druck erzeugt öfters Gegendruck ...

Sehr geschätzt habe ich Deinen Kommentar, dass ihm ein Kind unterzujubeln keine Option für Dich ist - für mich wäre das ein grosser Vertrauensbruch (es mag auch schon gut ausgegangen sein aber bei einigen war's sicherlich auch ein Trennungsgrund).

In diesem Sinne wünsche ich Dir im Moment viel Gelassenheit - die Zeit wird sicherlich eine gemeinsam getragene Lösung finden :)

Antwort
von piepsmausi26, 24

Warte nochmal ab. Und dann setzt euch nochmal in Ruhe zusammen und redet. Warum wünschst du dir noch ein Kind und warum er nicht. Redet über vor und Nachteile.
Redet über seine Ängste wie man eventuelle Probleme beseitigen könnte zum Beispiel.

Kommentar von piepsmausi26 ,

Achja poche nicht auf deine Meinung

Kommentar von Atlantika83 ,

Ja das hab ich mir auch schon gedacht und teilweise auch schon angesprochen  ich habe jetzt erstmal paar Tage garnichts mehr zu dem Thema gesagt weil ich möchte ihn damit auch nicht nerven . Dann würde er nur blocken . Aber ih hab auch irgendwie angst ihn nochmal zu fragen und wieder die selbe antwort zu bekommen . Echt verflixt  die Situation 

Antwort
von philip98765678, 19

Du kannst doch ein Kind von einem anderem Mann bekommen, das wäre dann sozusagen ein Kuckuckskind, oder du verhütest einfach nicht mehr und setzt die Pille ab.

Kommentar von Atlantika83 ,

Halli Hallo danke für die schnelle Antwort aber des wäre nicht so Doll . So eine bin ich nicht . Anderer Mann nein danke und ich hab die Pille abgesetzt weil ich seid der Geburt von meiner kleine so viele ausprobiert habe aber immer  Nebenwirkungen  waren . Hatten auch Kondome benutzt . In der Zeit damit nichts passiert   . Aber mit Absicht ein Kind unterjubelm das wölltest ich nicht . Es sollte ja der Wunsch von beiden sein nur dann kann es auch funktionieren danach . Sonst steht des immer zwischen einem und am Ende steht man ohne Partner da . Es wölltest ich nicht . 

Kommentar von philip98765678 ,

Dann hilft nur nochmal mit ihm reden.

Kommentar von ThenextMeruem ,

Alter was ist das fürn Tipp? Ein Kuckuckskind?

Kommentar von philip98765678 ,

Ja Danke, zu jedem Problem finde ich die passende Lösung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten