Frage von Ichigo12, 32

War Alexander der Große ein Tyrann oder nicht?

Ich wollte wissen ob für euch  Wenns geht mit Begründung, da ich Alexander d. Große gerade im Unterricht hab :)?

Antwort
von iwundami, 26

Buchtipp Robin Lane Fox: die Antike und auch: Alexander. Sehr leicht lesbar, trotzdem wissenschaftlich, teils humorvoll und du kannst kreuz und quer lesen, musst also den "Zeitpfeil" nicht einhalten. Der Vater, Philipp der Zweite, war fast noch interessanter. Erstens hat er Alexander erst ermöglicht (biologisch,  erzieherisch (Aristoteles) und militärisch) und zweitens hätte er den Alexanderzug selbst durchgeführt, wenn er nicht zu früh gestorben wäre. Und er war auf alle Fälle der bessere Politiker. Alexander war genial aber zu jung, im Nachhinein betrachtet fehlte die Reife, die sein Vater zweifelsfrei hatte. Tyrann oder nicht Tyrann, das war damals keine Kategorie. Es ging um Erfolge und die hatte er - mit erstaunlich geringen Verlusten (eigene aber auch Gegner). Zumindest so lange er sich an den Rat der Generäle seines Vaters (z.B. Parmenion) hielt. Die vermittelten ihm lange über dessen Tod hinaus die Reife und Weitsicht seines Vaters.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten