Frage von TomReiter, 92

Ich wollte meinem Hund, ein Norfolk Terrier, gerade eine ungesogene Zecke entfernen und mir ist der Kopf stecken geblieben, was nun?

Guten Abend,

ich wollte meinem Hund (Norfolk Terrier) gerade eine ungesogene Zecke entfernen und mir ist der Kopf stecken geblieben. Ich habe mich schon informiert und gelesen, dass das garnicht so schlimm sei. Ich mache mir jedoch Sorgen, weil es ein kleiner Vierbeiner ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Bordermaus, 19

Wenn ich jedes Mal zum TA ginge, wenn beim Rausziehen ein Kopf drin bleibt... führe der Ferrari und ich hätte kein Auto mehr ;-)

Behalte die Stelle im Auge. Wenn es tatsächlich eitert, DANN würde ich zum TA gehen. sonst ist es nach meiner Erfahrung nicht nötig.

Antwort
von Goodnight, 43

Ist wirklich nicht schlimm. Gefährlich ist nur wenn man die Zecke am Körper reizt oder wenn sie zu lange drin bleibt.

Der Kopf wird einfach vom Körper nach aussen gearbeitet. Das entzündet sich nur selten ernsthaft.

Antwort
von ilias98765, 64

Der Kopf alleine kann ja nichts machen, geh aber zum Tierarzt nicht dass dadurch eine Krankheit übertragen wird

Kommentar von friesennarr ,

Der Kopf alleine kann ja nichts machen - wär schon mal richtig. Das andere nicht.

Antwort
von FrankFurt237, 56

Der eitert von alleine raus. Nach ein paar Tagen ist nichts mehr zu sehen/merken. 

Antwort
von danitom, 55

Gerade wenn der Kopf einer Zecke stecken bleibt, ist damit nicht zu spaßen. Ich würde sehr schnell einen Tierarzt aufsuchen.

Kommentar von LillyFee000 ,

und wieso?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten