Ich wollte fragen, ob das grammatikalisch okay ist und ob vllt Rechtschreibfehler drin sind?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

hiermit bitte ich Sie um Verständnis für mein Fehlen am 05.07.2016. Da an dem Tag das Zuckerfest stattgefunden hat, wollte ich gerne daran teilnehmen. Selbstverständnis werde ich denn versäumten Unterrichtsstoff nachholen.

Ob so eine nachträgliche Entschuldigung noch viel bringt, ist allerdings die andere Frage.
Normalerweise erkundigt man sich vorher, wenn man aus einem bestimmten Grund eine Befreiung haben will und stellt die Schule nicht vor vollendete Tatsachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mrsars123
07.07.2016, 09:26

Ja stimmt, aber da ich in der Woche nur 2 mal Schule habe, hab ich es Vergessen bescheid zu geben, habe es auf den Freitag verschoben und da hab ich mit meiner Klassenlehrerin nur einen Block und in diesem Block war Sie nicht wirklich anwesend und danach ist es mir auch nicht eingefallen hab am Montag mich dann erkündigt ob ich überhaupt freigestellt werden kann und die meinten es ist möglich, nur sollten wir Sie per E-mail noch mal bescheid geben und das hab ich auch aber Sie hat sich die E-mail kaum angeguckt oder sonst was gemacht. Und jetzt will ich trotzdem mein Zettel geschrieben haben, damit ich Ihr es vorliegen kann das mein Betrieb es halt auch wusste und danach ist es Ihr überlassen ob Sie es annimmt oder nicht.

0
Kommentar von bluestyler
07.07.2016, 09:27

den' nicht denn!

1
Kommentar von Skibomor
07.07.2016, 09:34

Selbstverständnis?????

0

Da mir in der letzten Zeile zwei Fehler entgangen sind, hier noch einmal der gesamte Text:

hiermit bitte ich Sie um Verständnis für mein Fehlen am 05.07.2016. Da an dem Tag das Zuckerfest stattgefunden hat, wollte ich gerne daran teilnehmen. Selbstverständlich werde ich den versäumten Unterrichtsstoff nachholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mrsars123
07.07.2016, 09:45

Dankeschön :)

1

Hiermit bitte ich Sie um Verständnis für meine Abwesenheit am 05.07.2016, da an diesem Tag das Zuckerfest statt fand, an welchem ich teilnahm. Selbstverständlich werde ich den versäumten Unterrichtsstoff nacharbeiten.

Übrigens sagt man -vorher- Bescheid, wenn man weiß, dass man an Tag X nicht zur Schule kommt. Wenn dir das in deinem Beruf passiert, kannst du dir einen neuen Job suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mrsars:

Ein weiterer Vorschlag:

"Am 5. Juli habe ich gefehlt und zu spät gemerkt, mich rechtzeitig abzumelden. Ich habe an diesem Tag am Zuckerfest teilgenommen. Bitte sehen Sie mir das Versäumnis nach. Den Unterrichtsstoff werden ich nachholen."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hiermit bitte ich Sie um Verständnis für mein Fehlen am 05.07.2016, da an diesem Tag das Zuckerfest stattfand, an welchem ich teilnehmen wollte. Selbstverständlich werde ich denn versäumten Unterrichtsstoff nachholen.

BTW: Ich hätte als Lehrer kein Verständnis dafür. In Deutschland geht Schule nun mal vor persönliche Wünsche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mrsars123
07.07.2016, 09:18

da meine Lehrerin Verständnis dafür hatte und wir für den tag Frei bekommen haben! ist es okay und falls du mal auf denn Kalender guckst könntest du auch irgendwie wissen das die Zeugnisse schon längst fertig sind und wir nur noch filme oder irgend welche projekte machen. Du hast recht in manchen sache geht die schule nun mal vor aber bei den meisten deutschenfesten haben wir auch keine schule sollte da es auch nicht heissen schule geht vor was für ein feiertag denn ?? nur weil wir Moslem sind und auch im Jahr nur 3 feiertage oder sonst was haben heisst es gleich schule geht vor!? nur wegen ein einzigen Tag ? irgendwie schon sinnlos oder nicht

1
Kommentar von adabei
07.07.2016, 09:39

Wie ich hast du in der letzten Zeile auch das "denn" überlesen. Das passiert schnell, weil man das Kopierte einfach automatisch richtig liest.

1
Kommentar von Kuhlmann26
07.07.2016, 09:48

BTW: Ich hätte als Lehrer kein Verständnis dafür. In Deutschland geht Schule nun mal vor persönliche Wünsche.

Dein fehlendes Verständnis sei Dir gegönnt, nur ist es irrelevant. Nach den Schulgesetzen der meisten Bundesländer ist eine Beantragung zur Befreiung vom Schulunterricht anlässlich wichtiger muslimischer Feiertage nicht erforderlich. Wenn doch, darf diese nicht abgelehnt werden. Wenn da steht " Ein Antrag auf Unterrichtsbefreiung ist zu gewähren.", sprich: wenn er nicht abgelehnt werden darf, kann man sich natürlich auch den Antrag sparen.

Abgesehen davon, ist die Ausübung einer Religion zwar eine persönliche Angelegenheit, aber auch ein verfassungsmäßiges Recht. Was für Christen gilt, muss für Moslems und jede andere Religion auch gelten.

Das die Moslems an christlichen Feiertagen ebenfalls frei haben, dies umgekehrt aber nicht gilt, liegt an einer juristischen Spitzfindigkeit, für die die Moslems nicht verantwortlich sind. Christliche Feiertage sind - je nach Region und Religion unterschiedlich - zu gesetzlichen Feiertagen erklärt worden. 

Einem Katholiken, der in einer evangelisch geprägten Gegend wohnt, darf an katholischen Feiertagen der Gang in die Kirche auch nicht verwehrt werden.

Der Aberwitz ist, dass der Schulzwang wichtiger als alles andere ist. An diesen Unfug haben sich die meisten Leute gewöhnt und der Fragesteller verhält sich schon mal vorsichtshalber wie ein kleiner Diener, in dem er versichert, den verpassten Plumperquatsch nachzuarbeiten. DAS ist das einzig Absurde an der ganzen Situation.

0

Möglicherweise musst Du diese Entschuldigung gar nicht schreiben. In einigen Bundesländern sind die wichtigsten muslimischen Feiertage für Moslems schulfrei.

Antworten zur Rechtschreibung hast Du ja schon bekommen.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mrsars123
07.07.2016, 09:39

Ja es ist auch richtig das wir Schulfrei bekommen aber da ich ne Ausbildung mache weiss ich garnicht wie das so ist , hab zwar angerufen und eine positive Antwort bekommen aber da meine Lehrerin mir nicht antwortet weiss ich auch nicht weiter.. deswegen wollte ich trotzdem noch mal schriftlich verfassen und vom Betrieb unterschreiben lassen .

2

So wie das da steht, wirst du noch  viel in Deutsch nachholen müssen.

Sehr geehrte Frau... Herr....,

aufgrund des Zuckerfestes am 05.07.2016 bin ich dem Unterricht  fern geblieben.

Ich bitte dies zu entschuldigen. 

Selbstverständlich  werde ich den versäumten Unterrichtsstoff umgehend nacharbeiten.

Mit freundlichem Gruß 

Xy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bluestyler
07.07.2016, 09:36

Dem Unterricht fern geblieben?

Ich denke, du solltest ebenfalls hier, in Deutschland, viel nachholen. So etwas ist umgangssprachlich und kommt nicht in einer Entschuldigung rein.

Aufgrund des Zuckerfestes am 05.07.2016 konnte ich leider am Unterricht nicht teilnehmen. 

So ist es auf jeden Fall besser.

Viel Spaß beim Nachholen

2