Frage von xmxn02, 55

Ich wollte fragen ob beim Rückpass der Torwart nur den Ball nicht in die Hand nehmen darf , wenn er gepasst wird sondern auch schon wenn er abgefälscht wurde?

Antwort
von kevin1905, 46

Nur bei einem kontrollierten Rückspiel liegt ein Rückpass im Sinne der Regel vor.

Antwort
von kami1a, 10

Hallo! Ein Problem gibt es nur wenn der Schiedsrichter ein absichtliches Rückspiel zu erkennen glaubt.

Alles Gute.

Antwort
von HanneshatFragen, 16

Bei einem kontrolliertem und gewollten Pass des eigenen Mitspielers darf der Torwart den Ball nicht in die Hand nehmen.

Wenn der Pass ungewollt ist bzw. wenn ein Schuss abgefälscht wurde darf er ihn in die Hand nehmen.

Antwort
von Topstar9, 21

Wenn du einen gewollten und kontrollierten pass zum Giali spielst und dieser ihn in die hand nimmt zählt das als foul 

Dein Topstar

Kommentar von kevin1905 ,

zählt das als foul 

Nein. Ein Foul (Kontaktvergehen) bedingt einen direkten Freistoß bzw. da das Vergehen im Strafraum der verteidigenden Mannschaft durch eben diese begangen wurde einen Strafstoß.

Korrekt bei einem regelwidrig aufgenommenen Rückpass ist aber der indirekte Freistoß.

Antwort
von free81, 15

Rückpass ist es nur, wenn er mit dem Ziel gespielt wurde, dem Torhüter zu spielen. Entscheidet der Schiri aber von Situation zu Situation, was als Rückpass gilt.

Antwort
von DerRatgeber1977, 16

Seist nur ein Rückpass, wenn der Ball mit Absicht zum Torhüter gespielt wurde

Antwort
von Jack98765, 28

Bei einem Einwurf des eigenen Spielers darf er ihn auch nicht aufnehmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community