Frage von maze1234554321, 64

Ich wollte euch mal Fragen wie ich es schaffe in 4 oder 5 Wochen 3 bis 5 Kilo abzunehmen?

Also in Moment bin ich M.16 Jahre alte und wiege 72 1/2 Kilo mit einer größe von 178. Vor etwas 2 Jahren sah ich und mein Körper normal aus. Ich musste 2 mal meine Knie opereieren und war somit etwa 1 jahr lang ausnahmslos von Sport befreit. In diesen Jahr baute ich 10 Kilo Fett auf. Nach 2 Monaten training hatte ich ein paar Kilo abgenommen. Doch es folgten noch 2 Ops die etwa mich für ein 3/4 Jahr aufhielten Sport zu machen. Nun befinde ich mich eigentlich im normalen Bereich aber meine Hüfte, Bauch, Bein und Öberkörper setzte sich etwas an. Ich versuche jetzt wieder Sport zu machen aber wille ist nicht mehr da nach den 2 Versuchen. Ich verlor in einem Monat etwa 3 Kilo aber jetzt das Fett an der Hüfte Brust und Beinbereich bleibt noch. Je mehr ich trainiere umso fester wird meine Brust aber es ist immer noch Fett am unteren Teil welches ich nicht weg bekomme. Ich trainierte die letzte Zeit zu Hause ernährte mich normal nicht gesund aber normal. Nun will ich mich jetzt bis zu den Sommerferien Fit trainieren. Meine Idee ist es MMA zu betreiben aber andere sagen Fitnesstudio wäre die bessere Lösung. Ich würde in beiden Fällen meine Ernährung ändern. Aber welches ist besser. Meine erfolge die ich zuhause geschafft habe ermutigen mich und diese will ich auch behalten und mich nicht abmagern und alles Fett und meine Muskel verlieren. Jetzt bringt es überhaupt etwas in Fitness zu gehen wenn ich etwas mehr auf den Rippen haben oder? Und könnt ich mir vieleicht eine einstiegsdiät schicken oder schreiben mit der ich in 2 Woche etwas verliere?( Wenn es möglich wäre keine die den Körper stark schächt denn ich mache zu zeit mein Abi und es ist wirklich entscheident ob ich mit 2 bleibe oder mit 3 gehe)

Ich bedanke mich im Voraus für die kommenden Antworten und Ratschläge

Antwort
von SpontanFragerin, 28

Hey! Ich hab grade einem anderen was geraten, was ich dir ganz genauso empfehlen würde. Ich kopiere hier mal den Beitrag. Habe eins, zwei Sachen auch auf deine Situation angepasst! ;)

Ernährung: Proteine & Low Carb! Soll heißen möglichst viel Eiweiß (hält den Blutzuckerspiegel niedrig, macht satt und nicht dick, hilft deine Muskeln zu halten, damit du nicht Gewicht durch Muskelabbau verlierst) - und wenig Kohlenhydrate. Die bewirken nämlich eher das Gegenteil. 





Was dein Training angeht solltest du am einfachsten jeden Tag eine Runde joggen gehen. Ausdauersport kurbelt die Fettverbrennung an. Falls du noch keine Ausdauer hast - keine sorge. Nach dem 5. Mal joggen, klappt es so gut das du Spaß dabei hast. 

Und für richtiges Training empfehle ich dir ein Fettburner-Video bei YouTube. (Besser als wenn ich Übungen aufzähle). Aber 70% gehen sowieso über die Ernährung. Doch bedenke das du wie immer zuerst nur weniger auf der Waage hast, weil dein Körper Wasser verliert. ;)

Viel Erfolg und Durchhaltevermögen!



Kommentar von SpontanFragerin ,

Sry dieses VERDAMMTE TEXTPROGRAMM zeigt die Hälfte nicht an, keine Ahnung warum. Das ist nochmal der korrekte Beitrag.

Hey! Ich hab grade einem anderen was geraten, was ich dir
ganz genauso empfehlen würde. Ich kopiere hier mal den Beitrag. Habe eins, zwei Sachen auch auf deine Situation angepasst! ;)

Ernährung: Proteine & Low Carb! Soll heißen möglichst
viel Eiweiß (hält den Blutzuckerspiegel niedrig, macht satt und nicht dick, hilft deine Muskeln zu halten, damit du nicht Gewicht durch Muskelabbau verlierst) - und wenig Kohlenhydrate. Die bewirken nämlich eher das Gegenteil.

1. Proteine: Am besten aus Eiern, Fleisch, Fisch oder
Magerquark. (Fleisch am besten Pute/Hähnchen. Das ist wesentlich magerer als Schwein. Und kein Halbes Hähnchen vom Grillwagen. Das ist durch das Fett eine kcal-Bombe!) Harzer Käse falls du magst ist aber auch eine Quelle.
Zwischendurch geht auch Naturjoghurt (ruhig mit normalen Fettanteil, da bei den 0,1% Produkten dann meist mehr Zucker enthalten ist) - oder körniger Frischkäse.

2. Gute Kohlenhydrate & Ballststoffe: Sind in Gemüse. Am
besten grünes. Kartoffeln und Möhren solltest du zb eher weniger essen, da die sehr Stärkehaltig sind. Und wenn du es ganz genau nimmst, dann bei den Tomaten nicht zu den leckeren Cherrytomaten greifen, da die auch wieder mehr Zucker enthalten als andere haha.

3. Obst kannst du auch essen: Doch Bananen sind eher
ungeeignet. (Enthalten auch viele Kohlenhydrathe und Zucker). Erdbeeren sind dafür eine gute Wahl. Ansonsten solltest du nur auf die Menge achten. Denn wie gesagt, der Fruchtzucker macht sonst auch Dick! ;)

4. Gesunde Fette: Das sind zb natives Olivenöl. (In ein
wenig davon kannst du dein Fleisch braten.) Oder in Leinöl. (Das ist nicht sehr Hitzebeständig, also besser für einen Salat geeignet.) Auf Butter verzichte bitte.

5. TABUS: Brot, Kartoffeln, Reis, Nudeln(!), Wurst,
Schokolade und sämtliche andere Süßigkeiten, worunter auch Müsli zählt. Auch wenn es gesund ist, denn eine Schüssel hat eine menge kcal. Wenn du was naschen möchtest bitte lieber ein bisschen süße Wassermelone zB. Oder du rührst Quark
mit Naturjoghurt an und gibts zusätzlich zu frischen Früchten einen TL Honig.

6. GETRÄNKE: Wasser. Wasser, Wasser und Wasser. Es hilft dir auch beim abnehmen wenn du viel trinkst und ist bei dieser Eiweißreichen Ernährung besonders wichtig, da du sonst Probleme mit den Nieren bekommst. Versuche 3 Liter jeden Tag zu schaffen. Ungesüßter Tee ist auch in Ordnung. Kaffee ebenfalls mal.

Was dein Training angeht solltest du am einfachsten jeden
Tag eine Runde joggen gehen. Ausdauersport kurbelt die Fettverbrennung an. Falls du noch keine Ausdauer hast - keine sorge. Nach dem 5. Mal joggen, klappt es so gut das du Spaß dabei hast.

Und für richtiges Training empfehle ich dir ein Fettburner-Video bei YouTube. (Besser als wenn ich Übungen aufzähle). Aber 70% gehen sowieso über die Ernährung. Doch bedenke das du wie immer zuerst nur weniger auf der Waage hast, weil dein Körper Wasser verliert. ;)

Viel Erfolg und Durchhaltevermögen!

Antwort
von nolimit06, 37

Wenn du genug trinken tust 3 liter wasser am tag was auch hilft ist einfach gemüsebrühe trinken wenn der kleine hunger kommt dazu noch bewegen.

Spazieren gehen hilft auch beim lernen mal raus gehen.

Antwort
von frageantwort543, 44

Schwimmen

Kommentar von maze1234554321 ,

Wäre ein guter Vorschlag, aber mit meinem Körper traue ich mich nicht an einen Ort zu gehen wo mich die Leute und meine Freunde sehen. Erst wenn ich etwas abgebaut habe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten