Frage von ungelu, 65

Ich wohne seit ich drei bin in einer Pflegefamilie jetzt bin ich 14 und ich habe dass Gefühl dass sie ihren leiblichen Sihn bevorzugen.Was soll ich tun?

Reden bringt es nicht dann sagen sie dass bildest du dir nur ein

Antwort
von Shiranam, 23

Wenn es objektive, konkrete Dinge gibt, die dich stören, sprich sie an. Nur dann kann man etwas ändern. Auf den vagen, allgemeinen Vorwuf "Immer bevorzugt ihr xy!" kann man schlecht reagieren und etwas ändern.

Ansonsten, dieses Gefühl, dass das andere Geschwisterkind bevorzugt wird, gibt es sehr häufig - nicht nur bei Pflegekindern. Es ist schwierig für Eltern, wirklich alles gerecht zu machen. Das sind auch nur Menschen.

Wie gesagt, konkrete Dinge sprich bitte an, sachlich und ruhig - nicht als Vorwurf, sondern sag eher, das Du deshalb traurig bist. Dann schaltet man nicht so schnell auf Abwehr...

Antwort
von striepe2, 18

Evtl. tröstet es dich, das dieses Gefühl fast alle leiblichen Gewisterkinder genauso kennen.

In vielen Familien findest du ein Kind (oftmals auch noch im hohen Erwachsenenalter) welches genau das so empfunden hat.

Möglicherweise sind es Momenteindrücke zu unterschiedlichen Begebenheiten. Sicher denkt der leibliche Sohn genauso über dich.

Versuch doch mal vorsichtig, "unter Brüdern" das anzusprechen. Dann werdet ihr beide sicher danach Grund zum Lachen haben und euch "verbrüdern". Viel Glück!




Kommentar von ungelu ,

Bin ein Mädchen also unter Geschwistern und nicht unter Brüdern

Kommentar von striepe2 ,

Das wußte ich nicht. Ändert aber nichts an meiner Antwort.

In unserer Familie gibt es z.B. 80 / 82 (!) jährige Geschwister, die das heute noch denken und trotzdem drüber lachen können. Jeder der beiden, hat Beispiele für seine These und bringt sie bei Familienfeiern zum Besten.

Nochmals: Viel Glück.

Antwort
von maggylein, 23

Mit 14 hat man oft solche Gedanken das alles ungerecht ist... in deiner Situation natürlich noch mehr... da kann man leider auch keinen Tipp geben. Wenn nix hilft und du es nicht erträgst solltest ggf mal mit dem Jugendamt sprechen

Antwort
von sunnyhyde, 26

du bist ja mit 14 in einer, sagen wir mal so, schwierigen phase..und selbst kinder und jugendliche, die nicht in einer pflegefamilie groß geworden sind kommen auf solche gedanken...aber glaub mir, das ist bestimmt nicht so..11 jahre sind eine lange zeit und deine eltern werden euch beide lieben

Antwort
von akim1505, 9

Geburtsurkunde suhen

Mfg akim1505
:^)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten