Frage von Jeandreatti, 96

Ich wohne in einer Erdgeschosswohnung mit Terrasse und kleinem Rasenstück zur Miete. Darf ich eine ausziehbare Seiten-Markise anbringen?

Antwort
von MonikaDodo, 48

Ich kann das gut verstehen und würde das auch machen! Wer soll dagegen etwas sagen.

Kommentar von Jeandreatti ,

Die Nachbarn, die in dem Moment, wo die Markise dicht ist, keine freie Sicht mehr haben :) Und die, an deren "Grenze" der Zaun steht. Diese haben sich mit Pflanzen abgegrenzt.

Kommentar von MonikaDodo ,

😂😂

Antwort
von rosenstrauss, 68

klar, wenn dir der nachbar immer auf deinen tisch stiert - das ist ja nicht sinn der sache. ich würde mir einen sichtschutz auf alle fälle zulegen

Kommentar von Jeandreatti ,

Genau das ist das Problem

Kommentar von Jeandreatti ,

Wenn die Situation 1:1 ist im Garten, ist das ja ok. Aber an Sonnentagen toben hier manchmal mehr als 10 Erwachsene und Kinder rum und alle sind nur 3 m von meiner Terrasse entfernt! Da mag ich mich nicht mehr dort aufhalten!

Kommentar von rosenstrauss ,

das verstehe ich. und das hat auch nichts mit kinderhassern zu tun oder so - man will einfach auch mal ruhe haben

Kommentar von Jeandreatti ,

Ja, wir sind hier unten 6 Parteien. Zwei davon haben immer sehr viele Gäste. Ich wohne leider zwischen beiden! Aber auf der anderen Seite habe ich meine Terrasse zu. Der Geräuschpegel stört mich eigentlich weniger.

Antwort
von Josefiene, 66

Das musst du deinen Vermieter fragen.

Antwort
von Anna150, 64

Ja darfst du

Antwort
von Breezy645, 57

Vermieter fragen

Kommentar von Jeandreatti ,

Habe den Sichtschutz schon bestellt!

Kommentar von Breezy645 ,

Frag ob du ihn anbringen darfst. wenn er nein sagt kannst du es noch zurück schicken

Kommentar von Jeandreatti ,

Kann mir nicht vorstellen, dass die Leute hier alle fragen, bei den Veränderungen hinterm Haus.

Kommentar von rosenstrauss ,

ich würde den vermieter höchstens informieren. 

Kommentar von Breezy645 ,

musst du auch, wenn er nein sagt hast du pech , du darft nix am haus anbringen was er nicht erlaubt. z.b: auch satschüsseln

Kommentar von Josefiene ,

 Hallo Jeandreatti, irgendwie muss der Sichtschutz ja befestigt werden, sprich mit Dübeln und Schrauben im Mauerwerk und deshalb musst du den Vermieter um Erlaubnis fragen.

Kommentar von Jeandreatti ,

Es sind nur ein paar Schrauben in das Mauerwerk einzubringen, das machen hier alle. Die kann man bei Auszug zu spachteln.

Kommentar von Josefiene ,

Spielt keine Rolle. Selbst wenn es nur eine Schraube wäre musst du den Vermieter um Erlaubnis fragen. Wäre ja blöd wenn du hinterher Ärger mit deinem Vermieter bekommst und deinen Sichtschutz wieder entfernen müsstest, dann ist es doch besser vorher zu fragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten