Frage von thisgirl0, 39

Ich will wieder selbstbewusster sein, was meine Leistungen angeht?

Ich(16/w) war bisher schon immer Klassenbeste, konnte damals(2007) als ich nach Deutschland wieder zurückkam (war für 2 Jahre im Ausland und hatte deutsch komplett vergessen) in 2 Monaten einfach perfekt deutsch sprechen für mein Alter. Außerdem war ich mal Gymnasiastin(mit 1,6 Durchschnitt). Aber das Leben hat es mit mir einfach nicht gut gemeint und in den 5 Jahren habe ich, was Schule und Erfolge angeht, einfach alles verloren. Alles. Ich hab mich deshalb wie ein nichts gefühlt, einfach ein nichts, was nichts kann. Und wie ihr euch sicher vorstellen könnt, war mein Selbstbewusstsein komplett am Ende. Und leider ist es so dass ich teilweise immer noch so eine Denkweise besitze. Ich habe einfach Angst, Angst davor etwas zu riskieren. Angst davor zu versagen, da bei mir bisher einfach alles schief gelaufen ist. Ich möchte wieder anfangen, nur habe ich kein Vertrauen mehr gegenüber mir und meine Intelligenz ... was soll ich nur tun? Wie soll ich jetzt noch überhaupt anfangen können? Ich fühle mich so klein und unwissend, ich habe das Gefühl dass ich zur nichts fähig bin.

Antwort
von aschulz98, 23

Ich glaube ich verstehe gut was du meinst.

Natürlich ist es bei solchen Dingen nicht immer dasselbe aber als erstes solltest du akzeptieren das du letztlich auch nur ein Mensch bist ( was nichts schlechtes ist) und dich deshalb nicht ewig steigern kannst . Jeder hat schwächen und stärken ich vermute mal das du dein Selbstbewusstsein oft aus guten Noten oder positiven Bewertungen bezogen hast und dadurch natürlich diesen Rückschlag schwer verkraften kannst doch letztlich kommt es darauf an das du deinen weg gehst der dir gefällt der dir Spaß macht und den du nicht nur wählst um positive Rückmeldung zu erlangen. Versuche vorallem dich damit auseinanderzusetzen das du Grenzen hast.

Am besten du vertraust dich jemanden an den du gut kennst. Sollte es jedoch noch sehr lange so sein würde ich eine Therapie empfehlen nicht weil du verrückt bist sondern einfach damit du jemanden hast der objektiv versucht den Grund und den besten weg für dich zu finden.

Viel Glück 🍀

Antwort
von ChloeSLaurent, 14

Hey Du.

Selbstbewußtsein, Selbstwertgefühl und Selbstachtung sind grundverschiedene Dinge, die im richtigen Zusammenspiel erst zum Tragen kommen.

Die deutsche Sprache - einmal gelernt - ist in Orthographie und Grammatik so schwierig, daß wenn man sie einmal kann, sie nicht wieder vergißt. Das ist wie mit Latein - wer es drin hat, hat es.

LG

Kommentar von thisgirl0 ,

Naja ich hab mit 5 Jahren Deutschland verlassen (für 2 Jahre) xD da ist das normal, denke ich.

Kommentar von ChloeSLaurent ,

Alles gut. In meinen Worten war auch keinerlei Vorwurf verankert, sondern nur Info.

Ich hab bewußt so geantwortet.

LG

Antwort
von NoTrolling, 23

Kenne ich zu gut. Aber lass dich nicht irritieren. Dass du an diesem Punkt warst, hat gezeigt, dass du sehr intelligent bist. Die Umstände haben es nunmal nicht gut gemeint. Gib weiterhin dein Bestes, dann kannst du mit dir zufrieden sein. Möglicherweise stichst du so automatisch wieder hervor, aber daran solltest du dich nicht orientieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community