Frage von MariaOlivia, 128

ich will weg von zu zuhause?

ich möchte weg hier, ich weine JEDEN tag 10 mal am tag. Ich habe einmal misst gebaut mit meiner besten Freundin. Und meine Mutter verbietet mir den kontakt zu ihr. Meine mutter kassiert mein handy sändig ein, hab es zurzeit immernoch nicht. Sie liest ALLE Nachrichten durch, geht auf ALLE meine Sozialemedien seiten. Sie hatte mir vor paar monaten den kontakt zu meinem jetziegen Freund verboten obwohl sie ihn NICHT einmal kannte sie hat auf gerüchte gehört sie hat dann mein handy genommen und ihn überall blockiert, als ich mein handy dann wieder hatte hab ich ihm geschrieben und irgendwann traffen wir uns dann heimlich und kamen zusammen. Ich muss mein Handy jeden abend um 20.00 uhr abgeben und als ich es abgab ließte sie wieder ALLES durch und sah dann das ich mit ihm zusammen bin, sie hat intime sachen durchgelesen, und hat mich zusammengeschrien. Meine mutter ist so ein kontrolfreak ich kann einfach nicht mehr hier zuhause. Aber was soll ich tun? Ich bin erst 13 und habe schon leichte psyhische probleme. hilft mir bitte :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von beangato, 39

Geht mal Beide ins Jugendamt.

Deine Mutter darf zwar abends das Handy einkassieren, aber sie darf nicht in Deinen persönlichen Daten rumschnüffeln.

Habe selbst 3 Kinder, die auch mal Mist gebaut haben, aber so ab 13 habe ich nie das gemacht, was Deine Mutter macht.   

Kommentar von MariaOlivia ,

Sie würde nie mit mir ins jugendamt gehen.

Die mutter meiner besten Freundin meinte das selbe, dass das wie tagebuch lesen ist. Hab ich ihr auch gesagt sie meinte aber solange du nicht 18 bist darf ich alles.

Kommentar von beangato ,

Deine Mutter hat unrecht.

Vlt. geht ja mal die Mutter Deiner besten Freundin mal mit Dir hin? Oder Du sprichst mal mit einer vertrauten Person (Oma) darüber. 

Du kannst auch alleine ins Jugendamt gehen.  

Antwort
von karinili, 47

Sperr dein Handy mit einem Pin, dann kann sie nicht mehr herumstöbern. Speichere außerdem deine Passwörter nicht auf dem Handy und log dich wo es geht aus (am besten änderst du dein Passwort für den Moment auch). 

Deine Mutter dürfte eigentlich nicht in deinem Handy herumschnüffeln. Das ist eine starke Verletzung der Privatsphäre, aber abnehmen etc darf sie.

Versuch mal mit deiner Mutter zu reden und zeige ihr eventuell auch den (Spiel-)Film #Zeitgeist (Originaltitel: Men, Women & Children). Der Film zeigt neben ein paar andren Storylines ziemlich genau das, was deine Mutter macht und die fatalen Auswirkungen davon (achja, falls du das machst, sag ihr vielleicht nicht, warum du den Film schauen willst, sondern einfach, dass du ihn gerne mit ihr schauen willst o.ä. ;) )
Vielleicht ein kleiner Weckruf an deine Mutter ;) So zerstört sie nur jegliches Verhältnis, dass ihr haben könntet.

Antwort
von SasciaJylle, 53

Zuerst mal:

Wenn sie dir das Handy am Abend abnehmen will:

logg dich überall aus und sperr dein Handy mit einer zusätzlichen PIN/ oder einem Code wenn möglich und schalt es ganz aus.

Ansonsten würde ich dir raten, dich mal ganz in Ruhe mit deiner Mutter hinzusetzen und zu reden

Kommentar von MariaOlivia ,

ja wenn ich mich überall abmelde hab ich schonmal.

aber auf whatsapp geht das ja nicht, und einen code hab ich ja aber sie kennt den wenn ich ihn ändere hackt sie solange drauf rum bis ich ihr den sagen MUSS sonst krieg ich das handy nie wieder.

mit meiner mutter kann man nicht in ruhe reden.

Antwort
von PascalCraft, 28

Geh zu jmd professionellem. Z.b. die Sozialarbeiterin in der Schule oder zu einem Lehrer/einer Lehrerin dem/der du vertraust. Sie können dir vielleicht weiterhelfen

Antwort
von MiezemauLinda, 34

Im Internet gibt es viele Webseiten, wie man sich bei soetwas hilft, oder die Telefonseelsorge... Rede mit jemandem darüber!

Antwort
von Deamon133, 59

Welchen Mist hast du den gebaut. Grundsätzlich darf deine Mutter das nicht denn es ist deine Privatsphäre aber das sie dir dein Handy abnimmt darf sie schon und Hausarrest darf sie dir auch geben. Aber Jeh nach dem was du angestellt hast ist es schon gerechtfertigt

Kommentar von beangato ,

ist es schon gerechtfertigt

   

Ist es nie.

Antwort
von RecGaming, 42

Hi,

ich habe die Frage jetzt nur überflogen, habe aber trotzdem ein paar Tipps.

Erstmal gibt es da ein paar verantwortungsvolle Ansätze, wie z.B., dass du das Handy um 20.00 Uhr abgeben musst.

Allerdings ist das lesen deiner Nachrichten ein eingriff in deine Privatsphäre, doch da sie deine Mutter ist, geht das wohl klar^^.

1. Rat: Mach dir ein paar Notizen was dich Stört und frag sie, wieso genau sie das macht. Wenn sie dir eine vernünftige Erklärung liefert, kannst du wohl oder übel nicht gross eingreifen. Doch falls sie dir eine richtigen oder für dich nicht nachvollziehbare Antworten gibt, könntest du intervenieren und Kompromisse aufstellen oder gar das Ganze unterbinden.


2. Rat: Wenn es wirklich drastisch wird und sie dich von allem und jedem abkuppelt, reden und streiten nichts bringt solltest du es mal beim Jugendamt reinschauen und dir da mal ein paar Tipps geben lassen. Oder du rufst bei einer Seelsorgerhotline an, ich weiß nicht wie die Nummern in Deutschland lauten.

Wünsche dir alles Gute


- Rec

Kommentar von MariaOlivia ,

verstehe nicht was sie meinen mit dem handy kontrolieren als sie geschrieben haben geht das wohl klar?!

Kommentar von RecGaming ,

Hi,

Ich nehme an, ich schreibe gerade mit einem Elternteil, also kann ich Ihre Einstellung verstehen.

Das Handy zu kontrollieren ist meines Erachtens gut wenn nicht sogar notwendig. Würde ich genau so machen. Allerdings übertreibt man es maßlos, wenn man jede erdenkliche Kleinigkeit die das Handy empfängt, kontrolliert.

Sobald man als Elternteil jede erdenkliche Sache kontrollieren muss, muss man sich halt auch fragen, wieso man das macht? Die erste logische Schlussfolgerung wäre, dass man kein Vertrauen mehr in den Sohn/Tochter hat.

Da versteh ich es auch, wenn man sich als Kind bedrängt fühlt. Um das Ganze einzugrenzen gibt es Programme, welche man auf dem Handy installieren kann. Dies ist dann keine Spyware, man kann damit so ziemlich alles einschränken, wie z.B. einige Websiten blockieren. Meiner Ansicht nach wäre das der Idealweg. So muss man nicht dauernd beängstigt sein und nur in groben Fällen dem Kind das Handy wegnehmen oder kontrollieren.

Das gleiche geht übrigens auch, dass das Handy nach einer Zeit einfach abschaltet, somit kann man den Handykonsum eingrenzen, meiner Meinung nach das Hauptproblem der heutigen Jugend.

Ich hoffe ich habe mich nicht zuviel wiederholt und für Sie verständlich geschrieben.

Gruss

- Rec

Kommentar von MariaOlivia ,

das hilft mir nicht weiter wenn meine eltern son programm auf mein handy machen und seiten spären , wie würden sie dass den finden ? ich denke nicht schön also!

ich gebe ihnen unrecht

Kommentar von RecGaming ,

Wie gesagt, es ist keine Spyware. Dies ist ein Begriff für Malware/Schadprogramme. Spy kommt von Spionieren und ware von Software/Programm.

Diese Applikationen dienen allerdings nur dazu, Ihre Möglichkeiten einzuschränken, wie z.B. sperren sie Websiten mit Pornografischem Inhalt.

Zudem ist es ideal für Eltern, um, wie gesagt, nicht dauernd auf die Kinder aufzupassen. Dann müssten Sie nicht die ganze Zeit angst haben, dass sofort Ihre Mutter auf den Touchscreen schauen will und Sie sind viele Sorgen los.

Da du noch 13 bist, erwarte ich nicht, dass du diese Notwendigkeit verstehst. Habe ich selber auch nicht.

- Rec

Antwort
von samilein400, 37

Von zuhause weglaufen ist nie die Lösung. Versuche mit ihr darüber zu reden & wenn sich nichts ändert, dann gehst du zum Jugendamt. Bitte versuche dich mit ihr zu versöhnen und mache ihr klar, dass dies nicht so weitergehen kann. 

Die Familie ist das Wichtigste, egal was geschieht. 

Antwort
von AnonymerPanda, 18

Also deine Mutter darf nicht ALLES bis du 18 bist. In Deutschland gibt es auch Kinderrechte, die Kinder vor Gewalt, und Verletzung der Privatsphäre schützen. Ich denke deine Mutter hat überreagiert.  Vielleicht will sie aber auch, dass du einen Freund hast, weil sie dich möglichst lange als ihr kleines Kind bezeichnen willst. Da sie ein Kontroll-Person ist, ist es vielleicht viel extremer... 

Und noch dazu, dass du von Zuhause weg willst, dass will ich auch sehr oft, aber wohin sollst du gehen, was ist mit den Freunden, würdest du sie nicht vermissen? Denke an alles Gute was du hier erlebt hast. Ich weiß du willst wegen deiner Mutter weg, aber willst du das wirklich? Weg vom Zuhause? 

Kommentar von MariaOlivia ,

ja will ich, ich will doch nicht ganz aus der stadt vlt für ne zeit zu einer guten freundin oder so. Bis sie sich beruhigt hat. Aber sie ist ja nicht nur momentan so, sondern schon seit anfang letztes jahr oder so.

Kommentar von AnonymerPanda ,

Oh, verstehe... Also, wenn du wirklich nicht weiter weißt, kannst du zu einem Vertrauenslehrer gehen, bei der Nummer gegen Kummer anrufen oder mit deinen Freunden darüber reden... Vielleicht hilft dir das weiter... Ich hoffe das es dir trotz dem ganzen gut geht....

Antwort
von XLeseratteX, 38

Wende Dich ans Jugendamt. Oder an Familie. Oma, Tante, Onkel usw.

Was Deine Mutter macht ist irgendwo echt krank. Intime Sachen gehen sie eigentlich gar nichts an. Egal wie alt Du bist. Das ist als würde eine Mutter das Tagebuch von der Tochter lesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten