Frage von banapfelstaude, 122

Ich will weg hier mit 15?

Meine Eltern sind Tyrannen, beziehungsweise meine Mutter ist eine Furie mein Vater ist ganz ok. Er lässt sich allerdings total von meiner Mutter beeinflussen.

Letztes Jahr haben die mich in eine Psychiatrie gesteckt weil ich einen Panikanfall hatte. Meine Mutter kam mich abholen nachdem der 24 Stunden Beschluss abgelaufen ist mit Kommentaren wie ''eigentlich hab ich kein Bock auf dich'' ''dein Vater muss sich zwischen dir und mir entscheiden'' bla bla bla. Seitdem ist es mal besser, mal schlechter daheim gelaufen..

Ich will hier aber weg denn seitdem ich mit meinem Freund zusammen bin (6 Monate) fängt es wieder an. Sie drohen mir immer wenn ich das oder das nicht mache darf ich ihn nicht sehen.

Ich weiß nicht wieso aber kennt ihr das wenn ihr einen Menschen anschaut nichts als Hass empfindet? So geht es mir bei meiner Mutter, ich hasse diese Frau so sehr das kann ich nicht in Worte fassen. Ich sperre meine Tür fast täglich mit einem Stuhl und Büchern zu weil ich Angst vor ihr habe.

Zu meiner eigentlichen Frage: Wie kann ich mit 15, bald 16, von hier Weg ohne meinen Freund nicht mehr zu sehen, er ist der einzige Mensch dem ich noch vertraue und nein ich will keine Kommentare hören von wegen ihr bleibt eh nicht für immer zusammen oder so.

LG

Antwort
von Wonnepoppen, 44

wie stellst du dir das vor, in dem Alter von zu Hause weg, das ist nicht so einfach!

so wie du das beschreibst, könntest du dich höchstens mal an das Jugendamt wenden?

Eine andere Möglichkeit wäre die Nr. gegen Kummer, oder das Kinder u. - Jugend Telefon!

Kommentar von banapfelstaude ,

Ich weiß es selbst nicht ich hab ehrlich gesagt auch keine Lust auf den ganzen Stress mit dem Jugendamt und allem das hatte ich schon mal und es macht alles nur viel schlimmer, das Problem ist dass ich meistens bei meinem Freund bin da ich mich mit seiner Familie total gut verstehe und mich da auch wohlfühle.
Wenn ich mal daheim bin und nur die kleinste Kleinigkeit falsch mache darf ich ihn eine Woche nicht sehen.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Wieso macht es das schlimmer, was hat das Jugendamt unternommen?

Ohne ihre Erlaubnis kannst du nicht von zu Hause weg!

Antwort
von Pandileinchen, 33

Wende dich ans Jugendamt. Bei dir in der nähe gibt es bestimmt eine betreue Wohngruppe. Alles Gute und Kopf hoch! Bin mittlerweile erwachsen, habe ähnliches durch früher.

Antwort
von altgenug60, 61

Wende dich ans Jugendamt oder an die Nummer gegen Kummer. Alles gute für dich!

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php

Antwort
von MarkusB1996, 27

Hey,

ich kann deine Situation verstehen. Es ist echt grausam, was du zuhause mitmachen musst. Es ist unfassbar, was deine Mutter für eine Einstellung zu dir hat. Insbesondere der Satz "Eigentlich hab ich keinen Bock auf dich" ist echt schlimm. Ich kann deine Angst verstehen.

Ich kann verstehen, dass du weg willst und ich kann verstehen, dass dich dein Freund hierbei unterstützt.

Doch ist die Frage: Wie geht es mit euch weiter? - Wo kannst du wohnen, wie finanzierst du dir deine Leben ohne Eltern.

Ich kann dir in diesem Falle, wie es schon in vielen Antworten zu lesen ist, raten, dich an das Jugendamt zu wenden. Hier kannst du dein Problem nochmals schildern und Hilfe bekommen.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen und wünsche dir viel, viel Kraft.

LG Markus

Antwort
von beangato, 45

Wenn es so schlimm ist, kannst Du vlt. mit Hilfe des Jugendamtes in betreutes Wohnen kommen.

Denn so was

eigentlich hab ich kein Bock auf dich'' ''dein Vater muss sich zwischen dir und mir entscheiden''

sollte eine Mutter niemals sagen.

Antwort
von xH1TM4N, 62

Kann dich "leider" sehr gut verstehen.Also wir können gerne versuchen zu schreibem und ich helfe dir.Kommt auch drauf am wie alt dein freund ist... Du könntest! Bei ihm einziehen oder deinen großeltern leuten denen du vertraust etc. Das muss allerdings über das gericht laufen... naja wenn du schreiben willst antworte einfach ;)

Antwort
von Andretta, 28

https://www.nummergegenkummer.de/cms/website.php?id=/de/index/kinder_und_jugendt...

0800 111 0 333 (der Anruf ist, auch vom Handy aus, kostenlos)

Ruf da mal an. Die können Dich gut beraten und mit Dir gemeinsam besprechen, wie Du nun am besten vorgehst. 

Es gibt viele gute Möglichkeiten für Dich. Man muss nur wissen, wie man das alles in Gang bringt. Die Leute vom Beratungstelefon können dir dabei genau sagen, wohin Du Dich in Deiner Gegend wenden musst.

Alles Gute :-)

Antwort
von Albotim, 38

Ich kenns, das mit dem Hass empfinden. Wenn sie dich z.B mit schlägen bedroht könntest du zur Polizei gehen. Oder du gehst halt zu einem Kinder/Jugendheim. Sonst fällt mir nichts ein, sorry ^^

Antwort
von Alessandro1999, 44

Wende dich SOFORT an das Jugendamt.

Die werden sofort handeln, dich nicht direkt wegnehmen, essei du willst es.

Werden alles beidir prüfen, vlt redet ein Psychologe mit dir, obwohl Jungendamts mitarbeitet erfahrung haben.

Aber lass dir helfen

Kommentar von banapfelstaude ,

Bloß keine Psychologen ich will auch nicht dass irgendjemand mit meiner Mutter redet, sie heuchelt jedem etwas vor von wegen wir haben eine perfekte Familie.

Kommentar von Alessandro1999 ,

Das würden gute Psychologen merken, und das Jugendamt handelt nicht auf Worte deiner Mutter, sondern auf deine Bedürfnisse, egal ob alles ok is oder nicht, wenn du weg willst muss es dich nehmen.

Und nichts is perfekt, wenn du schon hier postes oder dich mein Jungendamt meldest, und dass wissen auch die

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community