Frage von Chinsey, 38

Ich will sie nicht verlieren... bitte hilfe?

Ich habe ein Mädchen vor 2 Wochen auf dem Wasen kennen gelernt. Und habe ganz normal mit ihr gefeiert (kein Kuss bis dahin). Wir haben die Nummern ausgetausch und richtig viel miteinander geschrieben. Teilweise Humorvoll aber auch ein bisschen ernster ( in Richtung Beziehung). Ich hab sie gefragt ob sie in der Woche darauf nochmal mit mir auf den Wasen kommen möchte. Sie hat direkt ja gesagt, jedoch wusste ich das ihr Freund erst seit 3 Wochen schluss gemacht hat. Also habe ich sie gefragt wie sie so zu dem Thema Küssen usw steht. Sie meinte nur das sie das generell nicht so mag und auch nicht mit jedem macht. Ich hab sie ein wenig dazu überredet das sie nicht so verschlossen sein sollte.... (was sie auch ganz gut angenommen hat) auf jedenfall haben wir dann am nächsten Tag Rumgemacht. Eigentlich echt super. Sie hat mir dann am nächsten Tag geschrieben das sie es nicht bereuen würde, jedoch möchte sie keine feste Beziehung weil sie das nicht "kann". Sie braucht etwas Zeit. Trotzdem habe ich mich am selben Tag erneut mit ihr getroffen, jedoch habe ich mich ihr gegenüber zurückgehalten. Mein Eindruck ist es das wir seit dem Zeitpunkt weniger schreiben... und ich habe Angst sie zu verlieren. Ich möchte ihr auch ihre Zeit geben und trotzdem mit ihr in Kontakt stehen... doch hier wiederum habe ich die Angst in die "Bester Kumpel" schiene rein zu rutschen. Deswegen ist es mein Plan in 2 oder 3 Wochen direkt auf sie zu zugehen, was meint ihr? Und wie denkt ihr kann ich sie "warm" halten. Sodass sie das Interesse verliert? Danke und beste Grüße ✌

Support

Lieber Chinsey,

bitte achte darauf, dass Du nicht mehrfach eine gleiche oder sehr ähnliche Frage stellen darfst. Gib der Community etwas Zeit Deine Frage zu beantworten. Wenn Du dennoch das Gefühl hast, noch nicht genügend Rat bekommen zu haben, kannst Du unterhalb Deiner Frage auf den Link "Noch eine Antwort bitte" klicken. Dann erscheint Deine Frage im Bereich "Offene Fragen" an entsprechender Stelle und die Community weiß, dass Du weitere Antworten benötigst. Deine Fragen werden sonst gelöscht.

Herzliche Grüße

Klaus vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Andracus, 6

Also ich denke nicht, dass du die Tatsache, dass ihr jetzt weniger schreibt, als so bedrohlich auffassen solltest. Die Sache mit ihrem Freund war ein wunder Punkt, sie mochte dich und dachte sie könnte den noch nachklingenden Schmerz ignorieren, ihr ist aber nach dem Rummachen usw doch unmissverständlich klar geworden, dass das noch nicht geht und sie, wie du sagst, mehr Zeit braucht. Sie wollte darüber ehrlich sein mit dir und hat dir bescheid gesagt. Ist schon mal n Zeichen dass sie dich schätzt, dass sie nicht mit dir spielt und dass sie ne gesunde Selbstwahrnehmung hat. Also alles positiv. Jetzt ist es halt für sie so, dass sie dir diesen wunden Punkt dadurch offen legen musste, weil sie die Sache im weitesten Sinne mit dir "besprechen" musste. Es ist ihr bestimmt nicht leicht gefallen, diese Sache, die sie eigentlich so bald wie möglich hinter sich lassen wollte, "zwischen euch beide zu schieben". Sie macht sich sicher Gedanken, was du jetzt von ihr denkst, was du mit ihr vorhast, wie sie sich verhalten soll damit für euch beide das Beste rauskommt und so weiter. Da ist es verständlich, dass sie nicht mehr ganz so locker ist im Gespräch.

Ich finde, hier musst du vor allem auf deine Einstellung aufpassen. Ich versteh das, du bist verliebt, du willst sie näher kennenlernen und für sie da sei und du willst dass das Ganze was ernstes wird. Du hast Angst dass es sich wieder verläuft, wenn nicht bald alles in Stein gemeißelt wird, oder dass sie nen Besseren findet. Versteh das nicht als persönliche Kritik wenn ich sage, dass du kein "Anrecht" auf sie hast. Ich kann dir nur raten, dich auf keinen Plan zu fixieren, der vorsieht, dass in so und so viel Tagen eine Entscheidung her muss, und zwar eine Entscheidung für dich. Ich weiß ja nicht wie lange sie mit dem anderen zusammen war, aber so eine Trennung verkraftet man nicht so leicht, vor allem, wenn man derjenige ist, der den Korb gekriegt hat. Meiner Einschätzung nach ist es wahrscheinlicher, dass aus euch beiden was wird, wenn du ihr einfach Zeit lässt. Einen Monat. Oder drei. Wenn du ohne Forderung für sie da bist, vergisst sie den anderen viel schneller, als wenn sie ständig rätseln muss, wie sie ich einschätzen soll und was du von ihr willst. Wenn du das irgendwie rüberbringen kannst, wird sie viel freier auch im Gespräch werden und so könnt ihr euch viel besser und schneller kennen lernen.

Das Ganze darf natürlich nicht drauf rauslaufen, dass du nur für sie da bist, weil du sicher bist, dass sie dann irgendwann ne Beziehung will. Deswegen hab ich "Einschätzung" gesagt - keiner wird es dir sicher sagen können. Und deswegen hab ich auch gesagt dass Menschen keinen "Anspruch" aufeinander haben. Wenn du sie wirklich liebst, wirst du wollen, dass sie den Weg findet, der sie glücklich macht - auch wenn es weh tut, wenn du trotz allem nicht als Partner zu diesem Weg gehörst. Ich versteh dich gut und wünsch dir sehr, dass alles so klappt wie du es dir vorstellst. Aber mein Rat: versteif dich jetzt nicht auf irgendeinen Masterplan. Das ist weder für sie noch für dich gut.

Antwort
von Inea11220, 16

Damit ihr keinen kontakt verliert auf jeden fall weiter schreiben hört sich ja eigentlich schon mal gut an was du schreibst und ich würde mich auch noch mal mit ihr treffen und irgendwann wenn sie sich für eine beziehung bereit fühlt dann würde ich sie auch darauf ansprechen das du sie mehr magst und abwarten was sie dazu sagt ob sie das selbe meinst oder ob sie komisch reagiert also wenn es so rüber kommt das sie dich auch sehr mag dann frag sie mal nach einer beziehung kann ja nicht schlimmes passieren dann weisst du es und mach es bevor es zu spät ist

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten