Frage von LostIt, 107

Ich will nicht mehr leben?

Ich habe so starke psychische Schmerzen, mordgedanken (rache) und diese lassen mich seit jahren nichtmehr leben (bin quasi nurnoch eine leiche). Seit ich 13 bin und heute 18.

Support

Liebe/r LostIt,

Deine Situation ist natürlich nicht gut und natürlich kannst Du hier um Rat fragen. Ich möchte dich jedoch bitten, dass Du dich an eine entsprechende Beratungsstelle wendest. Hilfe findest Du zum Beispiel unter http://www.telefonseelsorge.de/

0800/1110111 oder 0800/1110222

Dort kann man Dir kompetente und ausführliche Hilfe bieten.

Alles Gute und herzliche Grüsse,

Walter vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Melbhr, 65

Du solltest dich dringend an deinen Hausarzt wenden, dir eine Überweisung zum Psychologen/Psychotherapeut holen und aufarbeiten, was auch immer dir widerfahren ist!

Kommentar von LostIt ,

ich gehe schon zum psychologen es bringt leider nichts

Antwort
von gri1su, 48

Rache und gar Mordgedanken sind gaaaaaanz schlechte Motivationen - die Probleme für den Racheübenden werden meist um ein Vielfaches größer als für das Opfer.

Du kannst alle Rechte in Anspruch nehmen, die dir legal zustehen. Dazu gehören auch Anzeigen, wenn es sich um Straftaten handeln sollte.

Du solltest aber darauf hinarbeiten, solche Gedanken aus dem Kopf zu lassen - letztendlich schadest du dir damit nur selbst.

Nimm jede Hilfe an, die dir geboten wird, arbeite an dir und verarbeite deine Situation zu einer Besseren.

Ich wünsche dir viel Glück und Erfolg - später kannst du mit Recht stolz sein, weil du es geschafft hast

Kommentar von LostIt ,

ich weiß nicht, ich hab keine kraft mehr will mich nur noch umbringen

Kommentar von gri1su ,

Damit hätten Andere gewonnen. DU SOLLST UND WILLST GEWINNEN - KÄMPFE DAFÜR!

Kommentar von LostIt ,

nach 5 jahren kann ich nichtmehr

Antwort
von pershprinc, 52

Gab es einen Auslöser für diese Gedanken?

Kommentar von LostIt ,

ja, schwere Kränkungen (über die ich nicht reden kann). ich hab jeden tag gedanken wie ich manche menschen (also die schuldigen) foltere aber so schlimm wie es geht. diese gedanken sind der einzige weg der mir bleibt um dieses gekränkte gefühl loszuwerden

Antwort
von skychecker, 42

Hallo LostIt,

leider wird dir hier keiner einen sinnvollen Rat geben können.
Bitte suche daher dringend einen Psychotherapeuten auf, kontakte zu deinem Problem aber wenigstens deinen Hausarzt.

Es gibt manche Dinge im Leben, die uns Knüppel zwischen die Beine werfen.
Und manchmal straucheln wir dann so, dass uns ein Dritter auffangen muss, damit wir nicht fallen.

Kommentar von LostIt ,

ich geh schon zum psychologen es bringt leider nichts

Kommentar von skychecker ,

Den dann vielleicht mal wechseln oder dann den Gang zum Psychiater wählen.

Kommentar von LostIt ,

es liegt nicht am psychologen, es waren andere die schuld daran haben ich muss mich rächen damit es mir besser geht

Kommentar von skychecker ,

Rache ist ein schlechter Wegbegleiter.

Antwort
von pommesohnealles, 27

Versuche bitte da durchzukommen. Das ist nicht einfach, das sehe ich ein, manchmal ist das Leben nur ein "durchkommen" und darauf hinarbeiten, das es besser wird.

Das kann sehr lange dauern, auch Jahre. Auch Jahrzehnte.

Ich hoffe, dass du deine negativen Gedanken irgendwie wieder, vielleicht auch erst später, zu etwas Positivem machen kannst.

Wenn dich der ganze Mist dazu bringt etwas Dummes zu machen, bestrafst du dich nur selbst. Es kommt letztendlich nur zu dir zurück und trifft dich mit voller Wucht, wenn du es nicht gebrauchen kannst.

Ich bitte dich, dir etwas wirklich Positives, besser nicht eines dieser Zeitdiebe Computerspiele, o.ä. u.s.w., zu suchen und etwas Gutes daraus zu machen.

Meide negative Menschen, was auch immer die für Gründe haben, zu tun, was sie tun, es ist egal. Das bringt nichts sie zu hassen oder darüber nachzudenken, warum sie tun, was sie tun.

Suche dir eine Wahrheit die dir hilft, dich und deine Umgebung zu verbessern oder eine Umgebung zu finden, die eine bessere ist. Esse gesund, geh' an die Sonne, geh' ab und zu irgendwo spazieren, wo du dich wohlfühlst.


Antwort
von voayager, 11

Such mal einen Psychiater oder sonstigen Psychotherapeuten auf, dann wird dir geholfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten