Ich will nicht viel Kontakt zu Leuten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Es gibt Phasen im Leben, wo man sich vielleicht gerne auch einmal zurück zieht, um sich selber und die eigenen Gedanken besser einordnen zu können. Ich halte das auch für richtig und wichtig sich solchen Phasen hingeben zu können. 

Leider wird der gesellschaftliche Standard ständig kommunizieren zu müssen und viele "Freunde" anzuhäufen immer höher gehalten und als der Idealzustand angesehen.

Am Ende zählt aber nur eine Frage: Wie zufrieden bist Du?

Ich denke, Du handelst hier ganz intuitiv und weißt im Grunde ganz genau, was für Dich wirklich wichtig ist.
Eine Sorge dadurch vielleicht nicht der "Norm" zu entsprechen, brauchst Du wirklich nicht zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also so ein kleiner Tipp am Rande, nie eine Beziehung erzwingen bzw. krampfhaft dannach suchen! Das geht so gut wie meist immer schief. Aber ob du dich selbst magst, kannst nur du wissen. Und DU musst wissen ob die Leute um dich rum dir gut tun. Das kann kein anderer für dich entscheiden! Und jeder ist natürlich anders, ich kenn privat Leute, die wollen keinen Kontakt mit anderen und wiederum andere, die jeden kennenlernen wollen. Aber alles ist normal, mach dir da keine Sorgen. Es gibt natürlich Ausnahmen wie Selbstverletztung und Mobbing, aber das scheint bei die nicht der fall zu sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt daran,dass du Erfahrungen mit schlechten Freunden gemacht hast und deswegen dich von Menschen fernhältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin. Sie schreiben unterandern, dass Sie sich mit Psychologie befassen. Dann ist es, wie es ist. Menschen die mit Psychologie sich beschäftigen, sollte versuchen in IHREN Kreisen Kontakte aufzubauen. Erstens verstehen und haben das gleiche Thema.  In diesem Sinne sonders

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich halte mich selbst auch für Introvertiert- Ich kann unter Leuten sein muss aber nicht. Ich gehe auch nie aktiv auf jemanden zu sondern habe lieber meine Ruhe. Ich bin aber voll zufrieden mit mir. Ich wüsste nicht das ich über mich selbst unglücklich bin.

Hinterfrage deine Vorzüge nicht sondern lebe Sie einfach. Bist du generell Unglücklich und willst mit mehr Leuten zu tun haben oder möchtest du das nur weil es "normal" ist? - Ich bin gern allein ;P

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LynnGunn
27.10.2016, 16:21

Ich glaube ich war eher unglücklich, weil ich mir ZU viel Druck gemacht habe und auf Menschen zuging, obwohl ich weiß, wie schwer es mir fällt. Seit ich weniger antworte und fast nur zeichne, blühe ich mehr auf :) 

0

Mir geht's seit ein 2 Jahren genau so. Bin jetzt 14 und habe keine beste Freundin o. ä.
Hätte gerne, dass sich das ändert, aber dazu muss ich mich ändern und dazu bin ich nicht bereit. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst keine 100 Freunde um glücklich zu sein. Und wer weiß vielleicht sammelt dein Geist gerade Erfahrung und du wirst der nächste picasso? :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung