Frage von lalalalollalala, 107

Ich will nicht so werden (Essgestört?!)?

Also ...ich habe ein ganz normales Gewicht .. Eigentlich laut bmi Idialgewicht  
..ich habe sogar einen ziemlich guten Stoffwechsel ...das heißt das ich trotz meiner andauenden essatacken nicht all zu viel zunehme..
Doch irgendetwas in mir sagt mir das ich aufhören soll zu essen .
Nach jeden Kleinsten bisschen essen hab ich ein schlechtes Gewissen ...
Ich esse , da ich Angst habe wenn ich darauf höre wirklich eine Essstörung zu bekommen ..
Ich will nicht das mir die Haare ausfallen , die Zähne schlecht werden und und und ..
Doch dieses schlechte Gewissen ...
Ich bekomme auch andauernd  fresatacken  ...wo ich einfach alles was ich finde esse ..wo ich mir 1000 kcal in 5 min reinstopfe ..
Danach hab ich dann richtig den Drang alles wieder loszuwerden ...ich hab es auch schon versucht ...aber nicht geschafft ..eigentlich bin ich froh darüber ..doch irgentwie zeigt mir das , dass ich gar Nichs kann ..nichtmal k
tzen ...
Im Moment ist das mit den schlechten Gewissen nach dem Essen so schlimm das ich den Drang es mit dem Essen zu lassen manchmal  nachgehe...und das fühlt sich von der einen Seite besser an viel besser ..endlich kein schlechtes Gewissen ..es ist irgentwie total der Erfolg trotz Hunger und Appetit  das jetzt  nicht zu essen ...
Doch ich habe Angst dass ich nichtmehr aufhören  kann ..am meisten das mein Stoffwechsel damit total hinüber geht und meine Haare ausfallen ...
Jetzt hab ich Tage wo ich esse aus ,dieser Angst, mich aber deshalb total schlecht fühle ..und nur darüber nachdenke wie ich das lassen kann ..(die meisten  Tage )und manchmal Tage wo ich sage es ist mir egal ,ich halte das nicht mehr aus .
Aber ich habe wenn ich halt nichs esse trotzdem auch Appetit aber mein Gewissen sagt nein .. Aber andererseits wenn ich vernünftig denke will ich das eigentlich gar nicht ...
auch wenn alle sagen ich wäre dünn ..ich sehe mich im Spiegel nicht so ...und ich will auch mal das Gefühl haben etwas durchziehen zu können ...
Was kann ich dagegen machen ? Hat jemand Erfahrung ?

Danke für die die sich das durchgelesen haben ...und antworten ..
Und sorry für Rechtschreib und Grammatik Fehler .

Antwort
von Maelynn123, 28

Hey, 

Du bist schon essgestört. Aber das ist nicht schrecklich, so etwas kann man heilen, aber nur, wenn du das auch willst! Noch bist du an einem Punkt, wo du der Krankheit den Rücken kehren kannst, und die Chance hast, wegzulaufen. Noch. aber Magersucht und Anorexie sind Krankheiten die mit der zeit schlimmer werden, und in ein Paar Wochen/Monaten, wirst du vielleicht ohne Krankenhaus da nicht mehr wegkommen. 

Du hast Idealgewicht! Ist doch SUPER! Viele Menschen heutzutage TRÄUMEN von Ideagewicht! Du siehst dich als "dick", wie es eben bei so Krankheiten ist. Aber eigentlich, wirklich!, ist es nicht so. DU bist perfekt! WUNDERSCHÖN! Du musst daran glauben! 

Du sagst du willst essen, kannst es aber nicht weil du dich danach schlecht fühlst? Verstehe ich. Wirklich, aber du musst dagegen kämpfen. Iss etwas kleines. Wenn du hunger/appetit hast, nimmst du dir ab jetzt immer einen Apfel. Der hat wenige Kcal und macht dich satt. So kriegt dein Körper wenigstens irgendwas, und du fühlst dich nicht schrecklich danach. Wenn du so weit bist das du diesen einen Apfel gut essen kannst, gehst du weiter. Eine Scheibe Brot. Dann irgendwann vielleicht ein Cracker. Käse. Etc. Du kannst da raus kommen! 

Du musst es aber wollen. Du musst jetzt sofort Leuten erzählen, was du durch machst. Suie können dir helfen, wieder das zu kriegen, was du mal hattest. Ein Glückliches, unbeschwertes Leben. Aber dazu musst du sie LASSEN. Du musst den ersten Schritt machen, und ihnen Zeugen, das du willst, das sie dir helfen. Dann schaffst du den Weg mit ihnen zu gehen. Sie werden dir Tips geben und du kannst offen mit ihnen reden. Ohne Scham oder Angst oder irgendwelchen negativen Gefühlen. Ich verspreche es dir!

DU SCHAFFST DAS! 

Kommentar von lalalalollalala ,

Danke !! Ich werde es versuchen ..

Kommentar von lalalalollalala ,

Aber mit dem zu Thema anderen Leuten reden ..mittlerweile will man doch für alles Nur  Aufmerksamkeit ...ich versuche es so ..

Antwort
von Thaliasp, 37

Es ist gut wenn du erkannt hast dass etwas nicht mehr gut ist bei dir. Du hast vermutlich einige Probleme die dich bedrücken, unter anderem kein Selbstwertgefühl. Hast du dir schon mal Gedanken gemacht ob es vielleicht hilfreich für dich wäre wenn du eine Therapie machen würdest? Versuche bald etwas zu machen damit es mit dem Essproblem nicht schlimmer wird. Du stehst wie mir scheint auf der Kippe. Ich könnte mir vorstellen dass dir eine Therapie helfen kann damit du nicht ganz in eine Essstörung rutscht. Alles Gute.

Kommentar von lalalalollalala ,

Bin schon wegen anderen Sachen auf ner Warteliste für ne Klinik ..aber das habe ich noch nie angesprochen .... Und ich habe Angst das wenn ich es da sage richtig mit dem Essen kontrolliert werde und danach mehr wiege als jetzt ..

Kommentar von lalalalollalala ,

Und danke für deine Antwort !

Kommentar von Thaliasp ,

Eine Therapie ist dafür da um genau deine Ängste anzusprechen. Es sollte irgendwann soweit sein dass sich deine FA reduzieren oder dass die ganz verschwinden. Sicher isst jedermann mal ein bisschen zu viel wenn zum Beispiel etwas sehr sehr gut ist.

Antwort
von mycheerdream, 46

Probier es mal mit Ernährung umstellen also dich gesunder zu ernähren nach etwas gesundem geht es mir immer besser. 3 Mahlzeiten und zwischendurch Snacks und Wasser! Mach einmal in der Woche einen Cheatday an dem du essen kannst was du willst.

Ich hatte lange eine Zeit in der ich mich in meinem Körper nicht wohl gefühlt habe, hab dann auch meine Ernährung umgestellt esse jetzt mehr Eiweiss etc dazu findest du viel im Internet und ich mache neben dem Cheerleading jetzt auch noch Fitness aber nicht zum abnehmen sondern um Muskeln aufzubauen, muss erhlich sagen seit dem fühle ich mich besser und endlich auch wohler in meinem Körper sei einfach Selbstbewusst.

Ansonsten würde ich mir Hilfe holen da sowas nie gut endet. Geh deshalb vielleicht mal zum Arzt und berede es mit ihm oder einer Freundin der du gut vertraust.

Du kannst mir auch gerne privat schreiben kenne mich mit dem Thema Essstörung ganz gut aus eigentlich hatte mal Bulimie und auch Freundinen die wegen Magersucht um Krankenhaus lagen und das ist echt nicht schön!

Kommentar von lalalalollalala ,

Das Proplem bei mir ist Muskel wiegen mehr ..und ich weis das Muskeln gut sind und hätte selber gern welche ..aber sobald meine Waage mehr anzeigt macht mein Gewissen wieder nicht mit ... Das stört mich so sehr weil ich weis das das eigentlich völliger Unsinn ist ...

Und danke für deine Antwort ..ich Versuch es mal ..

Kommentar von mycheerdream ,

Rede dir nichts dummes ein Muskeln sind viel schöner als wie wenn man abgemagert aussieht. Das was die Waage sagt ist total unwichtig dir muss dein Körper einfach gefallen.

Das was du mir gerade beschreibst hört sich aber schon sehr krass nach einer Essstörung an, würde es vielleicht mal in Betracht ziehen zu einer Therapie zu gehen.

Kommentar von lalalalollalala ,

Ich weis ..wenn ich andere mit Muskeln sehe find ich das auch viel schöner als abgemagert ..aber es geht einfach nicht wenn ich auf der Waage stehe und mehr wiege auch wenn ich weis das das eigentlich nicht zählt ...

Kommentar von mycheerdream ,

Werf die Waage einfach ausm Fenster

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community