Frage von Kringeldreher, 32

ich will nicht mehr als Friseurin arbeiten Meistertitel habe ich wS kann ich tun?

Hallo ihr lieben,

Ich bin 33 Jahre jung und arbeite seit 2002 als Friseurin (1999 Ausbildung angefangen) Ich habe 2010 meinen Meister gemacht und arbeite seit dem selbständigen in meinem kleinen Salon. Jetzt ist es so das ich einfach nicht mehr als Friseurin arbeiten kann und frage mich jetzt,habe ich Möglichkeiten ohne eine Umschulung in den Verkauf (vielleicht von Schmuck oder Mode) zu gehen? Ist mein Meistertitel vielleicht eine Hilfe? Ich hätte wirklich Lust weiter mit Menschen zu arbeiten, vielleicht sogar mit braudmoden oder ähnlichem. Vielleicht hat hier ja jemand Tipps für mich was ich machen kann.

Danke euch schon mal im vorraus..

Lg Nathalie

Antwort
von TomMike001, 21

Ich denke nicht, dass Dir dein Meistertitel unbedingt dabei helfen wird, aber sicherlich dein Modeverständnis. Es gibt ja sowohl in der Mode als auch bei den Frisuren immer modische Trends, wofür Du sicherlich ja auch ein Gespür haben wirst.

Vllt. solltest mal ein Praktikum in dem von Dir angestrebten Beruf machen, evtl. auch noch ein zweites Praktikum in einem Alternativberuf zum Vergleich.

Ebenfalls könntest Du dich auch mal durch die Agentur für Arbeit beraten lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten