Frage von Miss101, 85

Ich will nicht auf meine Eltern angewiesen sein. BITTE UM HILFE. Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Zum Problem:

Ich habe zwei Zusagen für ein BWL Studium in Bielefeld und Dortmund SS16 bekommen.

Ich muss zugeben, ich interessiere mich eigentlich nicht wirklich für BWL und befürchte auch, dass ich während meines Studiums Kein Spaß haben würde.

Um ehrlich zu sein würde ich es nur tun, weil ich endlich was zu tun haben will, weil ich zurzeit nichts mache, da ich vor kurzem aus von meinem Auslandaufenthalt gekommen bin und weil mit BWL einem viele Türe offen stehen.

Das Problem ist, dass ich nichts zusammengespart habe und sozusagen jetzt auf finanzielle Unterstützung meiner Eltern angewiesen bin und das möchte Ich nicht, da sie schon so viel für mich gemacht haben und ich Es selber finanzieren möchte! Zudem habe ich Angst dass es mir nicht gefällt und das Ganze dann für "umsonst" war. (Wohne in Hamburg)

Nun habe ich geplant einfach das halbe Jahr noch zu jobben und Geld zu sammeln und mich dann für das Wintersemester nochmal zu bewerben.

Was würdet ihr an meiner Stelle machen???

Antwort
von Akka2323, 31

Studieren, nicht weiter Dinge ohne Zukunft machen. Deine Eltern bekommen für Dich Kindergeld und Steuerermäßigung. Und wenn sie nicht genug Geld haben, kannst Du Bafög beantragen.

Antwort
von 7FELIX321, 28

auf keinen fall würde ich ein studium anfangen. Du brauchst schon interesse für das fach, da reicht es nicht aus zu sagen: "da kann ich später viel kohle mit machen" ohne eigene interesse kommst du nicht sehr weit und brauchst seeeeeehr viel motivation um dich durchzuzwingen. wenn du eh nur etwas machen willst kannst du ja eine ausbildung machen. letztendlich ist es deine entscheidung aber ich würde das studium nicht beginnen

Antwort
von Volkerfant, 18

Du bekommst doch sicherlich BaföG oder? Wenn du kein BaföG oder nur wenig BaföG bekommst, kannst du auch an eine Uni gehen, an der man halbtags studieren kann und nebenher jobben (halbtags). So macht es z.B. mein Sohn. Allerdings hat er schon einen Masterabschluss und studiert jetzt halt noch weiter. Es steht ihm kein weiteres BaföG mehr zu.

Aber du kannst dich auch erst zum Wintersemester anmelden und so lange jobben, nur ob dir das Geld über das Studium reicht, ist fraglich.

Antwort
von pingu72, 48

Ich würde wie du es vor hast jobben, Geld sparen und mir in der Zeit überlegen was du studieren willst. Es wäre ärgerlich irgendwann abzubrechen, vielleicht findest du etwas das dir mehr liegt.

Antwort
von emib5, 22

Such Dir einen Studentenjob und finanzier Dich selbst.

Antwort
von robi187, 19

das must du wissen? ich denke du weist es schon?

aber ich würde auf keinen fall zocken wollen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten