Frage von xxcathaxx, 38

Ich will nicht auf die realschule ...?

Also ich gehe in die 8. Klasse meine Noten sind nicht so sonderlich gut und ich müsste mich schon in engen fächern bessern dass ich nicht sitzenbleibe .... Aber meine Eltern wollen das 8ch auf die realschule gehe obwohl ich sicher denke dass ich das noch schaffen kann da ich eigentlich nur 7n latein sehr schlecht bin und da mache ich eine gfs in der ich bestimmt eine gute Note bekomme ...

Aber das wichtigste ist : Das ich nicht wechseln will weil ich die klasse nicht verlieren will in der ich jetzt bin <3 Bis jetzt War es immer so das ich in allen Klassen nicht zurecht gekommen bin und jetzt wo ich mich endlich mal wohlfühle in dieser Klasse wollen meine Eltern das 7ch auf die realschule gehe Am m8ntag haben sie ein Gespräch mit dem Schulleiter

Was kann ich noch tun um in der klasse zu bleiben?

Antwort
von Nordseefan, 14

Merkst du das du dir widersprichst?

Deine Noten sind nicht sonderlich gut, aber richtig schlecht bist du nur in Latein. Ja was denn nun?

Selbst wenn du GFS gut machst: es wird  nicht leichter. Ich weiß ja nun nicht warum du nicht so sonderlich gut bist? Sind dir andere Dinge wichtiger als Schule und du machst nur das nötigste? Dann hock dich hin und lern! Von nichts kommt nichts.

Wenn du tatsächlich überfordert bist, dann ist ein Wechsel doch gut. Ich versteh schon, das man in einer Klasse bleiben will in der man sich (endlich) mal wohlfühlt. Und man lernt ja nur da gut wo es einem auch gut geht. Aber das ist ja wohl bei dir dann doch nicht so ganz der Fall.

Es muss ja nicht schlecht sein in einer neuen Klasse.

Nur, DU musst den anderen eine Chance geben. Die merken nämlich wenn man da mir Vorurteilen reinkommt: Ihr mögt mich doch eh nicht.... Klar mag dich kann keiner.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten