Ich will nach Norwegen, möglichst günstig und möglichst viel sehen, bloß wie?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist gar nicht mal sooo unrealistisch. Um Geld zu sparen, solltest du jedoch auch bereit sein, in Jugendherbergen zu übernachten (heißen in Norwegen "vandrerhjem", www.hihostels.no) oder "unbequeme" Arten der Anreise zu wählen.

Ich bin z.B., um Geld zu sparen, mit Fernbussen und der Fähre Rostock-Trelleborg nach Oslo gefahren. So war ich über 30 Stunden unterwegs, das Ganze hat mich aber keine 60 Euro gekostet. Von Schweden aus fahren Nettbuss und Swebus ab umgerechnet ca. 35€ nach Oslo. Man sollte aber früh buchen, später wirds teurer. Die schwedische Bahn, SJ, ist eher teurer.

Innerhalb Norwegens kannst du, wenn du früh buchst, mit der Bahn recht billig reisen. "Minipris"-Tickets gibts ab 299 Kronen (ca. 29-30€), so viel habe ich von Oslo nach Åndalsnes via Dombås bezahlt. Musst du online kaufen (www.nsb.no) und früh buchen, in der Regel reichen aber einige Tage. Nördlicher, als Bodø, kommst du, wie hier jm schon schrieb, jedoch nicht. Es gibt eine Zuglinie nach Narvik, die fährt aber von Schweden aus dorthin und hat keinen Anschluss ans Netz der NSB.

Bahnstrecken gibt es viele schöne in Norwegen. Die Strecke zwischen Dombås und Åndalsnes ist z.B. sehr schön.

Es gibt auch günstige Fernbusse in Norwegen, die größten Unternehmen sind Nor-Way Bussekspress (www.nor-way.no) und Nettbuss (www.nettbuss.no). Die fahren aber meines Wissens beide nur maximal etwas nördlich von Trondheim. Nördlich von Bodø wirds also schwierig. Dort gibt es höchstens kleinere Busunternehmen. Wenn du Pech hast, musst du dort auf Linienbusse zurückgreifen oder per Anhalter fahren.

Übernachten kannst du, wie erwähnt, im Vandrerhjem. Hast du eine Jugendherbergskarte? Wenn du Mitglied des deutschen DJH (oder in der Schweiz des Schweizerischen und in Österreich einer der beiden Jugendherbergsverbände) bist, bist du automatisch Mitglied von Hostelling International und kriegst Rabatt in Jugendherbergen, die HI angehören. Bettwäsche würde ich selbst mitnehmen, die kostet in Skandinavien extra.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Norwegen und "preiswert" schliesst sich eigentlich schon aus.

Mit dem Zug durch Norwegen kannst du nur bis Bodø fahren, noerdlich davon gibt es keine Zugverbindung mehr.

Man kann fuer norwegische Verhaeltnisse sehr preiswert mit dem Zug fahren, wenn man einige Zeit im voraus sich festlegt und die Verbindung bucht. https://www.nsb.no/ Mit minipris, einer begrenzten Billetanzahl (also moeglichst fruehzeitig buchen), kannst du von Oslo (Stadt) bis Bodø fuer 899 NOK, Fahrtzeit ueber 17 Stunden, vom Flughafen Oslo Gardermoen fuer 649 NOK reisen. Von Bodø aus geht es dann etappenweise mit Ueberlandbussen weiter zum Nordkapp. Angepasst an die Besiedlungsdichte sind die Busverbindungen sehr spaerlich.

Angesichts der geringen Bevoelkerungszahl und dass du im Sommer reisen willst (Hauptreisezeit der Norweger), halte ich es fuer ausgeschlossen, dass du ausserhalb der groesseren Staedte (falls du die Zugfahrt etappenweise machen willst, evtl. Oslo und Trondheim) - vor allem im Norden - Couchsurfing machen kannst. Es gibt aber ueberall in den kleinsten Siedlungen relativ preiswerte Huetten ohne grossen Komfort oder wenn du mit Zelt reist, kannst du dich je weiter noerdlich du dich befindest, ueberall in die Buesche schlagen und dort dein Zelt aufschlagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nordlyset
08.02.2016, 18:59

Mit etwas Glück gibts die Bahntickets billiger... ich habe im Sommer von Oslo S nach Åndalsnes ein miniprisbillett für 299 NOK bekommen, ein Mitbewohner im Zimmer in einer Jugendherberge hat mir erzählt, er sei auch schon für 299 NOK von Oslo nach Bodø gefahren...

0
Kommentar von nordlyset
08.02.2016, 19:18

Nochwas... weißt du zufällig, welche Busunternehmen nördlich von Bodø fahren? Wollte sowas letzten Sommer machen, habs aber sein lassen und bin südlich von Trondheim geblieben, weil ich zu wenig Zeit hatte und keine Busverbindungen in Nordnorwegen gefunden habe. Meine Norwegischlektorin, Norwegerin, konnte mir auch keine Tips geben. Nor-Way Bussekspress und Nettbuss fahren ja nur wenig nördlicher, als Trondheim... :-/

0

Lern die Sprache und betreibe Couchsurfing. So wie ich sie kenne sind die Norweger ganz schön nett und Gastfreundlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Couchsurfing

2. Mitfahrgelegenheiten

3. Arbeit vor Ort

So kommst du ganz gut aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung