Frage von elvishgirl13, 99

Ich will nach Island kann ich Isländisch an der Schule haben statt blödes Französisch?

Da glauben die Menschen noch an Feen und Elfen

Antwort
von Hardware02, 37

Französisch ist nicht blöd. Und wenn du mal scharf nachdenken würdest, dann würdest du feststellen, dass es an eurer Schule keine Lehrer für Isländisch gibt und du es dort nicht lernen kannst.

Expertenantwort
von Bswss, Community-Experte für Schule, 31

Nichts gegen Island, aber Französisch ist nun wirklich nicht "blöd" und vor allem - im Gegensatz zu Isländisch - eine WELTsprache, und deshalb ist es schon rein praktisch gesehen wirklich sinnvoller, Französisch, die Sprache unserer westlichen Nachbarn,  zu lernen.

Der Glaube an Feen und Elfen macht Isländisch übrigens auch nicht wichtiger.

Es steht Dir aber natürlich frei, PRIVAT Isländisch zu lernen - und ich bin sicher, dass Dir das NICHT leicht fallen wird!

Antwort
von Secretstory2015, 51

Vermutlich nicht, zumindest nicht als Ersatz für Französisch, Spanisch oder Latein. Aber es gibt an den meisten Volkshochschulen entsprechende Kurse, frag da doch mal nach.

Expertenantwort
von adabei, Community-Experte für Schule & Sprache, 69

Klare Antwort: Nein.
Das ist nicht im Lehrplan vorgesehen. Außerdem würde es sicher auch keinen Lehrer für "Isländisch" geben. Das kannst du gerne in deiner Freizeit zusätzlich lernen, wenn es dich interessiert.
Im Übrigen würdest du feststellen, dass Isländisch viel schwieriger ist als das "blöde Französisch".
Französisch ist eine Sprache, die durchaus erlernbar ist. Nach Englisch sind Französisch und Spanisch die wichtigsten Fremdsprachen, wobei in der deutschen Arbeitswelt Französisch sicher noch wichtiger als Spanisch ist.

Kommentar von paulklaus ,

Sie könnte bei entsprechender Qualifikation einem Handball-Bundesliga-Verein beitreten; da gibt's meines Wissens zwar auch weder Elfen noch Feen, aber diverse isländische Spieler (und Trainer), mit denen sie in deren nicht vorhandener Freizeit dauerhaft zu kommunizieren versuchen kann...

'tschuldigung ! Is' ja nur n gut gemeinter Vorschlag !

pk

Antwort
von TheAllisons, 52

Musst du mal in der Schule nachfragen, ob es dort solche Kurse gibt

Antwort
von xelliex99, 34

Nein, in der Schule kannst du das nicht lernen, schon gar nicht als Ersatz für Französisch. Aber es gibt doch so Sprachkurse, die sind Nachmittags oder Abends, vielleicht gibt es da auch einen Sprachkurs für isländisch :)

Antwort
von RasThavas, 25

Du kannst auch in Deutschland an Elfen und Feen glauben.

Kommentar von Herb3472 ,

Die ganze Menschheit ist eine "Glaubensgemeinschaft". Ich glaube auch, dass es finster wird, wenn die Sonne untergeht.

Antwort
von Jack98765, 41

Das wirst du dir leider selber finanzieren und in deiner Freizeit lernen müssen.

Antwort
von Herb3472, 64

Auch die erwachsenen Isländer glauben nicht an Feen und Elfen. Zumindest diejenigen nicht, die Hirn mit Bildung und kein Stroh in der Birne haben.


Kommentar von Secretstory2015 ,

Da es sich dabei um eine uralte Tradition handelt, stimmt das so nicht wirklich, die meisten glauben tatsächlich daran.

Kommentar von Herb3472 ,

Da es sich dabei um eine uralte Tradition handelt, stimmt das so nicht wirklich, die meisten glauben tatsächlich daran.

Ich hab' doch einschränkend geschrieben:

Zumindest diejenigen nicht, die Hirn mit Bildung und kein Stroh in der Birne haben.

Kommentar von odinwalhall ,

Dass Isländer an Feen und Elfen glauben, ist ein uraltes, nicht aus der Welt zu schaffendes Vorurteil und stimmt so nicht. Anlässlich der Fussball-EM, als dieses Land in aller Munde war, hat ein isländischer Journalist - und wer ausser einem Einheimischen sollte dies wohl besser wissen - am Fernsehen glaubwürdig erklärt, es gäbe nicht wenige Vorurteile über sein Land und sein Volk, und das hartnäckigste sei dasjenige, dass Isländer angeblich an Feen und Elfen glaubten ...

Kommentar von expo9 ,

Falsch. Aus einer Tradition an diesen Glauben hat sich ein Natur-Mensch Verhältnis mit überaus viel Respekt entwickelt. Es wird also darüber geredet wie bei uns über Schicksal und Karma. Man nimmt den Nutzen aus der Tradition.

Antwort
von paulklaus, 22

Erstens ist Französisch nicht blöd !

Zweitens sind "wir" nicht deine Schule, die die Frage beantworten kann.

Drittens steht die Antwort im Curriculum deines Bundeslandes.

Viertens steht nach "statt" nicht der Nominativ !

Fünftens ist sicherlich Frau Merkel schuld, dass es HIER keine Feen und Elfen gibt !! : - ((((((((((((((((

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community