Frage von PoggiTron, 62

Ich will mir einen PC zusammenstellen?

Hallo, Ich habe vor mir einen Gaming PC zusammen zustellen. Ich brauche den natürlich hauptsächlich zum zocken und schneiden von videos und mein limit für geld wäre 2.300Euro + - jetzt ist die frage ob ich mir einen selber zusammenbauen soll oder ein fertigprodukt kaufen soll. (Monitor kaufe ich mir seperat, tastatur etc hab ich schon) es wäre nett wenn experten antworten können und mir sagen könnten was man alles benötigt um sich einen pc zu bauen. Was richtig cool wäre wenn mir jemand links zu teilen schreibt die man alle dafür benötigt inklusive gehäuse und so. Vielen Dank schon mal im Vorraus ;)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Coollin, 29

Auf jeden Fall selber zusammenbauen, ist gar nicht so schwer wie man glaubt (Ist aber immernoch am besten wenn man einen in der Verwantschaft hat der sich damit auskennt) Die Komponenten die man braucht sind:

Netzteil, Gehäuse, Grafikkarte, Prozessor, Mainboard, RAM, Prozessorlüfter, Festplatte (Für 2300€ Budget eine 500gb SSD und eine 2 TB HDD), Evnt. einen Gehäuselüfter, und natürlich ein Betriebsystem zum Gamen (Windows 10 / 8 / 7)

Am besten kaufst du den ganzen PC über Mindfactory - da hast du das beste Preis/Leistungs Verhältnis. Jetzt gibt es von mir ein paar empfehlungen für die jeweiligen Komponenten:  

Netzteil: http://www.mindfactory.de/product_info.php/750-Watt-Corsair-RMx-Series-Modular-8...

Das Gehäuse musst du selber auswählen, achte aber darauf dass es kein Mini Tower ist.

Grafikkarte: http://www.mindfactory.de/product_info.php/12288MB-Gainward-GeForce-GTX-Titan-X-... (Bin normalerweise eher für AMD, doch Geforce ist in dieser Preisspanne einfach schneller.)

Prozessor: http://www.mindfactory.de/product_info.php/Intel-Core-i7-5930K-6x-3-50GHz-So-201...

Mainboard: http://www.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-GA-X99-UD3-Intel-X99-So-2011...

RAM: http://www.mindfactory.de/product_info.php/16GB-HyperX-FURY-schwarz-DDR4-2666-DI...

Lüfter: http://www.mindfactory.de/product_info.php/be-quiet--Shadow-Rock-2-Tower-Kuehler...

Festplatte:

SSD:http://www.mindfactory.de/product_info.php/500GB-Samsung-850-Evo-2-5Zoll--6-4cm-...

HDD: http://www.mindfactory.de/product_info.php/2000GB-Seagate-Desktop-HDD-ST2000DM00...

Das Betriebsystem kannst du auch selber aussuchen. Somit haben wir alle wichtigen Komponenten beisammen. Wird alles auf 2000+ € hinauslaufen. Es gibt viele zusammenbau anleitungen im Internet, falls du keine Computerbegeisterte Verwantschaft hast. Du musst die Komponenten auch nicht auf Mindfactory einkaufen, weshalb ich sie dir alle einzeln gegeben habe. Dieser PC ist etwa auf dem Nievau eines Render PC's für 3D Rendering, sollte also für die nächsten 5 - 7 Jahre reichen.

 

Kommentar von Swaguser1234 ,

Ein 5820k reicht genauso

Kommentar von Shalidor ,

Die Titan X ist vollkommener Schwachsinn! Die GTX 980 ti hat fast genauso viel Leistung und kostet 400€ weniger. Und bei diesem Budget kauft man sich doch keine HDD mehr. Wer baut heute noch in seinen Gaming-PC so ne veraltete HDD? Und wenn du schon in diesem Preisbereich arbeitest braucht du beim CPU-Kühler auch nicht mehr das Sparen anfangen. Da nimmt man dann einen Dark Rock 3. Viel leiser und dazu noch ein schickeres Design. Und statt dem Corsair-Netzteil rate ich ja eher zu einem von Be Quiet. Viel leiser und höhere Qualität.

Kommentar von Shalidor ,

Und außerdem unterstützen eigentlich alle Spiele nur vier-Kern-Prozessoren. Daher ist ein Skylake mit 4GHz sehr viel empfehlenswerter. Zudem auch noch viel günstiger.

Kommentar von Coollin ,

Mit dem Skylake hast du vielleicht recht, trotzdem ist der 6 Kerner fürs Rendern von Filmen besser geeignet.

Kommentar von Coollin ,

Aber die Titan X besitzt um 4 GB mehr Grafikspeicher und ist daher viel Zukunftssicherer. Außerdem warum keine HDD? Es ist eine Festplatte so wie jede andere auch, und sie wirkt sich keineswegs auf die Leistung aus. Die SSD wird bloß für das Betriebsystem und wichtige Programme / Spiele verwendet und muss daher nicht groß sein. Außerdem nützt dir das Design in einem CPU Kühler sehr wenig, ein kann ja sein das ein DarkRock ein wenig Leiser ist doch diesen Unterschied bemerkt man kaum. Außerdem: Hattest du jemals schon ein Corsair Netzteil?

Antwort
von DerVerfasser, 41

Auf jeden Fall selbst bauen. Das Budget würde ich eher über mehrere PCs verteilen, da hat man am Ende mehr davon. Was genau willst du damit machen?

Antwort
von ICloud38, 30

Also, für 2300€ bekommst du einen 4k-Gaming-Pc, dann bräuchtest du noch einen 4k-Monitor für weitere 500€. Mit einem 1700€-Pc kannst alle Spiele auf höchsten Einstellungen spielen. Die Frage ist reicht dir FullHD (wie 97% aller Gamer), oder willst du 4k.....(Brauchst du das ?)

MFG

Antwort
von Shalidor, 40

Auf jeden Fall selber zusammen bauen. Ich kenne mich damit sehr gut aus und kann dir einen High-End-Gaming-PC zusammenstellen. Allerdings solltest du vorher noch wissen, dass Nvidia und AMD in ein paar Monaten ihre neue Grafikkarten-Generation veröffentlichen. Sich jetzt eine High-End-Grafikkarte zu kaufen ist demnach (meiner Meinung nach) Schwachsinn.


Ach ja, und 2.300€ sind schon fast zu viel. Für 1.800€ bekommst du schon das Beste vom Besten.

Kommentar von Shalidor ,

Hab dir hier mal was zusammengestellt:


https://www.mindfactory.de/shopping\_cart.php/basket\_action/load\_basket\_exter...


Die Grafikkarte kannst du natürlich auch gegen eine andere austauschen, ich hab halt die genommen, die zur Zeit die schnellste mit einem guten Preis ist.


Ach ja, Windows kaufst du dir hier:


http://www.ebay.de/itm/Windows-7-Professional-64-Bit-Deutsch-VOLLVERSION-Win-7-P...:g:pF4AAOSwx-9W1a4-

Antwort
von pasis98, 16

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten