Frage von TheBaBou, 89

Ich will mir einen kleinen Welpen zulegen aber kenne mich nicht mit den Hundesteuer aus, kann man den für den Welpen auch weglassen?

Antwort
von Revic, 27

Ich glaube du kennst dich noch mit deutlich mehr Dingen nicht aus als mit der Hundesteuer. Kannst du mir z.B. folgende Fragen beantworten?

  • Wie lange darf ich einen Welpen täglich alleine lassen
  • Wann muss ich mit der Erziehung beginnen
  • Was muss mein Welpe als erstes lernen
  • Wie oft muss ich meinen Welpen täglich füttern
  • Wie bringe ich meinem Welpen die Stubenreinheit bei
  • Wie viel Geld muss ich monatlich für meinen Welpen einplanen
  • Wie lange kann ich mit einem 12 Wochen alten Welpen spazieren gehen
  • Wie lange muss ich mich täglich mit dem Welpen beschäftigen und wie beschäftige ich ihn richtig

Wenn du auch nur eine dieser Fragen nicht ohne nachzugucken beantworten kannst, würde ich vorerst die Finger von einem Welpen lassen und lieber Mal ein paar gute Bücher wälzen.

An alle Hundeexperten: Ich habe die Fragen mit Hintergedanken ausgewählt, also bitte nicht dazwischenquäken. Vielen Dank.

Kommentar von derHundefreund ,

Von mir aus.... :-)

Antwort
von Muige, 15

Du musst deinen Hund beim zuständigen Finanzamt anmelden für die Hundesteuer. Bei uns hat es aber drei Monate gedauert, bis die es bearbeitet hatten. Aber ich musste ab dem Datum, das ich in dem Formular eingetragen hatte zahlen. Diese Formulare findet man im Internet und muss sie dann per Post hinschicken.

Es sind zumindest hier in Hamburg 90€ pro Jahr und für sog. "Listenhunde" deutlich mehr. Ich denke, in anderen Bundesländern hält es sich ähnlich. Ich lasse es halbjährlich per Lastschrift abbuchen.

Auch ein Welpe ist davon nicht befreit. Aber denke noch einmal gut darüber nach, ob du die nächsten 10-15 Jahre sicher sagen kannst, dass du für deinen Hund da sein wirst, davon die erste Zeit rund um die Uhr.

Und wenn es dir schon davor graust, Hundesteuer zu bezahlen, bedenke auch die Haltungskosten (Tierarzt, Futter).

Antwort
von leamarie2904, 63

Hundesteuer muss immer gezahlt werden, da du den Hund sonst gar nicht haben darfst. Wäre ohne Steuer strafbar.

Antwort
von uwe4830, 10

Hi,

Hundesteuer ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Selbst von Komune zu Komune . Hier fallen schnell mal zwischen 60,--Euro und mehr im Jahr an. Du hast max. nach dem Kauf ca. 6-8 Wochen Zeit für die Anmeldung, bei uns zumindest. Frage bei euch im Rathaus nach.

Außer Futterkosten kommen noch regelmäßige Tierarztkosten auf dich zu.

Versicherung, und außerplanmäßige Kosten sind noch nicht inbegriffen.

Solltest du ihn nicht anmelden, erwarten dich, wenn du Pech hast empfindliche Strafen, aber das merkst du dann, wenn man dich erwischt.

Gruß uwe4830

Antwort
von Chihuahua64839, 16

Hey.. nein kannst du nicht. Du musst spätestens 2 Wochen nach der Anschaffung die Steuer schon beantragt haben.

Antwort
von Bitterkraut, 22

Hundesteuer mußt du an die Gemeinde/Stadt bezahlen, in der du lebst. Ab welchem Alter der Hund steuerlich angemeldet werden muß, legt auch die Gemeinde fest. Meist ist es ab dem 4. Monat. Auch die Höhe der Steuer ist von Gemeinde zu Gemeinde verschieden. Erkundige dich bei deiner Gemeinde.

Antwort
von LukaUndShiba, 54

Nein.

Zudem ein Welpe wenn er zu dir kommt auch nur kurze Zeit Welpe ist. 

Du solltest vielleicht vorher erst mal einige Bücher kaufen und lesen ob du überhaupt Zeit hast mehrere Monaten 24/7 da zu sein für den kleinen Hund.

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 21

So, wie Deine Frage gestellt ist, ist die Hundesteuer das kleinste Problem.

Bitte verschiebe Deinen Plan noch etwas und kauf Dir erstmal ein paar Bücher über Hunde, ihr Verhalten, ihre Pflege und ihre Erziehung.

Antwort
von lordy20, 58

Der Welpe wird ja bald auch groß sein.
Hundesteuer muss man immer bezahlen - meist wenn das Tier 3 Monate alt ist (zumindest in Niedersachsen).

Antwort
von Mottenmarmelade, 33

Nein die muss man immer bezahlen bei einem neuen Hund. Ob das Sinn macht oder nicht will ich mal nicht diskutieren. Die Höhe der Hundesteuer ist von Gemeinde zu Gemeinde unterschiedlich. Auf dem Land aber in der Regel billiger als in der Stadt. Frag einfach mal bei deiner Kreisverwaltung nach, die werden das wissen.


Antwort
von adventuredog, 39

klar, ist wie mit der Autosteuer, die kann man auch einfach weglassen....

(ironie)

Kommentar von Skibomor ,

,,,zumindest, wenn es ein junges Auto ist, sozusagen ein Autowelpe...

Kommentar von adventuredog ,

jo, so 'n Smartii oder Fiatli500 oder so

Antwort
von kim294, 33

Nein.

Antwort
von Tragosso, 37

Nein, der muss genauso angemeldet werden wie ein großer Hund.

Antwort
von Otilie1, 37

nein, hund ist hund - ob klein oder groß !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community