Frage von LordJannis, 61

Ich will mir ein Main-/Motherboard kaufen und weiss jetzt nicht was die Buchstaben (z.b. h; x; d; a; b) vor den Zahlen bei den intel Chipsätzen bedeutet?

Expertenantwort
von Inquisitivus, Community-Experte für Computer, 33

Hey!

also d udn a kenn ich so nicht...

Los gehts bei B-Chipsätzen, die haben die geringsten Features und Software, sowie ein meist älteres Bios, was den Gesamtpreis meist sehr auffällig gering hällt. Dannach folgt das H-Board, welches eine super Mitteklasse darstellt udn alles hat was ein normaler Gamer oder multimedia Typ benötigt.

Darauf folgt ein Z-Chipsatz, welches hauptsächlich fürs Gmaing ausgelegt ist udn somit auch die meisten Features mit ischbringt, zudme sthen hinter ihnen auch Zhalen wir H97 oder Z97, dies beschreibt die Generation dessen und sagt in diesem Falle auch die CPU Generation an, Hasweel oder bei 1** auch Skylake.

X-Boards gibt es auch, das ist die Extremvariante des Z-Boards, der Rest erklärt scih von alleine... :D

Kommentar von LeMatrix ,

Das trifft es ziemlich genau.

Antwort
von Eisenkatze, 32

meist unterschiede ind der ausstattung. h und z sind zudem noch die schnellsten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Intel-Chips%C3%A4tze

Kommentar von Inquisitivus ,

Die Geschwindigkeit ist kaum merklich, ausser villeicht in Benchmarks zu 2-5% !

Antwort
von LeMatrix, 33

was hast du für einen prozessor. RAM typ? grafikkarte?

ich such dir lieber eins aus, man kann so einiges falsch machen...

Kommentar von OnezeZ ,

I5 6500, DDR4 - 2133, GIGABYTE GTX 970

Kommentar von LeMatrix ,

lol, hab den gleichen prozessor, und die gleiche GraKa, nur mein RAM ist besser :D

Kommentar von OnezeZ ,

Nice umd reicht das aus? welches MB? :D

Kommentar von LeMatrix ,

kann mich mit meinen setup nicht beklagen, habe aber meine 970 OC wie eine 980 getaktet. Was würdest du zahlen. Passende MBs kosten zwischen 80 und 200 euro.

Kommentar von OnezeZ ,

80-100

Kommentar von OnezeZ ,

Und sag mal, was hast du für einen Monitor, das würd mich interessieren :D

Kommentar von LeMatrix ,

samsung 27' FullHD Curved

Kommentar von Inquisitivus ,

@OnezeZ Du benötigst diesen Chipsatz nicht! Du kannst frei wählen, aber das was eig. begrnetzt ist bloss das es nicht viel Sinn ergibt, ewnn DU bei einem non k ein Z-Chipsatz Board dir holst! Ein Bo der H Board reicht, dazu achtest Du auf ATX oder matx Format, da es ja acuh in dein Gehäuse passen soillte. Dnanach guckst Du das Du ein Board mit DDR4 2133 RAm-Slots dir holst und achtest auf einen PCIx16 slot.

Allgemein würde ich von ASRock eher abraten udn entweder direkt zur Mutterfirma ASUS greifen oder leiber zu MSI oder Gigabyte greifen. 

Dieses hier ist viel zuverlässiger udn bietet einiges mehr an Modernität!

http://www.mindfactory.de/product_info.php/Gigabyte-GA-B150-HD3P-Intel-B150-So-1...

Aber ist deine Entscheidung ob es dir eh egal ist, oder ob du später villeicht auch nochmal nachrüsten willst und daher gleich ein Board mit z.Chipsatz holst, wei lDu weisst das Du dann später auch Übertakten willst ...

Kommentar von LeMatrix ,

Ja du hast recht, ich hab übrigens ein H170 MB verlinkt...

Ich habe gute erfahrungen mit ASRock gemacht, mit Gigabyte aber natürlich auch.

Kommentar von OnezeZ ,

@Inqui.... Danke!!!! ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten