Frage von Suizid2016, 165

Ich will mich die nächsten Tage umbringen habe keine Freunde fast keine Verwandten mehr und große Probleme wie am besten?

Wurde schon seitdem ich 6 war täglich stark geschlagen und beschimpft bis zur bewustlosigkeit und zu 3 Armbrüchen von meinen Eltern als ich in die Schule kam wurde es nur noch schlimmer denn ab da wurde ich 2x täglich gemobbt geschlagen und beschimpft fing schon morgens an um 8 Uhr weil meine Eltern immer lange schliefen und ich immer möglichst spät zum Unterricht kam. In meinem Leben hatte ich nur einen Kumpel der hat sich vor 1 Jahr von der Brücke gestürzt ab da bekam ich starke Selbstmordgedanken ich wollte immer eine Freundin haben und ein normales Leben führen Kinder haben bin aber zu schüchtern ich wurde schon seitdem ich 8 war psychisch betreut (Schule und Freizeit) half mir aber nie weiter hatte nur noch mehr Probleme bekommen in der Schule und von meinen Eltern bin jetzt 19 und habe seitdem ich in der Schule war gehofft mein Leben wendet sich noch einmal zum Guten nachdem ich mit den Schulen fertig war war auf 5 Stück da ich so stark gemobbt wurde. Bin jetzt in der Ausbildung aber niemand scherrt sich um mich man wird nur ausgenutzt und das Arbeitsklima ist miserabel muss immer lange Arbeiten meine Überstunden werden nicht angerechnet ich kann gerade so leben weil meine Eltern mich an meinem 18 Geburtstag rausgeworfen haben ohne mir wenigstens meine Sachen zu geben musste mir dann eine Wohnung suchen und Zuschüsse beantragen weil ich nichts habe nur meinen jetzigen Ausbildungsgehalt den ich vorher über 1Jahr lang bekommen habe ging auf das Konto meiner Eltern ich habe keine perspektive mehr ich will dieses Jahr einen Schlußstrich setzen wie mache ich das am besten?

Support

Liebe/r Suizid2016,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüße

Oliver vom gutefrage.net-Support

Antwort
von Tamtamy, 50

Hallo!

Es gibt eine Menge Leute, denen es um die Aufmerksamkeit geht. Das könnte auch bei diesem Beitrag der Fall sein.

Falls doch eine wirkliche Notlage vorliegt, halte ich folgenden Ratschlag für
richtig: hol dir professionelle Hilfe (Telefonseelsorge, Arzt, Facharzt für
Psychiatrie, Beratungsstelle).

Hier ist noch eine Möglichkeit, speziell für Jugendliche, sich Beratungshilfe zu holen:
https://jugend.bke-beratung.de/views/home/index.html
Schau einfach mal auf diese Site!

Gute Wünsche!

Antwort
von Anxthase, 48

Ich denke mal, dass du nicht allzu viel in der Ausbildung verdienst und von daher, müsste dir doch zusätzlich noch Wohngeld oder Grundsicherung zustehen.
Erkunde dich einfach mal beim Amt (meistens Rathaus) in deiner Stadt.

Sich umbringen ist keine Lösung, danach ist's auch nicht besser

Kommentar von Suizid2016 ,

Zuschüsse bekomm ich ja aber es reicht kaum

Kommentar von Anxthase ,

Wie lange dauert deine Ausbildung noch?
Zieh die Zeit einfach durch und danach bist du ausgelernt und verdienst deutlich mehr Geld
Und mal ganz nebenbei...Ich hatte während meiner Ausbildung auch verdammt wenig Geld gehabt. Wie schon gesagt, zieh das jetzt durch, es kommen auch für dich bessere zeiten ;)

Antwort
von mayaillusion999, 70

Ich würde dich am liebsten in den Arm nehmen. Ich verstehe dich. Du bist nicht allein. Ich schreib dir eine PN. So kann das nicht weiter gehen - du hast Recht. Es gibt aber eine besser Lösung als Selbstmord!

Du bist wichtig auf dieser Welt - auch wenn es sich jetzt nicht so anfühlt! Ich glaube fest daran, dass es dir bald besser gehen wird. Sei stark! Du bist ein starker Mensch und es gibt Möglichkeiten und Wege. Ich bin da für dich. Lass dir helfen!

Antwort
von Vindrago, 47

Fühle dich mal virtuell gedrückt :) Lasse dir weiterhin helfen, versuche aus dem Kreislauf auszubrechen, indem du vielleicht deinen Wohnort wechselst und dich von deiner Familie löst. Du bist damit nicht alleine, auch wenn du dich gerade so fühlst. Es gibt andere Menschem, die ähnliches erlebt haben und wenn du dich ggf mit denen austauscht, dann kann dir das vielleicht helfen.

Werfe dein wertvolles Leben nicht einfach so weg und kämpfe weiter für dich! Du bist wertvoll und das kann und darf dir keiner nehmen :)

LG und alles Gute!!!!

Antwort
von DarthJustin, 59

Erstmal hör auf damit so zu denken wie du es gerade tust. Denk nicht mehr an Selbstmord, es gibt immer Leute die dich verstehen und dich brauchen. Man kann alles mit der Zeit regeln z.B. Arbeit kann man mit dem Chef reden oder im Ernstfall vor Gericht austragen.

Kommentar von Suizid2016 ,

Ich kann mir leider nichts leisten mein Geld reicht gerade mal fürs Essen und für Klamotten muss ich immer zur Tafel

Kommentar von DarthJustin ,

Der Staat macht schon viel für uns und es gibt ein haufen Orte wo man bei kurzem Nachfragen Hilfe bekommt. Das ist nähmlich kein Zustand das du so behandelt wirst. Lass dir das einfach nicht gefallen.

Antwort
von MKausK, 67

frage einen Therapeuten oder Psychater die kennen sich da am besten aus 

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten