Frage von Samiiiiii3713, 144

Ich will mein zeugnis nicht meiner mama zeigen?

Es gibt bald Zeugnisse! Ich habe heute mit meiner Mama daräber geredet dass ich in Mathe keine 2 im Zeugnis geschafft habe..sie sah enttäuscht aus und hat gesagt das es immer schwieriger wird und sowas. Ich will ihr mein Zeugnis nicht gerne zeigen weil es wahrscheinlich 3-4 dreier sind! Ich will meine Mama nicht enttäuschen! Übrigens bin ich auf dem Gymnasium in der 6. Klasse. ;) lg sami

Antwort
von blackforestlady, 44

Vielleicht immer die Noten der Klassenarbeiten und Tests der Mutter sagen, dann kann man dementsprechend handeln in Form von Nachhilfe, wenn nötig. Ansonsten solltest Du mit Deiner Mutter überlegen die Schulform zu wechseln, wenn Du in der sechsten Klasse nur mit dreien und vieren auf dem Zeugnis nach Hause kommst. Denn der Unterrichtsstoff wird in den nächsten Jahren immer schwieriger.Gymnasium ist nicht alles.

Antwort
von Almalexian, 71

Du solltest es ihr schon zeigen. Aber nicht so tolle Noten sind kein Grund enttäuscht zu sein oder darüber zu schwadronieren dass es immer schwieriger wird. Gibts ein Problem, muss man das als solches anerkennen und es angehen bis es gelöst ist. Drüber jammern hilft nicht.

Kommentar von Samiiiiii3713 ,

danke für deine antwort;)

Kommentar von Samiiiiii3713 ,

eine 4 wird vielleicht auch drin sein... sie hat gesagt es soll keine 4 drin sein!ja davor hab ich am meisten angst das es eine 4 gibt

Antwort
von Ssise, 69

Wenn du sie nicht enttäuschen willst bemühst du dich halt für die nächst höhere Klasse ein besseres Zeugnis zu haben.
Früher oder später wirst du es ihr zeigen. Sie weiss ja dass du ein Zeugnis bekommst und wenn du es ihr nicht zeigst hat sie umso mehr angst dass dein Zeugnis schlecht ist.
Zeigs ihr einfach und sag ihr bze. Versprech ihr dass du das nächste mal ein besseres Zeugnis vorlegen wirst.

Antwort
von turnmami, 66

Wie willst du das Zeugnis verheimlichen?

Deine Mutter weis genau, wann es Zeugnisse gibt. Außerdem muss es von einem Erziehungsberechtigten unterschrieben werden.

Wird bei meinen Kindern am Anfang des nächsten Schuljahres kontrolliert!

Antwort
von weissemaus66, 27

Mach Dir doch nicht so viele Sorgen wegen der Zensuren, Dreier sind auch einen gute Note, 

keiner muss unbedingt einsen oder zweien auf den Zeugnis haben. 

Solange Du keine fünfen oder gar sechsen mit nach Hause bringst, sollte Deine Mama trotzdem stolz auf Deine Zensuren sein.

Zeige es ihr trotzdem, sie wird Dir den Kopf nicht abreissen. 

Alles Gute und L.G.

Kommentar von Samiiiiii3713 ,

danke ich schau mal wie es wird;)

Kommentar von weissemaus66 ,

wird schon alles gut gehen  :)

Antwort
von Theresa1804, 26

Bis zur 9. Klasse sind die Zeugnisnoten sowieso ziemlich unwichtig, hauptsache du wirst versetzt. Du solltest schon sehen, dass du alles verstehst, weil du vieles auch noch in der Oberstufe brauchst, aber selbst wenn du nur Einsen auf dem Zeugnis hättest, hättest du später rein gar nichts davon.

Antwort
von XxDerHelferXD, 17

Du bist ja wirklich sehr ergeizig :) Auf dem Gymnasium wird es natürlich schwerer und somit auch die Noten schwieriger zu halten. Zeig ihr das Zeugnis ruhig, da du so ehrlich zu ihr bist. Das Zeugnis ist nun wirklich nicht schlecht. Du kannst dich ja im nächsten Jahr wieder verbessern. Noch ist nichts verloren. Viel Erfolg :)

Antwort
von Kazon, 30

deine Mama weiß doch wann es Zeugnisse gibt. Sie wird es sicherlich sehen wollen ;) 

Nicht zeigen ist also überhaupt keine Option für dich ! 

Und es gibt wirklich schlimmeres als ein paar 3er :) Deine Mama hat dich trotzdem lieb :)

Antwort
von Sunnycat, 24

Du MUSST es ihr zeigen, die Lehrer wollen eine Unterschrift sehen und deine Mutter wird danach fragen.... Mit der Aussage " es wird immer schwieriger...." hat sie doch bereits Verständnis gezeigt.

Streng dich nächstes Jahr besser an, nimm - wenn nötig Nachhilfe, dann klappt es sicher auch wieder mit der 2.

Kommentar von Samiiiiii3713 ,

ich hab schon Nachhilfe. ..

Antwort
von Teeliesel, 41

zeigen musst du das Zeugnis. Sie wird dich danach fragen, da sie ja weiß, dass es Zeugnisse gibt. Deine Mutter sollte nicht so streng sein. Es gibt immer mal Rückschläge in der Schule, damit muss sie rechnen.

Kommentar von Samiiiiii3713 ,

streng ist sie ja nicht aber enttäuscht und vllt ein bisschen sauer:)

Kommentar von Teeliesel ,

die Zensuren bleiben nicht in deiner ganzen Schulzeit, gleich. Da gibt es immer wieder Rückschläge ,aber auch positive Ereignisse zwecks Benotung. Sie sollte nicht sauer oder enttäuscht sein. Im kommenden Schuljahr versuchst du in den Fächern, die dir schwer fallen, ggf. Nachhilfe bei anderen besseren Mitschülern zu bekommen oder du fragst deine Lehrer.

Antwort
von Merekos, 26

Drei bis vier dreieb sind doch völlig ok!
Überleg dir mal wie es denen gehen muss die fast nur vierer haben.

Kommentar von Samiiiiii3713 ,

ja daran muss man auch mal denken

Antwort
von PikachuAnna, 46

Früher oder später musst du es ihr Zeigen

Antwort
von Namevonmir, 33

Du brauchst dir wegen dreien echt keine Sorgen machen...

Kommentar von Samiiiiii3713 ,

Danke

Antwort
von Fragenwacht, 45

Irgendwer muss es aber bestimmt unterschreiben, oder?

Kommentar von Samiiiiii3713 ,

ja! aber ich will sie nicht enttäuschen

Kommentar von Fragenwacht ,

Ach was. Das ist gerade mal die 6. Klasse. Halb so wild. :)

Kommentar von Samiiiiii3713 ,

falls es die nächsten jahre immer noch schlecht bleibt

Antwort
von hauseltr, 13

Schlag ihr doch mal einen Vergleich vor: Sie soll ihr Zeugnis von damals mal daneben legen! :-)

Kommentar von Samiiiiii3713 ,

ja kann ich mal fragen:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community