Frage von candilsev, 189

Ich will Medizin studieren und wollte fragen ob ich während des Studiums heiraten kann?

Das hört sich zwar eingebildet ein , aber ich bin mir 100% sicher , dass ich einen 1,0-1,4 Durchschnitt schaffe.
Mir geht eine Sache durch den Kopf, die ich selber nicht beantworten kann.
Ich brauche eure Hilfe🙈😘
Wäre es möglich , wenn ich während meines Studiums heirate( angenommen auch mit einem Medizinstudenten,etc) . Ich sage das lieber so: Angenommen wir beide studieren.

Wäre es möglich??
Was passiert , wenn ich nach dem Beenden meines Studiums schwanger bin?
Was passiert mit meiner Assistenzarztausbildung?
Kann ich sie dann ohne Problem weiter führen??

Ich weiß auch , dass das Medizinstudium ein EXTREM steiniger Weg ist.

Antwort
von Rockige, 27

Es ist kein Problem vor/während/nach dem Studium zu heiraten oder ein Kind zu bekommen.

Lediglich beim Nachwuchs gilt dann: Zeitmanagement, schauen das das soziale Netz um einen herum so gut ausgebildet ist das das Kind rund um die Uhr versorgt werden kann (durch den Partner, die Großeltern, etc).

Mit Nachwuchs wirds schwerer (durch die Doppelbelastung, der Tag und deine Kräfte bleiben ja gleich), aber es ist schaffbar.

Heiraten wirkt sich absolut nicht negativ aus. Lediglich kurzfristig ein wenig zusätzlicher Papierkram. Aber den hat man immer an der Backe wenn man heiratet im Studium/ wenn man bereits einen Arbeitsplatz hat.

Antwort
von Evita88, 76

Ehrlich gesagt frage ich mich, wie du auf die Frage kommst? Warum sollte man denn während des Studiums nicht heiraten dürfen?

Du dürftest sogar einen Maurer (Lehrberuf) heiraten. Das interessiert doch niemanden, ob ihr beide studiert (seid) oder nicht. Heiraten darf jeder, der über 18 (bzw. unter bestimmten Bedingungen über 16) und nicht miteinander verwandt ist.

Wenn du während der Assistenzarztausbildung schwanger wirst, wird das wohl genauso laufen, wie bei jedem anderen Job auch. 

Du kriegst je nach Fachgebiet möglicherweise ein Beschäftigungsverbot, arbeitest dann entweder in einem weniger gefährlichen Bereich oder bleibst ganz zu Hause, dann hast du Mutterschutz und danach gehst du entweder in Elternzeit oder arbeitest weiter. Während du in Elternzeit bist, bleibt dir deine Stelle erhalten. Oder du bekommst zumindest nach deiner Elternzeit wieder eine Stelle zugeteilt.

LG

Antwort
von RuedigerKaarst, 91

Hallo,
bei den ganzen Fragen zu Mathe und Sprachen wäre ich bei dem Notendurchschnitt nicht so sicher.

Wer sollte dir denn verbieten, zu heiraten?
Man kann übrigens auch ohne zu heiraten Schwanger werden.

Kommentar von candilsev ,

Als wären alle Ärzte von Natur aus Genies!!!
Wer nicht fragt bleibt dumm.
Medizinstudium und Abitur bedeutet nicht , dass man ein Genie sein muss, um es zu schaffen.
Das wichtigste ist , dass man es will.
Fleiß, Ausdauer und Durchhaltevermögen ist das wichtigste.
Jetzt denken Sie bestimmt, die kann doch sagen was sie will- es juckt mich nicht.
Mich ebenfalls nicht🤗
Ah übrigens... tolle Frisur!

Kommentar von Negreira ,

Ich verstehe ehrlich gesagt den Zusammenhang zwischen den Dingen nicht so recht. Was haben Medizinstudium, Heirat und Schwangerschaft miteinander zu tun?

Selbst bei einem guten Notendurchschnitt muß man nicht unbedingt sofort einen Studienpklatz bekommen.Manche Leute machen dann eine Ausbildung, heiraten, bekommen Kinder und studieren anschließend weiter (so habe ich es gemacht).

Es wird nicht einfach, oft wirst Du Dich zwischen der Uni und den Kindern entscheiden müssen. Hast Du jemanden, der im Falle der Weiterführung des Studiums auf die Kinder achtet, so daß Du in Ruhe lernen kannst? Meine Tochter wurde in meinem 11. Semester schwer krank, da mußte ich zunächst Urlaubssemester einlegen, rechnest Du damit?

Und: nur, weil man einen guten Notendurchschnitt hat, muß man nicht zwingend Medizin studieren. Man kann auch Klofrau mit Abitur werden!

Kommentar von RuedigerKaarst ,

Mathematik sollte man als Mediziner können. Träumen darf man aber. Sie träumten ja auch davon, Lehrer zu werden. 😂

Antwort
von Elivbv, 35

Wie alt bist du?

Antwort
von CarIitoBrigante, 93

Erstmal Hallo und Danke, dass du versuchst die Leute hops zu nehmen. Wenn man nicht mal Kommas setzen kann, aber denkt man würde ein Medizinstudium mit 1 - 1,4 abschließen, dann herzlichen Glückwunsch!


Zu deiner Frage: Ja, es ist möglich. Inwiefern sollte man euch dabei hindern? Während des Studiums kann man einfach 1-2 Semester pausieren und nach dem Studium hat man den Abschuss sowieso, da braucht man sich vorerst keine Gedanken zu machen.

Kommentar von candilsev ,

Du bist ja selbstbewusst und machst keine Fehler.
Schonmal was von Tippfehler gehört?
Schon macht man einen Fehler und jeder wird zum Deutschlehrer.

Kommentar von CarIitoBrigante ,

Wenn du dich so selbstsicher präsentierst, dann darfst du keine Fehler machen. :) Ansonsten kommst du sofort wieder auf den Boden der Tatsachen.

Kommentar von Senpando ,

Tippfehler? Hast du dir mal deine Texte angesehen? Ich hoffe du du bist nur ein Troll..

Kommentar von CarIitoBrigante ,

So einer will uns behandeln :D

Kommentar von RuedigerKaarst ,

da kann nan nur hoffen, dass es nicht mit dem Medizinstudium klappt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community