Frage von Cupcakepie, 86

Ich will keinen Kontakt mit meinem Schwarm, habe Angst?

Also ich schwärme halt für einen Bekannten und traue mich nicht ihm irgendwie zu zeigen dass ich ihn mag. Er starrt und lächelt mich oft an, aber ich ignoriere ihn dann einfach. Ab und zu spricht er mich mit so belanglosen Sachen an wie das Wetter (also er hat noch nicht nach meiner Nummer oder einem Treffen gefragt, ist aber verständlich), aber ich antworte nur aus Höflichkeit ganz knapp und beende das Gespräch schnell. Ich will irgendwie nicht nett zu ihm sein und auch Interesse zeigen, obwohl ich ja welches habe. Ich habe schon mal eine Frage dazu gestellt, dass ich mich einfach nicht traue irgendwas zu machen, weil ich mir jetzt bereits ausmale wie unsere Beziehung dann scheitert oder unsere Treffen nicht so ablaufen wie ich es mir vorstelle etc... dabei hatte ich ja zu ihm noch überhaupt gar keinen richtigen Kontakt. Mir wurde dann auch geraten dass ich es einfach probieren sollte und so aber ich kann einfach nicht. Ich denke halt auch, dass wir nicht zusammen passen, denn was ich so über ihn erfahren habe entspricht halt eigentlich gar nicht meinem Traummann (obwohl wir anscheinend einen ähnlichen Charakter haben). Wir haben auch nicht viele gemeinsame Interessen und ich mag seine Freunde nicht (die kenne ich aber ebenfalls nur vom Sehen und so). Und was ich in einer anderen Frage auch geschrieben habe: Es ist so, dass meine Freunde meinen Schwarm genauso wenig kennen wie ich aber ihn überhaupt nicht leiden können und nicht wirklich wollen dass wir zusammen kommen, weil sie ihn für asozial und zu dumm für mich halten. und da ich halt denke dass ich sowieso nie mit ihm zusammen kommen kann, bin ich jetzt sogar selbst der Meinung dass er nicht gut genug für mich ist, obwohl ich früher genau andersrum gedacht habe... Ich weiß, das ist ein dummes und wahrscheinlich auch kompliziertes Problem. Aber ich stehe schon seit zwei Jahren auf ihn und kann einfach nichts machen...

Antwort
von lolimaus16, 44

Also willst du nun was von ihm oder nicht? Wenn du das alles gar nicht möchtest weil du eh nicht dran glaubst, dass es funktioniert, dann machst du ja bis jetzt eigentlich alles richtig. Und dann kann dir hier eigentlich auch niemand irgendwie weiterhelfen... Also alles was ich dir raten kann ist darüber nachzudenken ob du etwas von ihm willst oder dir das Schwärmen schon reichst. Wenn du dann weißt, was du von ihm willst, würde ich nochmal fragen. :) 

Ob er gut für dich ist oder nicht kannst du so noch gar nicht feststellen... Du kennst nur das was er von sich Preis gibt, was anscheinend nicht viel ist.. Sein "wahres Ich" kennst du gar nicht, würde ich jetzt einfach mal behaupten. Ich bin aber sowieso der Meinung dass jeder Mensch das Potenzial hat "gut" zu sein.

Kommentar von Cupcakepie ,

Ich will auf jeden Fall was von ihm, da bin ich mir sicher. Aber irgendwie lässt sich das nicht umsetzen...deswegen frage ich hier ja. Bei anderen Menschen wüsste ich was ich sagen und machen könnte, aber bei ihm nicht bzw. kann ich es einfach nicht. Deswegen brauche ich ja dringend Hilfe...

Kommentar von lolimaus16 ,

Dann fang ganz klein an. Zum Beispiel in dem du ihn auf ein Thema ansprichst dass dich interessiert. Das muss jetzt ja nicht direkt wss persönliches sein. Irgendeine Serie die du gerne siehst, eine Band, irgendjemand aus eurem Umfeld, den ihr beide kennt.. Sprich einfach mal mit ihm anstatt von Anfang an das Gespräch abzublocken. Wenn du dich das nicht alleine traust, dann rede in seiner Nähe mit einer Freundin über etwas und frag ihn dann ganz unverbindlich nach seiner Meinung dazu. Kommunikation ist erstmal das Wichtigste. Wenn du öfter mit ihm sprichst, bist du einen Schritt weiter und dann ergibt sich alles weitere entweder von alleine oder du fragst einfach nochmal. 

Wenn du dich traust: Schreib deinen Namen und deine Handynummer auf einen kleinen Zettel und drück ihn ihm in die Hand. Das gelingt leichter als wenn du ihn nach seiner Nummer fragst, kostet aber auch Überwindung. 

Hoffe ich konnte helfen..

Antwort
von Ishh93, 45

Das du die Meinung deiner Freunde einholst ist ganz normal, aber ich finde es wäre allein schon der Fairness halber dir und ihm gegenüber das sinnvollste sich sein eigenes Bild zu machen - denn du sagst ja selbst, sie kennen ihn gar nicht. 

Ich kann deine Denkweise nur bedingt nachvollziehen. Ich bin der Meinung probieren geht über studieren, man kann sich vieles Denken, aber da beidseitig Interesse besteht, geh einfach mal mit ihm aus und probiere es. Am besten so unvoreingenommen wie möglich - erwarte nicht viel und du wirst überrascht.

Kommentar von Cupcakepie ,

Ich traue mich aber einfach nicht...und ich hatte auch noch nie ein Daten oder sowas ich treffe mich nur mit Leuten die ich sehr gut kenne was bei ihm ja nicht der Fall ist

Kommentar von Ishh93 ,

Naja, was spricht denn dagegen einfach mal über seinen eigenen Schatten zu springen? Wenn du es nicht ausprobierst, wirst du dich irgendwann fragen ''Kann ich möglicherweise was verpasst haben?'' - und das ist noch unschöner :)

Kommentar von Cupcakepie ,

Da hast du eigentlich recht aber im Moment denke ich mir lieber es bereuen dass ich nichts getan habe als bereuen dass ich was getan habe...ich weiß das ist dumm

Kommentar von Ishh93 ,

Ist jetzt vielleicht etwas weit ausgeholt, aber vielleicht solltest du erstmal mit dir selbst ins Reine kommen. Dir selbst sagen, das auch du es verdient hast dein Single-Leben auszukosten. Und bevor du seine Annäherungsversuche weiter abschmetterst, kannst du ihm auch sagen, dass du momentan noch etwas durchzustehen hast und deine Zeit brauchst.

So wärst du immerhin ehrlich, und das hat jeder verdient.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community