Frage von flx99, 107

Ich will keine Ausbildung und kein 0815 Leben?

Hey, vorab erstmal der das hier ist zu 100% ernst gemeint und ja ich kann klar denken und bin nicht dumm. Also dann mal los. Ich weiß nicht was ich machen soll, ich hab schon seit längerem kaum Motivation Bewerbungen zu schreiben oder mich um irgendwas zu kümmern, da ich so das Gefühl habe das keine Ausbildung zu mir passt, da ich es nicht verstehen kann wie Leute jeden tag morgens ins Büro in die Werkstatt... gehen und jeden tag fast das gleiche machen und deswegen würde ich am liebsten erst keine Ausbildung anfangen weil ich mir sowas einfach nicht vorstellen kann... aber das geht ja nun auch nicht... Demnach sinkt meine Leistung in der Schule auch stark, da ich keinen Sinn darin finde. Genauso will ich kein 0815 Leben, weil ich es mir wie gesagt nicht vorstellen kann bis zu meinem Ableben eine Tägliche Routine haben will. Ich fühle mich irgendwie anders als ''normale Leute''. Einer meiner träume ist außerdem das ich gerne mal in Amerika wohnen würde, ich weiß auch nicht warum aber mich zieht es dort einfach sehr hin, da mir die Mentalität und die Menschen dort besser gefallen als hier.

Und nein das ist NICHT nur so eine Phase, da es mir so jetzt schon seit meinem Abschluss in der Realschule (Mittlere Reife geht)(vor 2 Jahren).

Danke wenn jemand hierzu was schreibt.

MFG Felix

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von MiaMaraLara, 54

Geh doch mal ein Jahr ins Ausland. Da lernt man viel über sich selbst oder wäre künstlerisch tätig sein etwas für dich? Vielleicht wäre auch ein sehr abwechslungsreicher Beruf wie z.B. Polizist etwas für dich? 

Antwort
von SunKing33, 52

Hallo,

in den USA musst Du beweisen, dass Du das, was Du behauptest zu können auch wirklich kannst. Ob Du eine Ausbildung hast oder nicht ist dabei unwichtig. Allerdings entscheidet Deine Ausbildung über Deinen Einstieg und erleichtert damit den Aufstieg.

Du wirst ohne Anstrengung nirgendwo auf der Welt erfolgreich Deinen Lebensunterhalt bestreiten können. Und wenn Du vorhaben solltest, auf Kosten der Allgemeinheit Deine Selbstverwirklichung (Pflege des "Anders-Seins") im Nichtstun umzusetzen - vergiss es lieber gleich.

Gerade, wenn Du anders bist als andere, brauchst Du eine solige Grundlage, damit Du in eine Position der Selbstbestimmtheit kommen kannst, in der Dir Deine besondere Persönlichkeit nutzt und nicht schadet.

Nimm die Schule ernst und mache etwas aus Dir, dann hast Du später mehr Freiheit als wenn Du Dir jetzt die Freiheit nimmst und lebenszeitlich abhängig bleibst.

Alles Gute!

Antwort
von herakles3000, 26

Wach bitte auf  den Ohne Ausbildung gilst du als Versager in der heutigen Gesellschaft oder sogar als fauler Sozialschmarotzer wen du keine Arbeit hast.!

Auch den Traum Amerika kannst du vergessen wen du keine Ausbildung hast was sollen die  den mit dir  da einen Greencard wirst du so nicht bekommen

Du willst kein 0815 leben weil du vieles nicht verstehst aber die  Notwendigkeit was du machen must um dein leben so zu gestalten das du unabhängig bist siehst du noch nicht.

Das Heist nämlich erstmal eine  gute Ausbildung und diese bestehen dann einen Job suchen und das Geld verdienen und wen du das 5-10 Jahre gemacht hast kannst du vielleicht auswandern wen du das notwendig Geld hast.

Ohne Routine wirst du keinen Job machen könne oder das Leben alleine meistern können.

Mit der Einstellung wird dein leben  irgendwann so aus sehen harzt 4  arbeiten für 1 € ohne  jobanstellungs Möglichkeiten. Sich ständig beim jobcenter melden demütigen lassen und sich gängeln sogar von jüngeren die da arbeiten und da must du gehorchen sonst gibt es nicht mal harzt 4.

Und irgendwann  sitzt du nur noch in deiner Wohnung fest entweder säufst du dich dann nur zu oder hängst den Tag vor dem Pc oder dem Tv Den alles was Spaßmacht kostet etwas,Dazu hast du dan auch kaum Geld..Oder du must dir überlegen Ehrenamtlich arbeiten zu gehen und da will dich keiner weil du keine Nachweisliche Fähiegkeiten hast.Mache also deine Ausbildung und  Die Deutsche Ausbildung wird in aller Welt anerkannt.Ich glaube kaum das du für alles beim Jobcenter betteln wilst bist du in Rente komst und hast du nur das jobcenter  dein leben lang gibt es auch keine renten den die zahlen keine beitrage mehr ein.

Außerdem gilt in Amerika nicht das Metrische System was alles etwas schwieriger macht falls du im Handwerk landest.

Das Jobcenter wird dich in eine Ausbildung zwingen selbst wen das eine von den bezahlte ist..

auch bedenke das dich deine Eltern mit 18 aus der Wohnung schmeißen können was sie mit dir wohl machen wen du dir keine Ausbildung oder Job suchst,.

Selbst mit einem schlechten Zeugnis kann man einen Ausbildung stelle  bekommen wen man sich dazu  extra bemüht,!


Kommentar von flx99 ,

Im Handwerk werde ich auf keinen Fall landen es wird eher kaufmännisch sein aber danke für deine Antwort

Kommentar von herakles3000 ,

Aber ohne Ausbildung Will dich keiner  auch im Kaufmännischen Bereichen nicht aber du hast ja wenigstens ein Bereich wo du einen Ausbildung machen kannst zb Weist du wohl noch nicht was eine Brutto netto Rechnung im kaufmännischen ist das ist was anderes als beim Lohn oder beim Gewicht oder wie Die Endpreise  für den kunde zusammen kommen den das sind viele Faktoren ohne Ausbildung kannst du nichtmal ausrechnen was Wurst  den Kunden kosten mus..,Oder was eine Handwerer die stunde kostet.

Antwort
von voayager, 3

Bei dieser Einstellung isses dann wohl am besten, wenn du so viel Geld zusammenkratzt, dass du auswandern kannst, z.B. in die USA, Kanada oder Australien bzw. Neuseeland. Hier in diesem Kackland wird ein unausgebildeter Mensch einfach aufs Abstellgeleis geschoben und erhält so einen Art Paria-Status. Er ist dann so was wie der letzte Dreck.


Antwort
von AriZona04, 52

Mach was Du willst! Ich meine da ERNST! Es ist DEIN Leben. In Deutschland bekommen wir eingetrichtert, zu funktionieren! Eine Ausbildung MUSS sein (oder studieren). Aber das ist so ein Quatsch! Wenn Du nach Amerika willst, dann mach das! Mach Dich schlau, was da an "Work and Travel" ein Jahr möglich ist! Die Infos bekommst Du bei der Agentur für Arbeit. Klar wird das nicht wirklich propagiert, denn wenn es -alle- machen, macht ja keiner mehr ne Ausbildung - undenkbar!! Leb Dein Leben! Wie wichtig ist eine Ausbildung eigentlich wirklich? Wer in meiner Generation (bin 48) arbeitet eigentlich noch in seinem gelernten Beruf? Kaum einer. Wozu dann also der Stress? Verwirkliche Deine Träume!

Kommentar von DerHaxer ,

genau. mach mal vor. geh mal ohen ausbildung oder geld oder irgendwas nach amerika..die schmeissen dic hdirekt wieder raus

Kommentar von AriZona04 ,

Quatsch! Noch nie was von "Work and Travel" gehört, was? Mach Dich mal schlau - vielleicht sogar auf der Agentur-für-Arbeit-Seite.

Kommentar von Tanzistleben ,

Das kannst du genau ein Jahr lang machen! Dann ist Schluss mit lustig. Und ohne Ausbildung und Job-Aussicht, gibt's danach auch keine Greencard! 

Kommentar von AriZona04 ,

Leute: Es ist ein Anfang! Meine Güte! Amerika ist halt nicht Deutschland - wir nehmen JEDEN auf. Vielleicht merkt flx99, dass Amerika doch nicht das Gelbe vom Ei ist - das muss er danach selbst entscheiden. Er kann sich wiederum danach auch alle Unterlagen holen, die ein Einwandern möglich machen - unmöglich ist es nämlich auch nicht zu 100%!

Antwort
von Cruiser01, 7

Hallo,

für den Anfang würde ich dir dann vielleicht ein Auslandsjahr empfehlen. 

Was möchtest du den als Alternative für eine Ausbildung machen? Glaubst du auf der Straße sitzen ist kein 0815 Leben. Es gibt sooooo viele Ausbildungsberufe, dass da auch etwas für dich dabei sein sollte.

Schau doch einfach mal im Berufsinformatons Zentrum vorbei. Da gibt es solche Auswahlbögen wo man einen passenden Beruf finden sollte. 

Mir geht es eigentlich so wie dir. Für mich gibt es eine Ausbildung die ich machen möchte, mein Vater will sie mir aber ausreden und ich stell mir dann immer die Frage, was ich sonst machen sollte...

Das wird schon;)

Antwort
von polarbaer64, 19

Was für eine Schule machst du denn? Berufsgymnasium oder Berufskolleg?

Wenn du dir so gar nicht schlüssig bist, was du einmal beruflich machen willst, dann kannst du doch z.B. das Jahr nutzen, und als Aupair nach Amerika gehen, wenn es dich da so sehr hin zieht. Du bist ein Junge. Auch Jungs können Aupair machen.

Oder mach ein Freiwilliges Soziales Jahr.

Hast du dich schon mal beraten lassen, für welche Berufe du dich eignest? Man muss ja nicht im Büro arbeiten oder in der Werkstatt. Es gibt sicher ´ne Million andere Berufe. 

Gibt es denn Dinge, die dir Spaß machen? Bist du gerne mit Menschen zusammen? Oder interessierst du dich für bestimmte Schulfächer? Vielleicht ist auch ein Studium was für dich? 

Wenn man so gar keinen Plan hat, sollte man sich Praktikumsplätze suchen. Geh mal dein Telefonbuch durch, was es für Firmen in eurer Nähe gibt, und frag bei dich ansprechenden Firmen an, ob du mal eine Woche in den Ferien dort hineinschnuppern kannst. Erkläre, dass es dir zur Berufsfindung dienen soll. Größere Firmen geben Schülern immer eine Chance. 

Es ist schon klar, dass du keine Lust hast, Bewerbungen zu schreiben, wenn du gar nicht weißt, wohin es gehen soll... . Deswegen musst du herausfinden, wo dein Weg lang geht. 

Viel Erfolg!

Antwort
von Revic, 6

Ich kann mir gut vorstellen das es viele Leute gibt, die nicht jeden Tag das gleiche machen wollen. Es gibt aber auch genügend Berufe, die sehr abwechslungsreich sind.

In deinem Alter zieht es auch viele ins Ausland, weil alle denken, dass das Gras auf der anderen Seite grüner ist. Die Erfahrung muss man aber selbst machen und wenn du keine Ausbildung machst, bekommst du auch keinen Job und verdienst kein Geld, und ohne Geld kannst du nicht ins Ausland.

Also Pobacken zusammenkneifen und erstmal was vllt. nicht so super spannendes machen, bis man sich seine Wünsche erfüllen kann.

Antwort
von derhandkuss, 14

Du möchtest keine Ausbildung machen, da das ja alles 08/15 ist. Genauso möchtest Du aber nach Amerika. Auf solche Leute warten die dort nur! Null Qualifikation als Basis, um dort sein eigenes Geld verdienen zu können! Damit beißt sich die Katze selbst in den Schwanz ....

Antwort
von nafta, 31

1) Nicht jeder Tag ist gleich. Eigentlich ist kein Tag derselbe.

2) Warst du schon mal in den USA? Um da zu bestehen brauchst du viel mehr als eine Ausbildung: Da musst du auch noch gut sein.

Antwort
von botanicus, 13

Süß! Willkommen im Leben ...

Nee, im Ernst: Wenn Du denkst, das Leben sei 08/15, nur weil man einem Broterwerb nachgeht, hast Du einfach keien Ahnung. Allerdings ist das Leben im Beruf umso abwechslungsreicher und interessanter, je höher qualifiziert Du bist. Wenn Du kein "08/15-Leben" willst, dann setz Dich hin, lerne, studiere, bilde Dich weiter, tu irgendetwas, was Dich voranbringt. 

Ansonsten sind die Amerikaner die ersten die Dich auslachen. Und Dir zeigen, wie das Leben in einem Land mit miesem Sozialsystem aussieht. 

Antwort
von DerHaxer, 21

also 1. harz 4 und so kannste vergessen

2. ohne ausbildung wirste obdachlos

3. um nach amerika zu kommen musste entweder SEHR VIEL geld haben, oder gute qualifikationen

4. wenn du keien ausbildung machst hast du wohl eher dasn och krassere 0815 leben, weil du dann wie son penner vom staat mit RICHTIG wenig geld versorgt wirst. heisst du kriegst grad mal genug um dir essen und ne 1 zimmer wohnung leisten zu können

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten