Ich will ins Krankenhaus ohne krank zu sein?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Oh mann glaub mir krankenhäuser sind nicht schön ich wurde 2 mal operiert und werde in 2 wochen wieder operiert :( das gefühl wollst du nicht haben .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wow,sowas gibts auch.....

Ich kann die Dinger nicht mehr sehen,Verbinde damit nur schlechte Erfahrungen.

Versuch einfach ein anderes Interessengebiet zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pia, dir geht es nur um die Aufmerksamkeit. Versuche die in deiner Familie zu bekommen. Die Leute im Krankenhaus haben besseres zu tun, als dich, wenn du nicht krank bist, zu betüddeln. Ansonsten wende dich an einen Arzt, der kann dir weiterhelfen.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du gehörst nicht ins Krankenhaus, sondern in die Psychiatrie! Wie kann man mit 13 Jahren nur so unterbelichtet sein? Du fragst hier allen ernstes nach Tips, wie man so krank wird, dass man ins Krankenhaus kommt? Oben wurde von jemandem geschrieben, dass noch nichts zu spät ist.. das sehe ich anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich sehr danach an, als würdest du Aufmerksamkeit suchen...du solltest dir vielleicht Psychologische Hilfe suchen-das ist nicht böse gemeint, aber oft wird so etwas schlimmer, wenn man nichts dagegen tut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hört sich gar nicht gut an.

Der nächste Schritt sind selbstmanipulierte Krankheiten (Münchhausen-Syndrom). Diese Leute fügen sich selbst Schaden zu und lassen aufwendige, teils schmerzhafte Behandlungen über sich ergehen, nur um krank zu sein. Solche Leute kosten die Krankenkassen jährlich Millionen.

Ich glaube, du brauchst professionelle Hife. Noch ist es nicht zu spät.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mellavuchcz
10.03.2016, 01:22

Ich will ja jetzt nicht klugscheißen... aber beim Münchhausen  Syndrom fügt zumeist eine Aufsichtsperson (meist ein Elternteil) der schutzbefohlenen Person über längere Zeit hinweg unterschwellig und zumeist auch unbewusst Schaden zu um Aufmerksamkeit zu erlangen.

Diese Leute machen das in den meisten Fällen nicht mit Absicht, sondern es geht schon vorher zumeist eine starke psychische Störung vorraus, meistens Verlustängste etc

Das hier was du beschreibst sind Hypochonder. Menschen, die sich Krankheiten einreden, die sie gar nicht haben bis sie unter Umständen tatsächlich die eingebildeten Symptome wirklich zeigen.

0

Was möchtest Du wissen?