Frage von mw1998, 68

Ich will in einen Werbespot ?

Ich würde gern in eine Werbespot.
Das hört sich bestimmt alles jetzt lächerlich an aber ich würde so gern ins Fernsehen für eine Werbung (mehrere) und will dadurch mein Geld verdienen... 
Wie kommt man zu sowas?

Antwort
von sWeEtAnKa98, 13

Fernseh-Werbespots werden von speziellen Werbeagenturen gemacht und die buchen je nachdem Schauspieler oder Models bei Schauspiel- oder Modelagenturen. Mit Schauspiel kenn ich mich nicht aus, mit Modeln schon. Daher weiß ich, wenn du bei ner Modelagentur bist, kannst du nicht sagen, dass du nur Werbespots machen willst. du machst das wofür du gebucht wirst, und du wirst dann nicht nur von Werbeagenturn gebucht die Spots machen.

Also: Du musst erst bei ner Schauspieler- oder Modelagentur sein und dann hoffen, dass ausgerechnet so eine Werbeagentur für Spots dich mal bucht.

Ja, Geld verdienen kannst du damit. Also mit Modeln allgemein.

Antwort
von Falkenpost, 25

Hi,

in Werbespots arbeiten "normale" Schauspieler die wissen, wie sie sich vor der Kamera verhalten müssen. Daher greifen die Produzenten i.d.R. auf routinierte Personen zurück, auf welche sie sich verlassen können. Denn schließlich kostet so eine Produktion sehr sehr viel Geld und da darf nichts schiefgehen. Der Faktor Mensch - und hier insbesondere der Schauspieler - ist dabei das größte Risiko. Daher muss der ein Profi sein.

Wenn du also hier Fuß fassen möchtest, solltest du Theater spielen, eine Schauspielschule besuchen und an dich arbeiten. Erst dann kannst du dich an eine Casting-Agentur wenden. Aber bitte an eine seriöse und nicht an soeine wie "Saisonarbeiterr" verlinkt hat. Denn seriöse Agenturen verlangen kein Geld im Voraus für wertlose Setcards, sondern vermitteln dich aktiv, arbeiten mit Produzenten, Filmstudions und Regisseuren zusammen.

Also Augen auf bei solchen Unternehmen. Sobald das Wort "Vorkasse", "die Setcard kostet was", "in die Datenbank für monatlich 20 Euro" etc. fällt, sage zu denen, dass sie sich verpissen können.

Gruß
Falke

Kommentar von Spielverderber2 ,

was schreibst du da für einen unsinn? wenn du wanted in berlin nicht kennst, dann halte dich raus. das ist ne seriöse agentur, die für normale leistung auch kein geld nimmt.

ferner sind in werbespots nicht nur hauptberufliche schauspieler zu sehen., also nochmal: wenn man keine ahnung hat, einfach raushalten. okay?

Kommentar von Falkenpost ,

Beim "Neubewerbercasting" fallen schon mal Aufnahmegebühren an. Wieso? Sieht die Agentur in mir Potential oder nicht? Möchte die Agentur mich aktiv vermitteln und daran Geld verdienen oder nicht? Wieso soll ich dann eine Aufnahmegebühr zahlen?

Kostenpflichtige Zusatzangebote können separat bestellt werden. z. B. Mitgliedschaft im wantedClub. Denn wer "so richtig durchstarten möchte", bucht natürlich Zusatzleistungen die was kosten.



"Einer unserer Fotografen macht mindestens 12 Fotos von Ihnen in unserem professionell ausgerüsteten Studio, die Sie mitnehmen dürfen!

Das Clubcasting inklusive der Bilddateien zum Mitnehmen kostet 60 Euro und beinhaltet zusätzlich die Mitgliedschaft im wanted Club für ein Jahr mit allen Vorteilen. Danach wird der übliche Beitrag für das Folgejahr fällig, wenn Sie nicht mindestens 6 Wochen vor Ablauf des Jahres Ihre Mitgliedschaft im wanted Club schriftlich kündigen. Als Clubmitglied erhalten Sie einmal im Jahr ein kostenloses Clubcasting, um ihre Fotos auf den aktuellen Stand zu bringen.

Als neues Clubmitglied bekommen sie von uns einen USB-Stick geschenkt, auf den wir die Fotos kopieren. Bringen Sie diesen Stick zu Ihren folgenden Clubcastings mit, damit Sie auch die neuen Bilder mit nach Hause nehmen können.





Möchte man dann Datenbank weiter nutzen, muss man jährlich weiter zahlen:


Preisliste wanted Club

  •  Jahresbeitrag
    60 Euro (jährlich)
  • Speicherplatzerweiterung auf 256 MB
    10 Euro (jährlich)
  • Unterstützung bei der Bereitstellung eigener Videos
    30 Euro (einmalig) 




Also von komplett kostenlos kann man hier nicht reden. Ich bin überzeugt, dass hier sehr viele Träume zerplatzen und auf der anderen Seite sehr viel Geld gemacht wird mit diesen Träumen.

PS: Das Highlight ist natürlich der USB-Stick, den man als zukünftiges Modell und Fernsehstar unbedingt benötigt! :-)

PPS: Ja. Es ist mir bekannt, dass auch völlige Laien in Spots auftreten. Dennoch sollte man eine gewisse Erfahrungen im Vorfeld sammeln. Denn nichts ist schlimmer und nervig, als völlige Pappnasen vor der Kamera.

PPPS: Bin in der "Branche" gewesen. Allerdings auf der Auftraggeberseite im professionellen Sektor.

Kommentar von sWeEtAnKa98 ,

Bei ner Agentur gibt es keinen Unterschied zwischen "normalen" Leistungen und anderen. Eine seriöse Agentur verlangt nie Geld für was auch immer. Wenn du Model bist bei seriöser Agentur dann bekommst du Geld für deine Arbeit du zahlst nie was. Du schreibst das ist Unsinn ich bin bei ner seriösen Modelagentur und da wissen die das. Wanted Berlin ist nicht seriös.

Antwort
von Mayelle, 39

Du musst zu Castings gehen. Weiß nicht ob du dafür eine Agentur brauchst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten